Lehrstuhl für Slavische Literaturen und Kulturen
Projekte Prof. Dr. Dirk Uffelmann

Projekte Prof. Dr. Dirk Uffelmann

Forschung

I. Projekte

  • 1996: Übersetzungsprojekt: Anthologie „Nemeckoe filosofskoe literaturovedenie našich dnej [Deutsche philosophische Literaturwissenschaft heute]“ (Finanzierung: Volkswagen Stiftung, erschienen in Sankt Petersburg 2001)
  • 1998: Mitveranstalter der internationalen russischsprachigen Fachkonferenz Russkaja filosofija v (post)sovetskich uslovijach“ [Russische Philosophie unter (post)sowjetischen Bedingungen], Universität Bremen (Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft); Tagungsband erschienen in Moskau 2002)
  • 2004: Mitveranstalter der internationalen FachkonferenzReligion and Rhetoric – Developments and Paradoxes of their Symbiotic Interconnection“, Universität Erfurt, 06. - 09.05.2004 (Finanzie­rung: Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  • 2005 - 2008: Active Partner beim YFF-Forschungsprojekt "Landslide of the Norm: Linguistic liberalisation in Russia in the 1920s and 1990s" (Universität Bergen, Norwegen), http://www.uib.no/en/rg/future_r/24044/landslide-norm
  • 2008: Mitveranstalter der internationalen Fachkonferenz "The Landslide of the Norm: the Sociology of Language and Literature", http://www.uib.no/en/rg/future_r/23416/f4-final-conference
  • 2008  - 2013: Active Partner beim Verbundprojekt "The Future of Russian: Language Culture in the Era of New Technology" (Finanzierung: Norwegian Research Council), http://www.uib.no/en/rg/future_r
  • 2009 - 2010: Forschungsprojekt "Der erzwungene Bevölkerungstransfer der Jahre 1944-51 in der deutschen und polnischen Literatur - Fremd- und Kolonisierungswahrnehmungen", Teilprojekt 1A ("Niederschlesien") (Finanzierung: Bundesbeauftrager für Kultur und Medien), http://www.phil.uni-passau.de/slavische-literaturen-und-kulturen/forschung/projekt-bevoelkerungstransfer.html
  • 2009: Mitveranstalter der internationalen Fachtagung "Contemporary Polish Migrant Culture in Germany, Ireland, and the UK", Universität Passau (Finanzierung: Generalkonsulat der Republik Polen, München; ICUnet.AG; Osteuropainstitut Regensburg-Passau e.V.), http://www.phil.uni-passau.de/en/slavic-literatures-and-cultures/conferences/polish-migrant-culture/
  • 2010 - 2011: Forschungsprojekt "Der erzwungene Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 - 51 in der deutschen und polnischen Literatur – Fremd- und Kolonisierungswahrnehmungen", Teilprojekt 1B ("Oberschlesien") (Finanzierung: Bundesbeauftragter für Kultur und Medien), http://www.phil.uni-passau.de/slavische-literaturen-und-kulturen/forschung/projekt-bevoelkerungstransfer.html
  • 2011: Mitveranstalter der Internationalen Fachkonferenz "The Russian Internet in a Global Context" (Finanzierung: Norwegian Research Council), http://www.uib.no/en/rg/future_r/21824/f3-runet-global-context
  • 2011 - 2014: Mitwirkender am Verbundprojekt "Literatur als Bestandteil der Systeme des menschlichen Wissens" (Finanzierung und Koordination: Tschechische Akademie der Wissenschaften)
  • 2011 - 2015: Mitwirkender am Verbundprojekt "Polish (E)migration Literature in Great Britain and Ireland since 2004", http://emigracja.uni.lodz.pl/en
  • 2012 - 2016: Beteiligter Wissenschaftler beim Graduiertenkollegs 1681 "Privatheit", Philosophische und Juristische Fakultät der Universität Passau (Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft), http://www.privatheit.uni-passau.de/
  • 2012: Mitveranstalter der Internationalen Fachkonferenz "Postcolonial Approaches to Postsocialist Experiences" (Finanzierung: Humanities in the European Research Area), University of Cambridge
