Lehrstuhl für Theologische Ethik
Publikationen Prof. Fonk

Publikationen Prof. Fonk

Monographien

  • Das Gewissen. Was es ist - wie es wirkt - wie weit es bindet, Kevelaer 2004, 205 S.
  • Frieden schaffen - auch mit Waffen? Theologisch-ethische Überlegungen zum Einsatz militärischer Gewalt angesichts des internationalen Terrorismus und der Irak-Politik (Beiträge zur Friedensethik, hrsg. v. Institut für Theologie und Frieden, Bd. 36), Stuttgart 2003, 64 S.
  • Handeln aus christlicher Verantwortung. Einführung in die Theologische Ethik (Theologie im Fernkurs/Grundkurs, Lehrbrief 23) Würzburg 2002, 108 S.
  • Christlich handeln im ethischen Konflikt. Brennpunkte heutiger Diskussion, Regensburg 2000, 207 S.
  • Glauben, handeln und begründen. Theologische und anthropologische Bedingungen ethischer Argumentation, SThE 65, Freiburg i. Ue. 1995, 244 S.
  • Zwischen Sünde und Erlösung. Entstehung und Entwicklung einer christlichen Anthropologie bei Sören Kierkegaard, Kevelaer 1990, 463 S.
  • Transformation der Dialektik. Grundzüge der Philosophie Arnold Gehlens (Studien zur Anthropologie Bd. 7), Würzburg 1983, 214 S.

Herausgebertätigkeit

  • Der Weg der Caritas ist der Mensch . Ein Streifzug durch die Caritasarbeit der Diözese Passau: Haslbeck, Barbara/Bär, Michael/Kues, Wolfgang/Fonk, Peter, Passau 2011.
  • Zum Aufbruch ermutigt. Kirche und Theologie in einer sich wandelnden Zeit, (FS zum 75. Geburtstag für Franz-Xaver Eder), Freiburg-Basel-Wien 2000, 416 S.
  • Theologie und Seelsorge in einer zukunftsfähigen Kirche. 1. Deutsch-Ungarischer Theologentag; Passau, 4. Juni 1999, Passau 2000, 82 S.
  • Orientierung in pluraler Gesellschaft (FS zum siebzigsten Geburtstag von Bernhard Fraling), Freiburg, Schweiz, 1999, 304 S.

