Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft
Meldung

Tagung ECREA Journalism Studies Conference 2017

So zu denken wie ein Journalist führt beim Publikum manchmal zu mehr Vertrauensseligkeit in Suchmaschinen oder Webseiten von Unternehmen. So kann man das Ergebnis einer Studie zusammenfassen, die Dr. Michael Harnischmacher auf der Jahrestagung der Fachgruppe Journalism Studies der Europäischen Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (ECREA) in Odense, Dänemark, präsentiert hat.

Unter dem Titel "Not Everybody's a Journalist. Subjective Beliefs and Professional Ethos - On the Differences between Audiences and Journalists" ging es in seinem Vortrag um den Einfluss von Überzeugungen auf das Medienhandeln von Publikum und Journalisten.

Die Tagung fand vom 23. bis 24. März 2017 statt. Unter dem Thema "Changing Audiences - Changing Journalism" debattierten ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Ergebnisse der Journalismusforschung. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

| 04.04.2017