Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas und seiner Kulturen
Prof. Dr. Thomas Wünsch

Lehre

Studierende am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas und seiner Kulturen

Mit unseren Veranstaltungen zur Geschichte Osteuropas und seiner Kulturen sind wir in einer Vielzahl von Bachelor- und Masterstudiengängen (u.a. European Studies, Kultur­wirtschaft, Staatswissenschaften sowie Master Geschichte und Master of Russian and East Central European Studies) vertreten und beteiligen uns an der studienbegleitenden Zusatz­ausbildung des Bohemicums Regensburg/Passau. Die Veran­staltungen der Perspektive Osteuropa, die einen stärker berufsorientierenden Charakter haben, sind eigens aufgeführt. 

Forschung

Osteuropäische Ikone

In der Forschung geht es schwer­punkt­mäßig um die Geschichte und Kultur Polens, Tschechiens, der Ukraine (mit dem Kompetenzzentrum Ukrainestudien), Russlands und des Balkanraums. Laufende Projekte behandeln den schlesischen und kroatischen Adel, die Provinzial­konzilien Polens, religiöse Erinnerungs­kulturen in der Ukraine, die olympische Bewegung in Russland sowie die Archivlage zu den Russlanddeutschen. Für Forschung und Lehre gleichermaßen einsetzbar ist unser ausgeprägtes Netz an Partnerhochschulen in Ostmittel­europa und Osteuropa, einschließlich Russlands, sowie in Teilen Zentralasiens.

Lehrstuhlinhaber

Der Lehrstuhl wird von Prof. Dr. Thomas Wünsch und seinem Team geführt, das Ihnen gerne bei Fragen rund um die Lehrstuhlarbeit weiterhilft. Informationen zu Kontaktdaten, Sprechzeiten und Forschungsschwerpunkten einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten Sie unter der Rubrik Lehrstuhlteam.

SO ERREICHEN SIE UNS

Sekretariat

Telefon: 0851 / 509 - 2871

Sprechzeiten und Kontakt

Aktuelle Sprechzeiten und Kontaktdaten des Lehrstuhlteams