Lehrstuhl für Slavische Literaturen und Kulturen
Publikationen Dr. Marion Rutz

Publikationen Dr. Marion Rutz

I. Monographien

  1. Ringen um Werte in einer Zeit der Umbrüche. Timur Kibirovs dichterisches Werk in seiner Entwicklung (1979–2009). Frankfurt et al.: Peter Lang 2018 (Neuere Lyrik; 3).
    https://www.peterlang.com/view/title/68055 

II. Herausgeberschaften

  1. Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam 2011 (mit Nina Frieß, Inna Ganschow, Irina Gradinari).
  2. Tolerantnostʼ v dialoge kultur. Obraz svoego i čužogo v diskurse SMI / Toleranz im Dialog der Kulturen. Das Bild des Eigenen und des Fremden im medialen Diskurs. Materialien des internationalen interdisziplinären Workshops. Elec: Staatliche Universität Elec 2011 (mit A.K. Šulženko, I.S. Gluškova).
  3. Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013 (mit Henrieke Stahl).
    Rezensiert: WSA 74 (2014). 405-408 (Ilja Kukuj); Zbornik matice srspske za slavistiku 87 (2015). 317-319 (Ilja Kukuj); ZfSlPh 71 (2015). 238-242 (Katharine Hodgson); Studi Slavistici 12 (2015). 418-420 (Alessandro Achili).

III. Aufsätze

  1. Timur Kibirovs Bearbeitung von A.E. Housmans A Shropshire Lad. Vermittlung – Appropriation – Usurpation. In: Ressel, Gerhard / Stahl, Henrieke (Hg.): Die Slaven und Europa. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2008. 263-285.
  2. Timur Kibirovs Ljubov’, Komsomol i vesna. Nahtstelle zwischen konzeptualistischer Analyse und neo-sentimentalistischem Schreiben. In: Jakiša, Miranda / Skowronek, Thomas (Hg.): Osteuropäische Lektüren II. Texte zum 8. Treffen des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2009. 139-155.
  3. Die Bändigung der kulturellen Vielfalt. Der Umgang mit dem sowjetischen Kulturerbe in Timur Kibirovs poetischer Collage „Durch Abschiedstränen“ (Skvoz’ proščal’nye slëzy). In: Bähr, Christine u.a. (Hg.): Überfluss und Überschreitung. Die kulturelle Praxis des Verausgabens. Bielefeld: Transcript 2009. 207-221.
  4. Liebesgedichte im Angesicht der Postmoderne. Die Rehabilitierung der Emotion in Timur Kibirovs Amour, exil… [Vortrag auf dem 9. Arbeitstreffen des JFSL in Wien, September 2008], http://www.kakanien.ac.at/beitr/jfsl08/MRutz1/.
  5. Problema marginalizacii poėta v slavjanskich kulʼturach. Obnovlenie nravstvenno-poučitelʼnoj poėzii na primere knigi Timura Kibirova „Kara-Baras“. In: Meždunarodnyj naučnyj simpozium „Slavjanskie jazyki i kulʼtury v sovremennom mire“. Trudy i materialy. Moskva: Maks Press 2009. 405-406.
  6. Ėstetičeskij potencial obraza vraga. Ėpatažnye motivy v sovremennoj russkoj poėzii (Alina Vituchnovskaja i Vsevolod Emelin). In: Šulʼženko, A.K. / Gluškova, I.S. / Rutc, M. (Hg.): Tolerantnostʼ v dialoge kultur. Obraz svoego i čužogo v diskurse SMI.  Elec 2011. 155-163.
  7. Der „Bürgerkrieg um Worte“ geht weiter. Rezeption und Konzeption der russischen literarischen Postmoderne in russischen Lehrbüchern zur jüngeren Literaturgeschichte. In: Frieß, Nina / Ganschow, Inna / Gradinari, Irina / Rutz, Marion (Hg.): Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam 2011. 461-476.
  8. „Kanony“ sovremennoj russkoj poėzii. Nabljudenija i perspektivy. In: Štalʼ, Ch. / Rutc, M. (Hg.): Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013. 37-58.
  9. Vvedenie. In: Štalʼ, Ch. / Rutc, M. (Hgg.): Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013. 3-34 (zusammen mit Henrieke Stahl).
  10. „Inostrannye“ interteksty v tvorčestve Timura Kibirova. Obščaja kartina, anglofilʼstvo i anglo-francuzskij antagonizm. In: Fateeva, N.A. (Hg.): Tekst i podtekst. Moskva: Azbukovnik 2012. 341-348.
  11. Roždenie detskoj temy u Timura Kibirova. „Dvadcatʼ sonetov k Saše Zapoevoj“ v spore s Iosifom Brodskim i postmodernizmom. In: Stich. Proza. Poėtika. Sbornik k jubileju doktora filologičeskich nauk, professora Ju.B. Orlickogo. St. Peterburg: Svoe izdatel'stvo 2015. 385-394.
  12. Vybor predšestvennikov. Razmyšlenie T. Kibirova o položenii andegraunda i o povorote v sobstvennom tvorčestve („Miše Ajzenbergu. Ėpistola o stichotvorstve“). In: Filologičeskie tradicii v sovremennom literaturnom obrazovanii. Moskva 2011 [= Sovremennoe gumanitarnoe obrazovanie. Vypusk 10]. 90-98.
  13. „Puškin“ i „Deržavin“ Timura Kibirova kak istočniki položitelʼnogo obraza semejnogo byta. In: Graf, Alexander (Hg.): Poėtika byta. Russkaja literatura XVIII–XXI vv. München: Herbert Utz 2014. 323–333.
  14. Das Judendekret des Nikolaus von Kues als strategisches Dokument im Bemühen um eine Reform der Christen / „Dekret o evrejach“ Nikolaja Kuzanskogo kak strategičeskij dokument papskogo legata v celjach reformirovanija christian.