Aufsätze und systematische Abhandlungen

  • "Caritas als Wissenschaft? Die aktive Weiterentwicklung universitärer Qualifikationsziele durch den Austausch mit dem Landes-Caritasverband Bayern", in: Festschrift 100 Jahre Caritas, Deutscher Caritasverband - Landesverband Bayern e.V., München, S. 90-92.
  • Institutionelle Transformationsprozesse: Ethische Herausforderungen des Caritasmanagements zwischen Nächstenliebe und Wirtschaftlichkeit, in: Klaus Baumann (Hg.), Theologie der Caritas. Grundlagen und Perspektiven für eine Theologie, die den Menschen dient. FS für Heinrich Pompey aus Anlass seines 80. Geburtstages (Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral 31), Würzbug 2017, S. 207-220.
  • Caritas: Organisationsentwicklung  infolge  gesellschaftlicher Transformationsprozesse, in: M. Kiefer/R. Ceylan, (Hgg.), Ökonomisierung und Säkularisierung - Konfessionelle Wohlfahrtspflege in Deutschland mit besonderer Berücksichtigung muslimischer Partner, Wiesbaden 2017, 253-279.
  • "Die Barmherzigkeit ist die nach außen gewandte Seite des Wesens Gottes", in: Sozialcourage 2016, 6-7.
  • "Die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte der Migranten ... auch unser Glaube bekräftigt dies: Wir sind alle Pilger." Migration und Flucht als Ort der Theologie, in: ETHICA 24  (EDITORIAL), 2016 1,
    3 – 10.
  • ‚ "... und der Fremdling, der in deinen Toren ist." Das gemeinsame Wort der Kirchen und die Situation von Flüchtlingen und Migranten heute. Eine Herausforderung für Caritas und Diakonie', in: George Augustin (Hg.) „Barmherzigkeit leben. Eine Neuentdeckung der christlichen Berufung" Herder-Verlag Freiburg 2016, 291-310.
  • "Die Debatte über Sterbehilfe und Sterbebegleitung als Herausforderung theologischer Ethik und kirchlicher Diakonie", in: G. Dal Toso/P. Schallenberg (Hg.), Der Mensch im Mittelpunkt. Die anthropologische Frage in Caritastheologie und Sozialethik, Schöningh, Paderborn 2016, 157-170.
  • "Wer ist schon gegen Hilfe? Die Sterbehilfedebatte im Spannungsfeld zwischen demoskopischer Ethik und christlicher Nächstenliebe", in: Diözesanrat der Katholiken im Bistum Passau: Aus dem Leben zum Leben begleiten, Wie als Christ Sterbehilfe leisten?, Dokumentation der Frühjahrsvollversammlung 2015, 13-24.
  • Die Patientenverfügung im Schnittpunkt von Ethik, Medizin und Recht, in: Güthoff, Elmar / Haering, Stephan (Hrsg.) Ius quia iustum, Festschrift für Helmuth Pree zum 65. Geburtstag, Duncker & Humblot, Berlin 2015, 925-948.
  • Im Spannungsfeld von Christlichkeit, Sozialstaat und ökonomischen Zwängen. Anmerkungen zur aktuellen Positionierung caritativer Diakonie, in: Michael Funk (Hg.) „Transdisziplinär, interkulturell“ Technikphilosophie nach der akademischen Kleinstaaterei, Könighausen & Neumann, Würzburg 2015, 349-359.
  • "Zwischen Nächstenliebe, Sozialstaat und ökonomischen Zwängen. Die kirchliche Sorge um den kranken Menschen im Spannungsfeld aktueller Herausforderungen", in: Büssing, A./Surzykiewicz, J./Zimowski, Z. (Hgg.), Dem Gutes tun, der leidet, Berlin - Heidelberg 2015, 153-161.
  • Der ethische Kompromiss in unterschiedlicher Bewertung. Ein Beispiel für die Möglichkeit eines differenzierten Konsenses, in: Schlögl-Flierl, Kerstin/ Prüller-Jagenteufel, Gunter M./, Aus Liebe zu Gott - im Dienst an den Menschen. Spirituelle, pastorale und ökumenische Dimensionen der Moraltheologie, Festschrift für Herbert Schlögel zum 65. Geburtstag, (Studien der Moraltheologie, Neue Folge Bd. 2) Münster 2014, 329 - 341.
  • "Gibt es den gerechten Krieg?" in: Gemeinde creativ, ISSN 16188322, Nov./Dez. 2014, 10-11.
