Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen
Los indígenas en la literatura hispanoamericana (2009)

Los indígenas en la literatura hispanoamericana (2009)

V Coloquio internacional Literatura Hispanoamericana y sus valores (2009)

Vom 24. bis 27. September 2009 fand an der Universität Passau das 5. Coloquio internacional Literatura Hispanoamericana y sus valores unter dem Titel "Los indígenas en la literatura hispanoamericana" statt.

Die Red Internacional de Investigación "Literatura Hispanoamericana y sus Valores", koordiniert durch das Departamento de Lengua y Literatura (Universidad de La Sabana, Colombia), existiert seit 2004. Im Jahr 2009 trat diese zum fünften Mal, erstmalig in Deutschland, zu dem mehrtätigen Kolloquium in Passau zusammen. Auf diesem sollte der Frage nach der Repräsentation indigener Völker in der lateinamerikanischen Literatur in synchroner und diachroner Sichtweise nachgegangen werden.

Dabei waren folgende Themenschwerpunkte gesetzt:

  1. Theoretische Fragen zur Repräsentation indigener Völker in der Literatur.
  2. Mythos und Weltdeutung indigener Völker in der Literatur.
  3. Darstellungskonventionen und subversive Darstellungen indigener Völker in der Literatur.
  4. Spannungsfelder und Stereotypen: die Repräsentation indigener Völker in der Literatur im Lichte der gender studies und der subaltern studies.

Die Vorträge und Diskussionen waren auf Spanisch.

Download