    1. DEUTSCHE KURZFASSUNG: Verbum (2012) 14: Cusanus and Schelling in the History of Russian Thought. 28-40.
    2. RUSSISCHE LANGFASSUNG: Verbum 15: Reformacija Martina Ljutera v gorizonte evropejskoj filosofii i kultury, http://philosophy.spbu.ru/63 [Präprint].
    3. DEUTSCHE LANGFASSUNG: Coincidentia. Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte 4 (2013) 1. 61-94.

  15. Timur Kibirovs "Ab ovo": Postmodernes Spiel aus dem Geiste der englischen nicht-didaktischen Kinderliteratur. In: Stahl, Henrieke; Korte Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 611-636.
  16. Maxim Amelins "Verspätete Ode an Katharina die Große...": Das Potential der literatur-historischen Retrospektive. In: Stahl, Henrieke; Korte, Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 327-369.
  17. Zitate aus Kinderliteratur bei Timur Kibirov. Komplexe Argumente einer postmodernen Wertediskussion. In: ZfSlPh 71 (2015). 407-440.
  18. Detskaja literatura v tvorčestve Timura Kibirova: mnogoplanovye argumenty postmodernistskoj diskussii o cennostjach. In: Detskie čtenija 11 (2017). 214-243 (http://www.detskie-chtenia.ru/index.php/journal/article/view/261/240).  Übersetzung: Alla Holzmann.
  19. D. A. Prigov Playing the Literary Critic: “Chto by ia pozhelal uznatʼ o russkoj poėzii, budʼ ia iaponskim studentom” and Other Statements. In: Jancek, Gerald (ed.): Staging the Image: Dmitry Prigov as Artist and Writer. Bloomington (IN), Slavica 2017. 117-144.
  20. „Wohin gehört das Gedicht?“ und „Wer spricht es?“ Russische, deutsche und englische Terminologietraditionen im Vergleich. In: Stahl, Henrieke et al. (Hg.): Typologie des Subjekts in der russischen Dichtung 1990-2010. Leipzig: Biblion Media [wahrscheinlich 2018].
  21. Das Wissen über den (eigenen) Osten. Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“ als zweifacher Kommunikationsakt. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch NF 5 (2017). 80-103.
  22. Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“ im intertextuellen Schnittfeld antiker Reformatio-Sehnsüchte. In: Philologia classica (St. Petersburg) 12/1-2 (2017). 59-90. (http://philclass.spbu.ru/en/issues/2017-en/issue-12-1/nicolaus-hussovianus-carmen-de-bisonte-im-intertextuellen-schnittfeld-antiker-reformatio-sehnsuchte-2/)
  23. Texts in Many Languages and Many Languages in One Text: Simeon Polotsky’s Lingually Hybrid Poems. In: Ricerche slavistiche NS. 14 (2016). 349–385.
  24. Chudožestvennaja proekcija mul’tikulʼturnogo obščestva: „Virši na sčastlivoe vozvraščenie Ego milosti Carja iz-pod Rigi“ Simeona Polockogo. In: Graf, Alexander (Hg.): Samosoznanie i identičnostʼ v russkoj literatury XVIII–XXI vv. München: Herbert Utz. 1-13.
  25. (Noch) Identitätslos. Literarische Repräsentationen des Großfürstentums Litauen bei Petrus Royzius (Pedro Ruiz de Moros). In: Zeitschrift für Slawistik (eingereicht).
  26. Von der Universalität der Liebe und den ewigen Unwahrheiten der Geschichte. Antikerezeption in den Gedichten von Aleksej Cvetkov. In: Philologia classica (2018) 13/1. 151-164.(http://philclass.spbu.ru/wp-content/uploads/2018/07/Marion-Rutz.-Von-der-Universalität-der-Liebe-und-den-ewigen-Unwahrheiten-der-Geschichte.-Antikerezeption-in-den-G.pdf)

