Philosophische Fakultät
Praktika

Praktika

Praktika gehören zu einem festen Bestandteil eines Studiums und runden das universitäre Studium ab. Die Vorteile liegen auf der Hand; schließlich können Sie die Theorie in der Praxis anwenden, und in der Praxis die Theorie reflektieren.

Studierende der Universität Passau

Bachelor- und Masterstudiengänge

Die Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge suchen sich ihren Praktikumsplatz selbst, da dies bereits Teil des Bewerbungsprozesses ist. Trotzdem stehen Sie natürlich nicht alleine da. Bei der Suche können Sie auf umfangreiche Unterstützung durch den Career Service der Universität Passau und das Kuwi-Netzwerk zurückgreifen. Beide Einrichtungen versenden einen wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Angeboten für Praktika im In- und Ausland.

Lehramt

Allgemeine Informationen

Die Praktika sind in der Prüfungsordnung in §38 LPO I geregelt. Nähere Informationen erhalten Sie bei den Dozierenden der Fachdidaktiken und beim ZLF (Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik).

Lehramt Grund- und Hauptschule

Studierende in den Studiengängen Grund- und Hauptschule können sich direkt an das zuständige Praktikumsamt wenden.

Lehramt Realschule und Modellstudiengang B.A. Education

Studierende im Lehramtsstudium Realschule sowie im Modellstudiengang B.A. Education erhalten genauere Informationen zu den Praktika bei der Professur für Realschulpädagogik und -didaktik.

Lehramt Gymnasium

Studierende in den Studiengängen Gymnasium können sich direkt an das zuständige Praktikumsamt wenden.

Anerkennung von Praktika

Sollen die Praktika anerkannt werden, legen Sie nach Abschluss des Praktikums beim zuständigen Praktikumsbeauftragen folgende Dokumente vor:

Die vorgeschriebene Mindestdauer eines Praktikums erfahren Sie in Ihrer Studienprüfungsordnung.

Wissenswertes "Rund ums Praktikum" stellt der Career Service zur Verfügung. Sie finden dort Informationen und Formulare zu In- und Auslandspraktika, Stellenbörsen, Praktikumsempfehlungen, anerkennungen und -verträgen.

Beurlaubung aufgrund eines Praktikums

Gemäß Art. 48 BayHSchG können sich Studierende aus einem wichtigen Grund auf Antrag vom Studium beurlauben lassen. Die Durchführung eines Praktikums im In- oder Ausland wird als wichtiger Grund angesehen, sofern das Praktikum mehr als 50 % der Vorlesungszeit beansprucht. Die konkreten rechtlichen Informationen, Fristen und das Antragsformular erhalten Sie beim Studierendensekretariat.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer Novelle des Hochschulstatistikgesetzes (HStatG) für alle Abschlüsse, die ab dem Winstersemester 2016/17 erworben werden, die während des Studiums absolvierten Auslandsaufenthalte gesondert mit diesem Vordruck erfasst werden müssen. Dies gilt auch für Auslandspraktika. Fügen Sie den ausgefüllten Vordruck bitte direkt den sonstigen Unterlagen zur Anerkennung Ihres Praktikums bei.