Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft
Hochschulgruppen mit Medienbezug

Hochschulgruppen mit Medienbezug

Hochschulgruppen

BLANK ist ein junges, crossmediales Stadtmagazin für Passau. Entstanden ist das Magazin aus den Federn der Hochschulgruppe BLANK an der Universität Passau. Die Redaktion setzt sich aus Studierenden verschiedener Studiengänge und unterschiedlicher Semester zusammen, die die vielfältigen Eindrücke ihrer Wahlheimat Passau in zahlreichen Artikeln, Videos und Podcasts festhalten. 

Campus Crew

Die Campus Crew ist ein Online-Radiosender, der von Studierenden des Studiengangs Medien und Kommunikation gegründet wurde. Mitmachen ist erwünscht. Die aktuellen Sendungen stehen auf der Homepage zum Download bereit.

CaTer

CaTer

Der Name der Unizeitung CaTer steht als Abkürzung für "Campus + Termine". In dem während der Vorlesungszeit monatlich erscheinenden Blatt, das von einer studentischen Initiative herausgegeben wird, geht es demnach hauptsächlich um das Universitätsleben. Neue Mitarbeiter sind stets willkommen.

Fotoprojekt lichtgestalten e.V.

Das Fotoprojekt lichtgestalten e.V. ist eine Gruppe junger Leute, die es liebt zu fotografieren. Gemeinsam schaffen wir uns ein kreatives Forum für Nachwuchsfotografen und Profis. Wir wollen uns gegenseitig austauschen und informieren, zu Neuem anspornen und inspirieren. Die Welt fotografisch entdecken, Licht gestalten und Augenblicke festhalten.

JoKonnect

JoKonnect ist eine Hochschulgruppe von den Studierenden für die Studierenden des
Studiengangs Journalistik und Strategische Kommunikation. Aufgeteilt in verschiedene Ressorts kann man sich bei JoKonnect für alle möglichen Belange der JoKo-Studierenden einsetzen. Unter anderem gibt es ein Ressort, das sich um die Social-Media-Kanäle von JoKo kümmert, ein Nachwuchsressort, das den neuen JoKos vor allem zu Beginn des Studiums etwas Orientierung gibt oder das Event-Ressort, das Sommerfeste und Weihnachtsfeiern für die JoKo-Studierenden plant und durchführt. JoKonnect ist ebenso Ansprechpartner bei Fragen und Problemen der JoKos und unterstützt sie bei allen Entscheidungen rund um das Studium.

Konnex

KONNEX schafft Verbindungen. Wir unterstützen Organisationen bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und bieten Studenten damit die Möglichkeit, Einblicke in die PR-Arbeit zu bekommen. Neben Corporate Publishing in Social Media und Print Medien, bieten wir Organisationen die Entwicklung und Umsetzung einer Corporate Identity, die Pflege von Websites, die Durchführung von Marktanalysen und bei Nachfrage auch die Produktion von Imagefilmen an.

MuK Aktiv e.V.

MuK Aktiv e.V. ist die zentrale studentische Interessenvertretung für die Studiengänge Bachelor und Master “Medien und Kommunikation” an der Universität Passau. Ziel des Vereins ist es, allen Studierenden Beratung und organisatorische Hilfe bei jeglichen Anliegen und Fragen des studentischen Lebens anzubieten und ihnen ferner den Kontaktaufbau und den Erfahrungsaustausch mit Absolventen des Studiengangs zu ermöglichen. Dazu wird u. a. der MuKarrieretag veranstaltet, an dem praktizierende Medienschaffende Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben.

Pro.Fil

Ob Musikvideo, Werbung, Imagefilm, Aftermovie oder Kurzfilm – Pro.Fil (Projekt Filmpraxis) realisiert Filmprojekte jeglicher Art. Von der Konzeptionierung über den Dreh bis zur Postproduktion kann sich hier jeder einbringen. Dabei stehen Spaß, Engagement und Teamarbeit im Vordergrund. Durch die gemeinsame Umsetzung und anschließende Reflexion entwickelt sich der Lernprozess von Projekt zu Projekt sehr schnell. Pro.Fil ist ein buntgemischtes Team aus kreativen Köpfen, vereint durch die Leidenschaft zum Bewegtbild. Profil Passau auf Vimeo

Journalistenausbildung

Institut für Journalistenausbildung

Institut für Journalistenausbildung

Mit dem Institut für Journalistenausbildung und dem Stipendium der Dr.-Hans-Kapfinger-Stiftung bietet die Tageszeitung Passauer Neue Presse Studenten der Universität Passau die Möglichkeit, neben dem Studium eine vollständige Journalistenausbildung zu absolvieren. Die Praxisphasen dieses Volontariats finden in den Semesterferien statt und werden durch theoretische Kurse ergänzt.