  • 2012: Mitveranstalter der Internationalen Fachkonferenz "Vladimir Sorokin and Languages: Mediality, Interculturality, Translation", Aarhus Universitet (Finanzierung: Carlsberg Foundation), http://conferences.au.dk/sorokin/
  • 2012 - 2013: Forschungsprojekt "Der erzwungene Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 - 51 in der deutschen und polnischen Literatur – Fremd- und Kolonisierungswahrnehmungen", Teilprojekt 2A ("Danzig und Pomerellen") (Finanzierung: Bundesbeauftragter für Kultur und Medien), http://www.phil.uni-passau.de/slavische-literaturen-und-kulturen/forschung/projekt-bevoelkerungstransfer.html
  • 2012 - 2015: Partner beim internationalen Verbundprojekt "Romantyzm środkowoeuropejski w perspektywie postkolonialnej" [Die mitteleuropäische Romantik in postkolonialer Perspektive] (Finanzierung: Narodowy Program Rozwoju Humanistyki, Polnisches Wissenschaftsministerium), Koordination: Universität Warschau
  • 2013: Mitveranstalter der Frühjahrsschule für Doktorandinnen und Doktoranden "Digital Mnemonics in Slavonic Studies", Universitäten Cambridge, Oxford u. Passau (Finanzierung: Volkswagen Stiftung), https://digital-mnemonics.rzblogs.uni-passau.de/
  • 2014: Mitveranstalter der internationalen Fachtagung "iRhetoric in Russian: Performing the Self through Mobile Technology", Passau (Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Universität Passau), http://www.phil.uni-passau.de/en/slavic-literatures-and-cultures/conferences/irhetoric-in-russian/
  • 2014 - 2015: Forschungsprojekt "Der erzwungene Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 - 51 in der deutschen und polnischen Literatur – Fremd- und Kolonisierungswahrnehmungen", Teilprojekt 2B ("Ostpreußen") (Finanzierung: Bundesbeauftragte für Kultur und Medien), http://www.phil.uni-passau.de/slavische-literaturen-und-kulturen/forschung/projekt-bevoelkerungstransfer.html
  • 2014: Mitveranstalter der internationalen Fachtagung "Postcolonial Slavic Literatures after Communism / Postkoloniale Slavische Literaturen nach dem Kommunismus", Greifswald, 15. - 18. Oktober 2014 (Finanzierung: Stiftung Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung; Deutsche Forschungsgemeinschaft), http://www.phil.uni-passau.de/en/slavic-literatures-and-cultures/conferences/postcolonial-slavic-literatures/
  • 2014 - 2016: Active Partner beim internationalen Verbundprojekt "Global Russian Cultures" (Finanzierung und Koordination: University of Pennsylvania)
  • 2015: Mitveranstalter der internationalen Fachtagung "Umsiedlung, Vertreibung, Wiedergewinnung? Postkoloniale Perspektiven auf deutsche und polnische Literatur über den erzwungenen Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 bis 1950", Passau (Finanzierung: Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, bewilligt), http://www.uni-passau.de/bevoelkerungstransfer

II. Gutachtertätigkeit und Herausgeberschaft

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Deutscher Akademischer Austausch-Dienst
  • Alexander von Humboldt-Stiftung
  • Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Österreich
  • Social Sciences and Humanities Research Council of Canada
  • The Russian Review, Lawrence (KS)
  • Germanoslavica: Časopis pro germánsko-slovanské studie, Prag
  • Digital Icons: Studies in Russian, Eurasian and Central European New Media, London
  • Russian Journal of Communication, Washington. D.C.
  • Bergens forskningsstiftelse (Bergen Research Foundation)
  • Usbekische Akademie der Wissenschaften, Taschkent
  • Akademie věd České republiky, Prag
  • Grantová agentura České republiky, Prag

III. Herausgeberschaft