Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas und seiner Kulturen
Studium und Lehre

Studium und Lehre

European Studies

European Studies (Bildquelle: Fotolia)

Der internationale Bachelorstudiengang European Studies macht Sie fit für Europa: Sie erwerben Kenntnisse über die europäische Rechtsordnung, europäische Kulturen, Literaturen und Sprachen sowie über die Geschichte, Geografie und die sozialen und politischen Entwicklungen und Ordnungen ausgewählter Länder in Europa. Im Rahmen des Studiums erlernen Sie mindestens eine europäische Fremdsprache. Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, Informatik oder Digital Humanities ergänzen Ihr Profil.

An der Universität Passau wird ein auf den Bachelorstudiengang aufbauender Masterstudiengang European Studies angeboten. Beide Studiengänge sind akkreditiert und tragen das Qualitätssiegel des deutschen Akkreditierungsrats.

Der Studiengang European Studies Major ist ein 4-jähriger Bachelor mit integriertem, einjährigen Auslandssaufenthalt.

Master Russian and East Central European Studies

Moskau, Quelle: iStock

Der Masterstudiengang Russian and East Central European Studies ist forschungsorientiert und interdisziplinär ausgerichtet. Er ermöglicht Ihnen eine intensive Beschäftigung mit Ländern und Kulturen des östlichen Europas. Diese erfolgt insbesondere über historische, literatur- und kulturwissenschaftliche Zugänge. Neben vertieftem regionalspezifischen Wissen zu Ost- und Ostmitteleuropa werden vor allem methodische, theoretische und praktische Fertigkeiten vermittelt.

Master Geschichte

Geschichte studieren

Der forschungsorientierte Masterstudiengang Geschichte vermittelt Ihnen fachliche Kenntnisse und Methoden der Geschichtswissenschaft und schärft die Fähigkeit zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit historischen Themen. Er lehrt komplexe Zusammenhänge zu durchschauen und Sachverhalte, aber auch historische Prozesse und Verläufe aus dem Quellenmaterial zu rekonstruieren und Querverweise aufzuzeigen.

Master Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies

Kulturwirtschaft, Quelle: Fotolia

Der interdisziplinäre Studiengang Kulturwirtschaft/International Cultural and Business Studies bietet Ihnen die Möglichkeit, wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse mit zwei angewandten Fremdsprachen und einem kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt in einer von Ihnen gewählten Sprachregion (Kulturraum) zu verbinden. Der Studiengang ist deutschlandweit mit dieser Kombination von Wirtschaft, Kultur und Sprachen einmalig.

Bohemicum

Bohemicum

Ziel der studienbegleitenden Zusatzausbildung Bohemicum (in Regensburg und in Passau) ist es, Kenntnisse der tschechischen Sprache sowie der Kultur- und Landeskunde der Tschechischen Republik zu vermitteln. Das Bohemicum ist auf zwei Semester angelegt, kann aber auf Antrag auf zwei Jahre gestreckt und die Sprach- und Fachkurse entsprechend aufgeteilt werden. Intensivkurse und Exkursionen in Tschechien werden durch interne und externe Stipendien gefördert. Besuchte Veranstaltungen können im studierten Haupt-/Nebenfach angerechnet werden.