  • Die Patientenverfügung und das Recht auf Selbstbestimmung - eine Herausforderung an das Gewissen von Ärzten und Pflegepersonal, in: "Gewissen. Dimensionen eines Grundbegriffs medizinischer Ethik" FS Eberhard Schockenhoff zum 60. Geburtstag, Hrsg. Franz-Josef Bormann, Verena Wetzstein, Berlin: de Gruyter 2014, 599-616.
  • "Im Spannungsfeld von Christlichkeit, Sozialstaat und ökonomischen Zwängen. Anmerkungen zur aktuellen Positionierung caritativer Diakonie", in: 'Transdisziplinär' 'Interkulturell'. Technikphilosophie nach der akademischen Kleinstaaterei. FS Irrgang zum 60. Geburtstag, Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, 353-364.
  • Gerechtfertigt durch gute Werke?. Gedanken über einen ökumenischen Zugang zur Wallfahrtsfrömmigkeit, in: Klerusblatt 93 4/2013, 77-81.
  • "Armut verhindern", in: DT (Die Tagespost) Nr. 30 / 2013.
  • Ethische Anmerkungen zur konstitutiven Bedeutung von Genese, in: Heiligkeit und Menschenwürde. Hans Joas' neue Genealogie der Menschenrechte im theologischen Gespräch, Freiburg: Herder 2013, 127-143.
  • Christentum und modernes Ethos, in: "Forum Theologie für alle: Christentum als Quelle abendländischen Denkens. Aspekte einer christlichen Ideengeschichte Europas", Hrsg. Prof. Dr. Hermann Stinglhammer, Schriftenreihe 36 Universität Passau 2012, ISSN 1614-3450, 45-56.
  • Wenn Grenzen fließend werden..., Der Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen vor dem Hintergrund des neuen Patientenverfügungsgesetzes, TThZ (3/2011), 242-268.
  • Sag nicht ja, wenn du nein sagen willst! Ethische Leitlinien zur Prävention sexuellen Missbrauchs, in: Hilpert, Konrad (Hg.), Zukunftshorizonte katholischer Sexualethik (Quaestiones Disputatae 241), Freiburg 2011, 436-453.
  • Das Mitarbeitergespräch als Führungselement. Ethische und anthroplogische Grundlegung, in: Uto Meier/Bernhard Sill (Hg.), Führung. Macht. Sinn. Ethos und Ethik für Entscheider in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche, Regensburg 2010, 698-709.
  • Verbindliche Werte für alle? Ethische Mindeststandards als Orientierung für ein Zusammenleben in pluraler Gesellschaft, in: PAradigma. Beiträge aus Forschung und Lehre aus dem Zentrum für Lehrbildung und Fachdidaktik (2009), 6-31.
  • Menschenzüchtung auf neuen Wegen. Gedanken zur Geschichte und aktuellen Problemen der Biomedizin, in: Theologische Revue, 3, 2008, Sp. 179-212 (Leitartikel).
  • "Mein Tod gehört mir." - Überlegungen zu den Möglichkeiten und Grenzen einer Patientenverfügung, in: Zeitschrift für medizinische Ethik, Heft 2, 2008, 103-113.
  • Der Arzt als Geschäftsmann, der Patient als Kunde? Wie Forderungen der Gesundheitsökonomie das ärztliche Berufsbild und die Rolle des Patienten verändern, in: Otfried Seewald/Hartmut Schoefer (Hrsg.), Zum Wert unserer Gesundheit. Der Arzt zwischen Rationierung und Rationalisierung. Reihe: Marburger Schriften zum Gesundheitswesen, Bd. 5 , Baden-Baden 2008, 59-74.
  • Das ganz normale Böse. Schuldbewusstsein und Verantwortung in einer Welt der Sachzwänge und Unübersichtlichkeiten, in: Theologisch-praktische Quartalschrift Heft 4, 2007, 346-358.
  • Appendix: Hinführung zur Themenstellung und Erläuterung der These, in: V. E. Ndukaihe, Achievement as Value in the Igbo/African Identity: The Ethics. Perspektive in the Light of Christian normative/value systems. Mit einem Nachwort von Prof. Peter Fonk (Studies in African Philosophy vol. 5), Berlin 2006, 415-444.
  • Abwägbare Menschenrechte - antastbare Menschenwürde, in: ETHICA 13 (2005), 3-12.
