Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen
Lehrstuhlinhaberin

Lehrstuhlinhaberin

Sprechstundentermine von Frau Prof. Dr. Susanne Hartwig in der vorlesungsfreien Zeit

Frau Professor Dr. Hartwig bietet die folgenden Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit an:

  • Dienstag, 13.08.2019, 13.00 h (Anmeldung bis spätestens 27.07.2019 im Sekretariat oder bis zum 12.08.2019 direkt bei Frau Prof. Dr. Susanne Hartwig.)
  • Montag, 16.09.2019, 14.00 h (Anmeldung bis spätestens 13.09.2019 im Sekretariat, Telefon-Nr. 0851 509-2811.)
  • Freitag, 04.10.2019, 14.00 h. (Anmeldung bis spätestens 02.10.2019 im Sekretariat, Telefon-Nr. 0851 509-2811.)

Bitte nennen Sie bei der Anmeldung Ihr Anliegen.

Curriculum Vitae

Zeitraum Tätigkeit

    

Mitglied in academiaNet -
exzellente Wissenschaftlerinnen im Blick
seit 2015 Bibliotheksbeauftragte des Deutschen Hispanistenverbandes
2011 - 2015 Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Hispanistenverbandes
Februar -
Mai 2009
Forschungsaufenthalt in Curitiba/Brasilien
seit April 2006Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen an der Universität Passau
März 2006Kurzzeitdozentur in San José/Costa Rica
2005 - 2006 Vertretungsprofessorin an der Universität Erfurt
2004 - 2005 Vertretungsprofessorin an der Universität Potsdam

2004

Habilitation Chaos und System. Interferenzen als Zugang zum spanischen Gegenwartstheater; venia legendi Romanische Philologie (Literaturwissenschaft)

2002 - 2004

Förderung durch das Emmy Noether-Programm der DFG, Institut für Romanistik (Hispanistik) an der Justus-Liebig-Universität Gießen
2000 - 2002 Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung in Madrid

1997 - 2000

Wissenschaftliche Angestellte am Romanischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
August - September 1998 Studienaufenthalt in Mailand

1995 - 1998

Dissertation Untersuchungen zur Struktur des Zweiakters mit einem Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
1990 - 1992Studienaufenthalt in Paris
1988 - 1995 Lehramtsstudium in den Fächern Französisch, Latein und Italienisch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster