Professur für Kunstpädagogik/Ästhetische Erziehung
Thomas Scharrenbroich

Thomas Scharrenbroich

Human Machine (Scharrenbroich)
Digital 101 (Scharrenbroich)

Kontakt und Lehrveranstaltungen

Kurzbiografie

  • Geboren 1968
  • Studium an der Universität Passau, Lehrstuhl für Kunsterziehung von 1990 bis 1995
  • Lebt und arbeitet in Waldkirchen

Ausstellungen

  • 1995 Medienzentrum Passau
  • 1997 »026 Bestrahlung«, Passau
  • 1999 Galerie für zeitgenössische Kunst, Ulrichsberg, Österreich
  • 1999 „»Light moves«, Passau
  • 2003 „»T.o.«, Passau

Ausstellungsbeteiligungen

  • 1995 Galerie »Shangri La«, Katmandu Nepal
  • 1996 »ct-lager 17«, Passau
  • 1996 »Warum wir in der Halle sind!«, Passau
  • 1996 Kulturmodell, Passau
  • 2001 Bayerischer Landtag,
  • »Unmögliche Kunst«, (Kat.)
  • 2005 »Universitas Masgistrorum et Discipulorum«, Ausstellung des Lehstuhls für Kunsterziehung an der Universität Passau

Preise/Auszeichnungen

  • 1998 Preisträger »Junge Kunst«, Passau ( Kat.)
  • 1999 »Zwischen den Zeiten«, Preis für digitale Bildbearbeitung, Digital Art Gallery (DVD)