Professur für Kirchengeschichte und christliche Identitäten
Studium und Lehre

Studium und Lehre

Veranstaltungszyklus

Angebote fürs Lehramt

Momentan werden jedes Semester eine Überblicksvorlesung über die Epochen der Kirchengeschichte, eine vertiefende Vorlesung über eine Epoche sowie zwei zu dieser Epoche passende Wissenschaftliche Übungen im Projektformat angeboten. Grundsätzlich ist es also möglich, das Modul binnen eines Semesters abzuschließen. Können Sie nicht alle Veranstaltungen in einem Semester besuchen, benötigen Sie die fehlenden passenden Veranstaltungen im nächsten bzw. übernächsten Semester. Im Sommersemester 2019 werden aufgrund des Endes der Lehrstuhlvertretung ausnahmsweise alle drei wissenschaftlichen Übungen (Antike, Mittelalter, Neuzeit) angeboten, um möglichst vielen von Ihnen den Modulabschluss zu ermöglichen.

Im WS 2018/19 ist eine Änderung des Basismoduls Kirchengeschichte in Kraft getreten: Der Gesamtworkload hat sich nicht geändert, dafür aber die Anzahl der zu besuchenden Veranstaltungen: Statt einer WUE sind jetzt zwei zu besuchen, so dass Sie mit der Epochenvorlesung (VL Vertiefte Behandlung) in jeder Epoche eine Vertiefung absolvieren.

Die zusätzlichen Veranstaltungen für fortgeschrittenere Studierende im Studiengang Lehramt Gymnasium werden in einem meist zweisemestrigen Zyklus angeboten (Hauptseminar/Exkursion bzw. Praxisübung im Wechsel).

Änderung Modulkatalog zum Wintersemester 2018/19

Angebote für die Geschichtswissenschaften

Die momentane Ausstattung des Lehrstuhls ermöglicht in vielen Fällen ein Spezialangebot für die historischen Studiengänge (BA und MA), einzige Ausnahme ist momentan die reguläre Epochenvorlesung (VL Vertiefte Behandlung). Die jeweiligen Prüfungsanforderungen richten sich nach Ihren Modulhandbüchern.

Bitte beachten Sie, dass Sie teilweise deutlich mehr Workload pro Veranstaltung zur Verfügung haben als die Studierenden im Lehramt. Aus diesem Grund erhalten Sie teilweise zusätzliche Lesepensen, die prüfungsrelevant sind. Die entsprechenden Texte erhalten Sie als Kopien im Sekretariat bei Frau Oerterer (Raum 68 KT).