Lehrstuhl für Slavische Literaturen und Kulturen
Publikationen Dr. des. Marion Rutz

Publikationen Dr. des. Marion Rutz

I. Herausgeberschaften

  1. Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam 2011 (mit Nina Frieß, Inna Ganschow, Irina Gradinari).
  2. Tolerantnostʼ v dialoge kultur. Obraz svoego i čužogo v diskurse SMI / Toleranz im Dialog der Kulturen. Das Bild des Eigenen und des Fremden im medialen Diskurs. Materialien des internationalen interdisziplinären Workshops. Elec: Staatliche Universität Elec 2011 (mit A.K. Šulženko, I.S. Gluškova).
  3. Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013 (mit Henrieke Stahl).
    Rezensiert: WSA 74 (2014). 405-408 (Ilja Kukuj); Zbornik matice srspske za slavistiku 87 (2015). 317-319 (Ilja Kukuj); ZfSlPh 71 (2015). 238-242 (Katharine Hodgson).

II. Aufsätze

  1. Timur Kibirovs Bearbeitung von A.E. Housmans A Shropshire Lad. Vermittlung – Appropriation – Usurpation. In: Ressel, Gerhard / Stahl, Henrieke (Hg.): Die Slaven und Europa. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2008. 263-285.
  2. Timur Kibirovs Ljubov’, Komsomol i vesna. Nahtstelle zwischen konzeptualistischer Analyse und neo-sentimentalistischem Schreiben. In: Jakiša, Miranda / Skowronek, Thomas (Hg.): Osteuropäische Lektüren II. Texte zum 8. Treffen des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2009. 139-155.
  3. Die Bändigung der kulturellen Vielfalt. Der Umgang mit dem sowjetischen Kulturerbe in Timur Kibirovs poetischer Collage „Durch Abschiedstränen“ (Skvoz’ proščal’nye slëzy). In: Bähr, Christine u.a. (Hg.): Überfluss und Überschreitung. Die kulturelle Praxis des Verausgabens. Bielefeld: Transcript 2009. 207-221.
  4. Liebesgedichte im Angesicht der Postmoderne. Die Rehabilitierung der Emotion in Timur Kibirovs Amour, exil… [Vortrag auf dem 9. Arbeitstreffen des JFSL in Wien, September 2008], http://www.kakanien.ac.at/beitr/jfsl08/MRutz1/.
  5. Problema marginalizacii poėta v slavjanskich kulʼturach. Obnovlenie nravstvenno-poučitelʼnoj poėzii na primere knigi Timura Kibirova „Kara-Baras“. In: Meždunarodnyj naučnyj simpozium „Slavjanskie jazyki i kulʼtury v sovremennom mire“. Trudy i materialy. Moskva: Maks Press 2009. 405-406.
  6. Ėstetičeskij potencial obraza vraga. Ėpatažnye motivy v sovremennoj russkoj poėzii (Alina Vituchnovskaja i Vsevolod Emelin). In: Šulʼženko, A.K. / Gluškova, I.S. / Rutc, M. (Hg.): Tolerantnostʼ v dialoge kultur. Obraz svoego i čužogo v diskurse SMI.  Elec 2011. 155-163.
  7. Der „Bürgerkrieg um Worte“ geht weiter. Rezeption und Konzeption der russischen literarischen Postmoderne in russischen Lehrbüchern zur jüngeren Literaturgeschichte. In: Frieß, Nina / Ganschow, Inna / Gradinari, Irina / Rutz, Marion (Hg.): Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potsdam: Universitätsverlag Potsdam 2011. 461-476.
  8. „Kanony“ sovremennoj russkoj poėzii. Nabljudenija i perspektivy. In: Štalʼ, Ch. / Rutc, M. (Hg.): Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013. 37-58.
  9. Vvedenie. In: Štalʼ, Ch. / Rutc, M. (Hgg.): Imidž, dialog, eksperiment. Polja sovremennoj russkoj poėzii. München; Berlin: Otto Sagner 2013. 3-34 (zusammen mit Henrieke Stahl).
  10. „Inostrannye“ interteksty v tvorčestve Timura Kibirova. Obščaja kartina, anglofilʼstvo i anglo-francuzskij antagonizm. In: Fateeva, N.A. (Hg.): Tekst i podtekst. Moskva: Azbukovnik 2012. 341-348.
  11. Roždenie detskoj temy u Timura Kibirova. „Dvadcatʼ sonetov k Saše Zapoevoj“ v spore s Iosifom Brodskim i postmodernizmom. In: Stich. Proza. Poėtika. Sbornik k jubileju doktora filologičeskich nauk, professora Ju.B. Orlickogo. St. Peterburg: Svoe izdatel'stvo 2015. 385-394.
  12. Vybor predšestvennikov. Razmyšlenie T. Kibirova o položenii andegraunda i o povorote v sobstvennom tvorčestve („Miše Ajzenbergu. Ėpistola o stichotvorstve“). In: Filologičeskie tradicii v sovremennom literaturnom obrazovanii. Moskva 2011 [= Sovremennoe gumanitarnoe obrazovanie. Vypusk 10]. 90-98.
  13. „Puškin“ i „Deržavin“ Timura Kibirova kak istočniki položitelʼnogo obraza semejnogo byta. In: Graf, Alexander (Hg.): Poėtika byta. Russkaja literatura XVIII–XXI vv. München: Herbert Utz 2014. 323–333.
  14. Das Judendekret des Nikolaus von Kues als strategisches Dokument im Bemühen um eine Reform der Christen / „Dekret o evrejach“ Nikolaja Kuzanskogo kak strategičeskij dokument papskogo legata v celjach reformirovanija christian.