IV. Rezensionen und Tagungsberichte

  1. Rez.: Schulte, Jörg: Jan Kochanowski und die europäische Renaissance. Acht Studien. Wiesbaden: Harrasowitz Verlag 2011. In: Zeitschrift für Slavische Philologie 70 (2014) 2. 412-417.
  2. Tagungsbericht Workshop „Dmitry Prigov’s legacy as a multimedia artist and writer“ (Prag, 05. - 06.12.2014). In: ArtHist.net 11.03.2015, https://arthist.net/reviews/9694.
  3. Rez.: Nina V. Barkovskaja, Ul’jana Ju. Verina, Lilija D. Gutrina, Vera Ju. Žibulʼ: Kniga stichov kak fenomen kul’tury Rossii i Belarusi. Moskva; Ekaterinburg: Kabinetnyj učenyj 2016. In: Zeitschrift für Slavische Philologie [in Druckvorbereitung].

V. Nicht-wissenschaftliche Beiträge

  1. Beteiligung an der Umfrage: Sovremennaja russkaja poėzija glazami zarubežnych specialistov. In: Vozduch. Žurnal  poėzii (2010) 2. 193-195.
  2. Interview „Russkojazyčnym poėtam vezet v nemeckom perevode. In: Literratura, 21.01.2017. http://literratura.org/issue_publicism/2090-marion-rutc-russkoyazychnym-poetam-vezet-v-nemeckom-perevode.html.

VI. Übersetzungen

  1. (ins Russische) Albrecht, M. von: Brückenschlag zwischen Kulturen und Nationen. Der Philologe Thaddäus Zielinski. In: Drevnij mir i my. Klassičeskoe nasledie v Evrope i Rossii. Alʼmanach IV. Sankt-Peterburg: Bibliotheca Classica Petropolitana; Dmitrij Bulanin 2012. 24-31.
  2. (aus dem Russischen) Gavrilov, A.K.: Thaddäus Zielinski im Kontext der russischen Kultur. In: Zielinski, Thaddäus:  Mein Lebenslauf (Erstausgabe des deutschen Originals) und Tagebuch 1939 – 1945. Hg. v. Jerzy Axer, Alexander Gavrilov und Michael von Albrecht. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2012. 25-40.
  3. (aus dem Russischen)  Vinogradov, Ju.A.: Die Kaiserliche Archäologische Kommission und das Studium der klassischen Altertümer im nördlichen Schwarzmeergebiet (1859 – 1917). In: Hyperboreus (2013) 19. 239–272. http://www.bibliotheca-classica.org/sites/default/files/12%20Vinogradov.pdf.
  4. (aus dem Russischen) Basargina, Ekaterina: Aus der Geschichte der Zeitschrift des Ministeriums für Volksaufklärung (Žurnal ministerstva narodnogo prosveščenija). In: Russische klassische Altertumswissenschaft in der Zeitschrift des Ministeriums für Volksaufklärung. Annotiertes Verzeichnis der in den Jahren 1873 – 1917 erschienenen Beiträge. Zusammengestellt von Anatolij Ruban unter Mitwirkung von Ekaterina Basargina. Sankt-Peterburg 2012. 9-30.
  5. (aus dem Russischen) Orlickij, Jurij: Die Spezifik des Verses in der neusten russischen Dichtung. In: Stahl, Henrieke; Korte, Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 153-177.
  6. (aus dem Polnischen) Dariusz Skórczewski: „Pan Samochodzik und das verfluchte Dreieck“ oder Die Trias „Polen – Deutsche – Russen“ in polnischer Jugendliteratur als Artikulationsfeld eines (post-)kolonialen Traumas. In: Uffelmann, Dirk (Hg.): Umsiedlung, Vertreibung, Wiedergewinnung? Postkoloniale Perspektiven auf deutsche, polnische und tschechische Literatur über den erzwungenen Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 bis 1950 (Themenheft Germanoslavica 28, 3/4, 2017). 163-183.

