Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen
Erstellung von Gutachten

Erstellung von Gutachten

Für die Erstellung von Gutachten gilt:  

  • generelle Anfrage per E-Mail, mindestens vier Wochen vor der Abgabefrist,
  • der oder die zu Begutachtende sollte mindestens einen Kurs (Pro- oder Hauptseminar) bei der Dozentin, die das Gutachten schreibt, erfolgreich belegt haben und eine schriftliche Arbeit bei der Dozentin angefertigt haben,
  • der oder die zu Begutachtende muss versichern, dass er dasselbe Gutachten noch an keiner anderen Stelle angefordert hat,
  • nach einem positiven Bescheid seitens der Dozentin sind folgende Unterlagen einzureichen (in den Sprechstunden, im Sekretariat oder per E-Mail):

    • Lebenslauf
    • Auflistung aller bisher erbrachten Studienleistungen mit Noten
    • das Bewerbungsschreiben für das jeweilige Stipendium, in dem Motive und Projekte beschrieben werden
    • das Dokument, mit welchem die Einreichung des Gutachtens seitens der Stipendiumgebers angefordert wird, inklusive der formalen Vorschriften
    • die erforderlichen Formulare (bitte bereits mit den jeweiligen persönlichen Daten versehen)
    • ein frankierter und adressierter Umschlag (DIN A4).

Bitte teilen Sie der jeweiligen Dozentin mit, bis wann Sie das Gutachten benötigen und wohin es geschickt werden soll.