    1. DEUTSCHE KURZFASSUNG: Verbum (2012) 14: Cusanus and Schelling in the History of Russian Thought. 28-40.
    2. RUSSISCHE LANGFASSUNG: Verbum 15: Reformacija Martina Ljutera v gorizonte evropejskoj filosofii i kultury, http://philosophy.spbu.ru/63 [Präprint].
    3. DEUTSCHE LANGFASSUNG: Coincidentia. Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte 4 (2013) 1. 61-94.

  15. Timur Kibirovs "Ab ovo": Postmodernes Spiel aus dem Geiste der englischen nicht-didaktischen Kinderliteratur. In: Stahl, Henrieke; Korte Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 611-636.
  16. Maxim Amelins "Verspätete Ode an Katharina die Große...": Das Potential der literatur-historischen Retrospektive. In: Stahl, Henrieke; Korte, Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 327-369.
  17. Zitate aus Kinderliteratur bei Timur Kibirov. Komplexe Argumente einer postmodernen Wertediskussion. In: ZfSlPh 71 (2015). 407-440.
  18. Detskaja literatura v tvorčestve Timura Kibirova: mnogoplanovye argumenty postmodernistskoj diskussii o cennostjach. In: Detskie čtenija [Druckvorbereitung]. (Übers.: Alla Holzmann).
  19. D. A. Prigov Playing the Literary Critic: “Chto by ia pozhelal uznatʼ o russkoj poėzii, budʼ ia iaponskim studentom” and Other Statements. In: Jancek, Gerald (ed.): A Man of Many Images. Dmitry Prigovʼs Legacy as a Multimedia, Performative, and Translingual  Artist and Writer. Bloomington (IN), Slavica 2017 [Druckvorbereitung].
  20. „Wohin gehört das Gedicht?“ und „Wer spricht es?“ Russische, deutsche und englische Terminologietraditionen im Vergleich. In: Stahl, Henrieke et al. (Hg.): Typologie des Subjekts in der russischen Dichtung 1990-2010. Leipzig: Biblion Media [wahrscheinlich 2018].
  21. Das Wissen über den (eigenen) Osten. Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“ als zweifacher Kommunikationsakt. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch NF 5 (2017). 80-103.
  22. Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“ im intertextuellen Schnittfeld antiker Reformatio-Sehnsüchte. In: Philologia classica (St. Petersburg) 12/1-2 (2017). 59-90. (http://philclass.spbu.ru/en/issues/2017-en/issue-12-1/nicolaus-hussovianus-carmen-de-bisonte-im-intertextuellen-schnittfeld-antiker-reformatio-sehnsuchte-2/)
  23. Texts in Many Languages and Many Languages in One Text: Simeon Polotsky’s Lingually Hybrid Poems. In: Ricerche slavistiche NS. 14 (2016). 349–385.
  24. Chudožestvennaja proekcija mul’tikulʼturnogo obščestva: „Virši na sčastlivoe vozvraščenie Ego milosti Carja iz-pod Rigi“ Simeona Polockogo. In: Graf, Alexander (Hg.): Samosoznanie i identičnostʼ v russkoj literatury XVIII–XXI vv. [Druckvorbereitung].