VII. Vorträge

09/2019Lithuanians and Poles, and the Language(s) of Polemics. Multilingualism in the Political Literature of the 1560s; Deutscher Slavistentag (Trier).
04/2019Belarusian vs. Soviet Past: Uladzimir Karatkevich’s Novel “King Stakh’s Wild Hunt” and its Adaptation for a Soviet Audience; BASEES Conference (Cambridge).
05/2018Lateinische Klassiker im Kanon der altbelarussischen Literatur: Von der Jagd auf den Wisent und den Erfahrungen eines Spaniers; Gastvortrag am Ludwig Boltzmann Institut für Neulateinische Studien in Innsbruck.
04/2018„Demonstrations of Loyalty? Four Epithalamia on the Wedding of Zygmunt I. and Barbara Zapolya in 1512“; Tagung „Renaissance Royal Weddings & Cultural Production“ (Oxford)
01/2018"Bauern für die Bühne. Identitätskonstruktionen in szenischen Texten aus dem Großfürstentum Litauen"; Tagung "Heu auf dem Asphalt: Topoi belarussischer Selbstverortungen" (Potsdam)
10/2017„Fremd geblieben. Petrus Royzius (Pedro Ruiz de Moros) und das Großfürstentum Litauen“; Jahrestagung des Herder-Forschungsrats Kulturkontakte und Identitäten im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa: Akteure, Diskurse, Verflechtungen  (Dresden)
09/2017„Odin narod, odin jazyk? Transformacija istorii starobelorusskoj literatury v učebnikach 1968–2010 gg.“; VII Mižnarodny Kangrės dasledčikaŭ Belarusi (Warschau)
05/2017„Odin narod, odin jazyk? Transformacija istorii starobelorusskoj literatury v učebnikach 1968–2010 gg.“;Workshop Literaturgeschichte Weißrusslands: Institutionen (Oldenburg)
03-04/2017Nicolaus Hussovianus and Others: The Factor ,Language(s) in Conceptions of a Belarusian Literary Canon“; BASEES Conference (Cambridge)
03/2017Das grausame Idyll der litauischen Wälder: politische Rhetorik und ambivalente Zivilisationskritik in Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“; 4. Kongress Polenforschung (Frankfurt/Oder, Słubice)
12/2016„Russkaja poėzija posle 1991g. Transformacii i personalii“; Gastvortrag (Universität Graz)
11/2016„Innovacija tradiciej. Oda, technopaignia i ėkfrazis v ‚Zapozdaloj ode Ekaterine Velikoj…‘ Maksima Amelina“; XIII Sapgirovskie čtenija (Moskau, RGGU)
11/2016„‚Kto govorit v stichotvorenii?‘ Sopostavlenie nacional’nych terminologičeskich tradicij (russk., nem., angl.) i ėkskurs v narratologiju“; Gastvortrag Institut russkogo jazyka im. V.V. Vinogradova (Moskau)
11/2016„Sovremennaja russkaja poėzija v nemeckojazyčnych stranach: poėty i ich perevodčiki“; Gastvortrag VŠĖ (Moskau)
09/2016“Meždu dvumja deržavami i četyrmja jazykami: mnogojazyčnye proizvedenija Simeona Polockogo”;  Workshop Samosoznanie i identičnost’ v russkoj literature XVIII–XXI vv. (Justus Liebig Universität, Gießen)
06/2016„Between Reigns, Between Languages, Between Literatures. Simeon Polotsky’s Multilingual Writing“; VI Światowy Kongres Polonistów (Uniwersytet Śłąski, Katowice)
04/2016„Das Wissen über den (eigenen) Osten. Hussovianus’ ‚Lied vom Wisent‘“; 13. Arbeitstreffen JFSL (HU/FU, Berlin)