  • Sind wir alle käuflich? Oder: Was eine christliche Ethik bewegt, ihre Stimme gegen Korruption und Betrug zu erheben, in: Rektor der Universität Passau / Neuburger Gesprächskreis (Hg.), Verhaltenskodex für Wirtschaft und Politik – sind Manipulation und Korruption noch zu stoppen, Passau 2004, 65–70.
  • Die Friedensethik der katholischen Kirche, in: St. E. Müller / B. Sill (Hg.), Glaube, der leben hilft. Moraltheologische Perspektiven. Reihe: Glaube und Ethos, Bd. 2, Münster 2004, 131-150.
  • Behindert - deshalb unerwünscht? Vorgeburtliche Diagnostik und gesellschaftliche Akzeptanz von Kindern mit erblichen Erkrankungen, in: I. Baumgartner / A. Landersdorfer (Hg.), Jeder Mensch ist kostbar. FS Dominikus Ringeisen (1835 - 1904). Ein Anwalt des Lebens, Passau 2004, 99-114
  • Kosovo, Kabul, Bagdad und dann? Kritische ethische Anfragen an die gegenwärtige sicherheitspolitische Agenda, in: H.-G. Justenhoven / R. Schumacher (Hg.), "Gerechter Friede" - Weltgemeinschaft in der Verantwortung. Zur Debatte um die Friedensschrift der deutschen Bischöfe (Theologie und Frieden, Bd. 25), Stuttgart 2003, 217-233.
  • Schuldig werden durch Unterlassung des Guten, in: Lebendige Seelsorge, Heft 2/3, 53. Jg., Würzburg 2002, 123-127.
  • Ab wann ist der Mensch ein Mensch? Ein kritischer Blick aus der Sicht christlicher Ethik auf die Forschung mit embryonalen Stammzellen, in: Christliches ABC heute und morgen. Handbuch für Lebensfragen und kirchliche Erwachsenenbildung, Bad Homburg 2002, 543-570 (Zweitveröffentlichung in aktualisierter Form in: ETHICA 12 (2004) 227-258)
  • Der parlamentarisch assistierte Suizid (zus. m. W. Schlögl), in: ETHICA 10 (2002), 115-134.
  • Krieg im Namen der Menschenrechte? Der umstrittene Rat zur militärischen Intervention, in: Gneisenau Blätter, Bd. 1 (Thema dieser Ausgabe: Die humanitäre Intervention als ultima ratio zur Beendigung oder Verhinderung von Menschenrechtsverletzungen, hg. v. F. Bechmann / H.-R. Buck), Fürstenfeldbruck 2001, 20-33.
  • Völkerrecht versus Menschenrecht - Ein Dilemma für die Staatengemeinschaft?, in: Global denken. Die Rolle des Staates in der internationalen Politik zwischen Kontinuität und Wandel (= Akademiebeiträge zur Politischen Bildung, Bd. 33, hg. v. H. Oberreuter / M. Piazolo), München 2001, 73-93.
  • Das Hässliche und das Gute. Betrachtungen über die "Umwertung der Werte" in der christlichen Kunst, in: Transzendenz im Augenschein (= Einblicke. Ergebnisse - Berichte - Reflexionen aus Tagungen der Katholischen Akademie Schwerte, Bd. 5, hg. v. I. Habig / U. Zelinka), Paderborn 2001, 137-158.
  • Recht und Moral in der seelsorglichen Praxis, in: P. Fonk / H. Pree (Hg.), Theologie und Seelsorge in einer zukunftsfähigen Kirche. 1. Deutsch-Ungarischer Theologentag; Passau 4. Juni 1999, Passau 2000, 31-49.
  • Wider-Stände – Oder: Christliche Tugenden für die Gesellschaft von morgen, in: U. Zelinka (Hg.), Über-Gänge – Forum Zukunft – Die Kirche im 3. Jahrtausend. Reihe: Einblicke, Bd. 4; Ergebnisse - Berichte - Reflexionen aus Tagungen der Katholischen Akademie Schwerte, Paderborn 2000, 145-172. Nochmals abgedruckt in: P. Fonk / K. Schlemmer / L. Schwienhorst-Schönberger (Hg.), Zum Aufbruch ermutigt. Kirche und Theologie in einer sich wandelnden Zeit, (FS zum 75. Geburtstag für Franz-Xaver Eder), Freiburg-Basel-Wien 2000, 223-248.
  • Wir Kinder des achten Schöpfungstages. Das Glaubensbekenntnis der Christen und die Bewahrung der Schöpfung. Moraltheologische Überlegungen zu einigen Anwendungsmöglichkeiten der Gentechnik, in: P. Fonk / U. Zelinka (Hg.), Orientierung in pluraler Gesellschaft. Ethische Perspektiven an der Zeitenschwelle, (FS zum siebzigsten Geburtstag von Bernhard Fraling) Freiburg (Schweiz) 1999, 92-123.
