Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Mediensemiotik
Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Mediensemiotik

Unser Profil in Forschung und Lehre

Das besondere Alleinstellungsmerkmal der Passauer Literatur- und Medienwissenschaft ist ihre semiotische, d. h. zeichentheoretische Ausrichtung. Auf der Basis des gemeinsamen semiotischen Paradigmas befähigt die Passauer Literatur- und Medienwissenschaft ihre Studierenden damit erstens zu einer medien- und textsortenspezifischen Literatur- und Medienwissenschaft, die zentrale Kompetenzen bei der Analyse konkreter Textsemantiken in Literatur, Film, Fernsehen, Musikvideos, Opern, Werbung, Computerspielen und neuen Medien vermittelt. Zweitens erlaubt der Passauer medien- und literatursemiotische Ansatz medienübergreifend kultursemiotische Verknüpfungen.

Gerade in den Medien erbringen Gesellschaften immer wieder im historischen Wandel einen genuinen Beitrag zu ihrem eigenen Selbstverständnis. Es sind die Medien und damit die sie formierenden Texte, die kulturelle Komplexi­tät sinnhaft reduzieren und zu historisch typischen Modellen von Welt verdichten und in sich epochentypisch abbilden können. Ein Gedicht, ein Drama, ein Roman, aber auch ein Film, ein Musikvideo, eine Fernsehshow, eine Oper oder ein Computerspiel bedienen sich je nach den an ihnen beteiligten Informationskanälen verschiedener primärer sprachlicher, schriftlicher, visueller oder auditiver Zeichensysteme.

Die Passauer Literatur- und Mediensemiotik beschäftigt sich aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive an historischen Beispielen, die erstens im Falle des deutschen Kulturraumes die deutschsprachige Literatur vom Barock bis zur Gegenwart in ihrer Abhängigkeit zu kultur- und denkgeschichtlichen Kontexten in den Mittelpunkt rückt. Außerdem bezieht sie zweitens im Falle von Film, Fernsehen und neuen Medien für den deutschen und den europäischen Kulturraum relevante Phänomene und Formate der internationalen und deutschen Mediengeschichte in der Hoch- und Populärkultur in das Fach mit ein.

SO ERREICHEN SIE UNS

Sekretariat Prof. Decker

Telefon: 0851 / 509 - 2608
E-Mail: sybille.maieratuni-passau.de
bitte Wechsel im Sekretariat beachten!

Sprechzeiten und Kontakt

Aktuelle Sprechzeiten und Kontaktdaten der Professur

SO ERREICHEN SIE UNS

Sekretariat Prof. Krah

Telefon: 0851 / 509 - 2771
E-Mail: sekretariat.ndl-krahatuni-passau.de

Sprechzeiten und Kontakt

Aktuelle Sprechzeiten und Kontaktdaten des Lehrstuhlteams