III. Rezensionen

  1. Rez.: Schulte, Jörg: Jan Kochanowski und die europäische Renaissance. Acht Studien. Wiesbaden: Harrasowitz Verlag 2011. In: Zeitschrift für Slavische Philologie 70 (2014) 2. 412-417.
  2. Rez.: Nina V. Barkovskaja, Ul’jana Ju. Verina, Lilija D. Gutrina, Vera Ju. Žibulʼ: Kniga stichov kak fenomen kul’tury Rossii i Belarusi. Moskva; Ekaterinburg: Kabinetnyj učenyj 2016. In: Zeitschrift für Slavische Philologie [in Druckvorbereitung].

IV. Nicht-wissenschaftliche Beiträge

  1. Beteiligung an der Umfrage: Sovremennaja russkaja poėzija glazami zarubežnych specialistov. In: Vozduch. Žurnal  poėzii (2010) 2. 193-195.
  2. Interview „Russkojazyčnym poėtam vezet v nemeckom perevode. In: Literratura, 21.01.2017. http://literratura.org/issue_publicism/2090-marion-rutc-russkoyazychnym-poetam-vezet-v-nemeckom-perevode.html.

V. Übersetzungen

  1. (ins Russische) Albrecht, M. von: Brückenschlag zwischen Kulturen und Nationen. Der Philologe Thaddäus Zielinski. In: Drevnij mir i my. Klassičeskoe nasledie v Evrope i Rossii. Alʼmanach IV. Sankt-Peterburg: Bibliotheca Classica Petropolitana; Dmitrij Bulanin 2012. 24-31.
  2. (aus dem Russischen) Gavrilov, A.K.: Thaddäus Zielinski im Kontext der russischen Kultur. In: Zielinski, Thaddäus:  Mein Lebenslauf (Erstausgabe des deutschen Originals) und Tagebuch 1939 – 1945. Hg. v. Jerzy Axer, Alexander Gavrilov und Michael von Albrecht. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2012. 25-40.
  3. (aus dem Russischen)  Vinogradov, Ju.A.: Die Kaiserliche Archäologische Kommission und das Studium der klassischen Altertümer im nördlichen Schwarzmeergebiet (1859 – 1917). In: Hyperboreus  (2012) 18 [im Erscheinen].
  4. (aus dem Russischen) Basargina, Ekaterina: Aus der Geschichte der Zeitschrift des Ministeriums für Volksaufklärung (Žurnal ministerstva narodnogo prosveščenija). In: Russische klassische Altertumswissenschaft in der Zeitschrift des Ministeriums für Volksaufklärung. Annotiertes Verzeichnis der in den Jahren 1873 – 1917 erschienenen Beiträge. Zusammengestellt von Anatolij Ruban unter Mitwirkung von Ekaterina Basargina. Sankt-Peterburg 2012. 9-30.
  5. (aus dem Russischen) Orlickij, Jurij: Die Spezifik des Verses in der neusten russischen Dichtung. In: Stahl, Henrieke; Korte, Hermann (Hg.): Gedichte schreiben in Zeiten der Umbrüche. Tendenzen der Lyrik seit 1989 in Russland und Deutschland. Leipzig 2016. 153-177.
  6. (aus dem Polnischen) Dariusz Skórczewski: „Pan Samochodzik und das verfluchte Dreieck“ oder Die Trias „Polen – Deutsche – Russen“ in polnischer Jugendliteratur als Artikulationsfeld eines (post-)kolonialen Traumas. In: Uffelmann, Dirk (Hg.): Umsiedlung, Vertreibung, Wiedergewinnung? Postkoloniale Perspektiven auf deutsche, polnische und tschechische Literatur über den erzwungenen Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 bis 1950 (Themenheft Germanoslavica 28, 3/4, 2017). 163-183.