  • "Die Väter haben saure Trauben gegessen, und den Söhnen werden die Zähne stumpf" (Ez 18,2). Moraltheologische Überlegungen zur Auseinandersetzung mit dem Phänomen Erbsünde, in: S. Wiedenhofer (Hg.), Erbsünde- was ist das? Themen der Katholischen Akademie in Bayern, Regensburg 1999, 66-86.
  • Schwangerschaft auf Probe? Pränatale Diagnostik und Präimplantationsdiagnistik als ethische Herausforderung, in: ETHICA 7 (1999), 29-46; 143-172.
  • Vom Philosophieprofessor zum Anwalt christlicher Orthodoxie? Einige Überlegungen zur Hegelkritik Sören Kierkegaards, in: J. Beaufort / P. Prechtl (Hg.), Rationalität und Prärationalität. (FS für Alfred Schöpf zum 60. Geburtstag), Würzburg 1998, 63-79.
  • Sportethik als Tugendethik? Klassische Haltungsbilder des modernen Breitensportes, in: Geist und Leben. Zeitschrift für christliche Spiritualität, München 3/98, 212-224.
  • Der eine Sonntag und zu viele Messen? in: Anzeiger für die Seelsorge 11/97, 551-553; 12/97, 599-605.
  • "Wenn guten Menschen Böses widerfährt" - die Ethik des gelingenden Lebens und die Frage nach dem Leiden, in Mohrs, Thomas (Hg.), Zurück auf dem Marktplatz. Die Philosphie im Zentrum des Lebens, Passau 2008. (Dieser Aufsatz ist die überarbeitete und ergänzte Fassung von Gegen-Finalitäten. Die Ethik des gelingenden Lebens vor der Frage nach dem Leiden, in: G. Höver (Hg.), Leiden. 27. Internationaler Kongreß für Moraltheologie und Sozialethik (18.-22. Sept. 1995 in Köln/Bonn) Münster/Hamburg 1997, 73-93.)
  • Natur - Technik - Schöpfung. Gedanken zu einer christlichen Umweltethik, in: Theologie der Gegenwart 2/97, 119-133.
  • Die Kunst des Steuermanns. Aristoteles' Beitrag zu einer theologischen Lehre vom Gewissen, in: Ethik zwischen Anspruch und Zuspruch. Gottesfrage und Menschenbild in der katholischen Moraltheologie (FS für Klaus Demmer zum 65. Geburtstag), SThE 71, Freiburg i. Ue. 1996, 284-300.
  • Der Katholische Erwachsenenkatechismus. Zweiter Band: Leben aus dem Glauben, in: Anzeiger für die Seelsorge 6/96, 291-295.
  • Die Zehn Gebote. Eine Einführung in den Moralkatechismus. Fortsetzungsserie in 9 Folgen, in: Passauer Bistumsblatt, 3. Sept. - 5. Nov. 1995.
  • Die Annahme seiner selbst als Thema der Moraltheologie, in: Geist und Leben 3-95, 179-195.
  • Ursprünge und Entstehung der Geschichtsphilosophie. Die Bedeutung ihrer Formen und Schicksale für eine Geschichte der Moraltheologie, in: Prolegomena zu einer Geschichte der Moraltheologie (Schriftenreihe zur Moraltheologie Bd. 2, hrsg. v. K.-H. Kleber), Passau 1994, 35-50.
  • Der Einzelne und das Allgemeine. Grenzen der Universalisierbarkeit in der Ethik, in: M. Schramm / U. Zelinka (Hg.), Um des Menschen willen. Moral und Spiritualität (FS für Bernhard Fraling zum 65. Geburtstag), Würzburg 1994, 33-53.
  • zus. mit B. Irrgang, Desiderate der Inhaltlichkeit. Ein problemgeschichtlicher Essay zu Ursprüngen und Chancen der modernen Wertphilosophie, in: H. M. Baumgartner / B. Irrgang, Am Ende der Neuzeit? a.a.O., 119-154.
  • Das Ende der Neuzeit. Überlegungen zum gleichnamigen Werk Romano Guardinis, in: H. M. Baumgartner / B. Irrgang, Am Ende der Neuzeit? Die Forderung eines fundamentalen Wertwandels und ihre Probleme, Würzburg 1985, 69-93.
  • Die Naturgeschichte menschlicher Aggression. Phylogenetischer Apriorismus und Anthropodizee bei Konrad Lorenz, in: A. Schöpf (Hg.), Aggression und Gewalt. Sozialwissenschaftliche Beiträge (Studien zur Anthropologie Bd. 9), Würzburg 1985, 247-258.
  • Die Interdependenz von Ethik, Ökonomie und Politik in der Analyse der Industriegesellschaft (Mehrverfasserbeitrag); in: R. Kümmel / M. Suhrcke (Hg.), Energie und Gerechtigkeit, München 1984, 137-151.

Rezensionen

  • Gianpetro Dal Toso/Heinrich Pompey / Rainer Gehring / Jakub Dolezel, Church Ministry in the Perspective of Caritas-Theology and Catholic Social Teaching, Olomouc 2015, in Druck.
  • George, Wolfgang (Hg.), Sterben in stationären Pflegeeinrichtungen. Situationsbeschreibung, Zusammenhänge, Empfehlungen. Psychosozial-Verlag, Gießen, 2014.
  • Ricken, Friedo, "Warum moralisch sein?" Beiträge zur gegenwärtigen Moralphilosophie, Stuttgart, Kohlhammer 2010, in: Theol. Revue 3/2013, Sp. 240-242.
  • Pompey, H., Zur Neuprofilierung der caritativen Diakonie der Kirche. Die Enzyklika "Deus caritas est". Kommentar und Auswertung, Würzburg 2007, in: Die neue Ordnung 64, Nr. 2/2010,  146-148.
  • Lob-Hüdepohl, A.(Hg.), Ethik im Konflikt der Überzeugungen, Freiburg i. Br./Freiburg i. Ue. 2004, in: Theologische Revue 102 (2006), Sp. 401-408.
  • Kornacker, J. / Stockmann, P. (Hg.), Gemeinsam - um des Menschen willen. Theologie im Gespräch mit den Humanwissenschaften, Frankfurt a. M. 2001, in: Theologische Revue 102 (2006), Sp. 331-334.
  • Baumgartner, Chr. / Mieth, D. (Hg.), Patente am Leben? Ethische, rechtliche und politische Aspekte der Biopatentierung, Paderborn (mentis) 2003, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 51 (2005), 304-307.
  • Lexikon der christlichen Ethik, hg. v. Gerfried W. Hunold unter Mitarb. v. Jochen Sautermeister, Freiburg/Basel/Wien 2003, 2 Bde., 2170 Sp. (LThK, 3. Aufl.), in: Theologische Revue 101 (2005), Sp. 54-57
  • Heller, A. / Stenger, H. M., Den Kranken verpflichtet. Seelsorge – ein Gesundheitsberuf im Krankenhaus. in: Theologische Revue 95 (1999), Sp. 363-367.
  • Heimbach-Steins, M., Unterscheidung der Geister - Strukturmoment christlicher Sozialethik. Dargestellt am Werk Madeleine Delbrêls. - Münster, Hamburg: Lit 1994, 303. (Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, begr. von Joseph Kardinal Höffner, hg. von Franz Furger, Bd. 31) in: Theologische Revue, 94 (1998), Sp. 211-213.
  • ders., Naturrecht und Menschenwürde. Universale Ethik in einer geschichtlichen Welt. - Mainz: Grünewald 1996, in: Theologische Revue, 93 (1997), Sp. 367-371.
  • Schockenhoff, E., Ethik des Lebens. Ein theologischer Grundriß, Mainz 1993, in: Theol. Literaturdienst 2-1994, 27f.
  • Höver, G. / Honnefelder L., (Hg.), Der Streit um das Gewissen, Paderborn-München-Wien-Zürich 1993, in: Theol. Literaturdienst 4-1993, 57f.
  • ders., Grundriß der medizinischen Ethik, München/Basel 1995, in: Ethica 4 (1996), 320-322.
  • ders., Christliche Umweltethik. Eine Einführung, a.a.O., in: Forum für interdisziplinäre Forschung 1-1993, Moral und Gesellschaft, 127-129.
  • Irrgang, B., Christliche Umweltethik. Eine Einführung, München/Basel 1992, in : Stimmen der Zeit 7 (1993), 502f.
  • Weber, H., Allgemeine Moraltheologie. Ruf und Antwort, Graz 1991, in: Theol. Literaturdienst 1-1992, 7f.
  • ders., Die Wahrheit leben. Theorie des Handelns, Freiburg i. Br. 1991, in: Theol. Literaturdienst 4-1991, 53f.
  • Demmer, K., Moraltheologische Methodenlehre, Freiburg (Schw.) 1989, in: Theologische Revue 87 (1991), Sp. 322-326.

Lexikonartikel

    • "Frieden", B. Katholische Theologie, in: Neues Handbuch theologischer Grundbegriffe, hrsg. v. P. Eicher. Bd. 1 (Neuausgabe 2005), 443-448.
    • Lexikon für Theologie und Kirche (LThK), hrsg. v. K. Baumgartner, H. Bürkle, K. Ganzer, W. Kasper, K. Kertelge, W. Korff u. P. Walter:

      • Alter Christus, Bd. 1.
      • Condren, Charles de, Bd. 2.
      • Geistliche Kommunion, Bd. 4.
      • Identität, spirituell, Bd. 5.
      • Klug, Ignaz, Bd. 6
      • Koch, Anton; Bd. 6
      • Laymann, Paul, Bd. 6 
      • Noldin, Hieronymus, Bd. 7
      • Paenitentialsummen, Bd. 7
      • Motiv/Motivation, Bd. 7
      • Privatsphäre, Bd. 8
      • Persönlichkeit, Bd. 8
      • Tod, Bd. 10
      • Vaterland, Bd. 10
      • Vergöttlichung, Bd. 10
      • Versuchung, Bd. 10
      • Verzweiflung, Bd. 10
      • Vorsatz, Bd. 10
      • Zeugenschaft, Bd. 10
      • Zwang, Bd. 10