VI. Vorträge

04/2018„Demonstrations of Loyalty? Four Epithalamia on the Wedding of Zygmunt I. and Barbara Zapolya in 1512“; Tagung „Renaissance Royal Weddings & Cultural Production“ (Oxford)
01/2018"Bauern für die Bühne. Identitätskonstruktionen in szenischen Texten aus dem Großfürstentum Litauen"; Tagung "Heu auf dem Asphalt: Topoi belarussischer Selbstverortungen" (Potsdam)
10/2017„Fremd geblieben. Petrus Royzius (Pedro Ruiz de Moros) und das Großfürstentum Litauen“; Jahrestagung des Herder-Forschungsrats Kulturkontakte und Identitäten im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa: Akteure, Diskurse, Verflechtungen  (Dresden)
09/2017„Odin narod, odin jazyk? Transformacija istorii starobelorusskoj literatury v učebnikach 1968–2010 gg.“; VII Mižnarodny Kangrės dasledčikaŭ Belarusi (Warschau)
05/2017„Odin narod, odin jazyk? Transformacija istorii starobelorusskoj literatury v učebnikach 1968–2010 gg.“;Workshop Literaturgeschichte Weißrusslands: Institutionen (Oldenburg)
03-04/2017Nicolaus Hussovianus and Others: The Factor ,Language(s) in Conceptions of a Belarusian Literary Canon“; BASEES Conference (Cambridge)
03/2017Das grausame Idyll der litauischen Wälder: politische Rhetorik und ambivalente Zivilisationskritik in Nicolaus Hussovianus’ „Carmen de bisonte“; 4. Kongress Polenforschung (Frankfurt/Oder, Słubice)
12/2016„Russkaja poėzija posle 1991g. Transformacii i personalii“; Gastvortrag (Universität Graz)
11/2016„Innovacija tradiciej. Oda, technopaignia i ėkfrazis v ‚Zapozdaloj ode Ekaterine Velikoj…‘ Maksima Amelina“; XIII Sapgirovskie čtenija (Moskau, RGGU)
11/2016„‚Kto govorit v stichotvorenii?‘ Sopostavlenie nacional’nych terminologičeskich tradicij (russk., nem., angl.) i ėkskurs v narratologiju“; Gastvortrag Institut russkogo jazyka im. V.V. Vinogradova (Moskau)
11/2016„Sovremennaja russkaja poėzija v nemeckojazyčnych stranach: poėty i ich perevodčiki“; Gastvortrag VŠĖ (Moskau)
09/2016“Meždu dvumja deržavami i četyrmja jazykami: mnogojazyčnye proizvedenija Simeona Polockogo”;  Workshop Samosoznanie i identičnost’ v russkoj literature XVIII–XXI vv. (Justus Liebig Universität, Gießen)
06/2016„Between Reigns, Between Languages, Between Literatures. Simeon Polotsky’s Multilingual Writing“; VI Światowy Kongres Polonistów (Uniwersytet Śłąski, Katowice)
04/2016„Das Wissen über den (eigenen) Osten. Hussovianus’ ‚Lied vom Wisent‘“; 13. Arbeitstreffen JFSL (HU/FU, Berlin)