Professur für Internationale Politik
Publikationen

Publikationen

Neuerscheinungen

Internationale Politik verstehen. 2. Auflage
  • Bojinović Fenko, Ana; Stahl, Bernhard (2019): Chips off the Old Block: Europeanisation of the Foreign Policies of Western Balkan States. In: Jelena Džankić, Soeren Keil und Marko Kmezic (Hg.): The Europeanisation of the Western Balkans. A Failure of EU Conditionality? Cham, Switzerland: Springer Nature; Palgrave Macmillan (New perspectives on South-East Europe), S. 39–62.
  • „Bedingt handlungsfähig? Die transatlantische Sicherheitsgemeinschaft und der Giftgasangriff in Syrien 2013“; in:. (Böller, F./Hagemann, S./Opitz, A./Wilzewski, J. (Hg.): Die Zukunft der transatlantischen Gemeinschaft: Externe und interne Herausforderungen, Baden-Baden: Nomos, 2017.
  • „Die Reaktion der EU auf die Arabellion - das Beispiel Tunesien“, in: "Der Beitrag der Europäischen Union zur Stabilisierung des Nahen Ostens und Nordafrikas", Tagungsband zur Jahrestagung des Arbeitskreises Europäische Integration 2016, 2017.
  • „Internationale Klimapolitik“; in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik (GWP), Sozialwissenschaften für Politische Bildung, Heft 4, 2017.
  • “Pictorial stereotypes in the Euro debt crisis” , in: National Identities, Vol. 19, 2017, issue 1: “Dividing united Europe. Stereotypes, prejudices and the European (economic) crisis", S. 109-127; DOI: 10.1080/14608944.2015.1103218, [mit H.A. Heinrich]. Link.
  • „Tunisia’s International Relations after the Arab Spring. Transition inside and out”, Abderrahim, T./Krüger, L./Besbes, S./McLarren, K. (Hg.); Routledge Studies in Middle Eastern Democratization and Development, Routledge 2017. Link.
  • „Internationale Politik verstehen. Eine Einführung“, Lehrbuch, 2. erweiterte Auflage, UTB/Barbara Budrich 2017 [erste Auflage seit 2016 Standardwerk der Bundeszentrale für Politische Bildung]. Link.

  • „America First“? Donald Trump und der Wandel der amerikanischen Außenpolitik“; in: Gellner, W./Oswald, M. (Hg.): Die gespaltenen Staaten von Amerika - Die Wahl Donald Trumps und die Folgen für Politik und Gesellschaft, Wiesbaden: Springer VS Verlag, 2017 [zus. mit Robin Lucke].
  • „Hybrid Actors – when foreign policy goes transnational”; Paper presented at the EISA conference in Barcelona (13-16.9.2017), Panel ‘Identity, ideology and Religion in Foreign Policy’, [mit Katharina McLarren]
  • “Identity, Discursive Hegemony, Contestation, and Change - The German Discourse on Responsibility and the Arms Supply to the Peshmerga"; Paper presented at the EISA conference in Barcelona (13-16 September), Panel  ‘Responsibility in Global Politics’.
  • “Transition inside and out? Tunisia’s foreign policy between autocracy and democracy”; Paper für die DVPW-Sektion Internationale Beziehungen, Bremen, 4.-6. Oktober 2017, Panel “Autokratische Außenpolitik im Vergleich II“, [Research group on „Tunisia’s international relations since the Arab Spring. Transition inside and out”; Uni Passau]

Vergleichende europäische Außenpolitik

  • „Bedingt handlungsfähig? Die transatlantische Sicherheitsgemeinschaft und der Giftgasangriff in Syrien 2013“; in:. (Böller, F./Hagemann, S./Opitz, A./Wilzewski, J. (Hg.): Die Zukunft der transatlantischen Gemeinschaft: Externe und interne Herausforderungen, Baden-Baden: Nomos, 2017 (i.E.)

  • “Comeback of the Transatlantic Security Community? Comparative Securitization in the Crimea Crisis”, in: East European Politics, Vol. 32, No. 4 (December 2016), S. 525-546, Link [mit Robin Lucke und Anna Felfeli]
  • „Die transatlantischen Beziehungen am Beispiel der NSA-Affäre und des Ukraine-Konflikts: Im Westen nichts Neues in: Gellner, W./Horst, P. (Hg.): Die USA am Ende der Präsidentschaft Obamas – eine erste Bilanz, Springer Verlag 2015, S. 385-404 [mit Robin Lucke].
  • Deutschland und Tunesien – eine Freundschaft im Werden? in: Harnisch, Sebastian/Brummer, Klaus/Oppermann, Kai (Hg.): Sonderbeziehungen als Nexus zwischen Außenpolitik und internationalen Beziehungen. Baden-Baden: Nomos 2015, pp. 107-132 [mit Edmund Ratka].
  • “Deutschland und die Europäische Union auf dem Balkan – wie effektiv sind Zivilmächte?”, in: Harnisch, S./Schild, J. (Hg.): Deutsche Außenpolitik und internationale Führung, Reihe ‚Außenpolitik und internationale Ordnung‘, Nomos 2014, S. 286-315.

  • “Vergleichende Außenpolitikforschung und nationale Identitäten. Die Europäische Union im Kosovo-Konflikt (1996-2008)”,hrgg. mit Sebastian Harnisch, Reihe „Außenpolitik und Internationale Ordnung“, Nomos-Verlag 2009, [(Mit-)Autorenschaft in sechs Beiträgen]. Flyer, Abstract und Inhalt

  • „Nationale Geschichte(n) für den Krieg – der deutsche und französische Diskurs im Kosovo-Krieg und in der Irak-Krise“,
    in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 2/2008, S. 257-286. Download

  • „National (hi)stories of war - German and French discourses in the Kosovo war and the Iraq crisis“, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, SpringerLink, DOI: 10.1007/s12286-010-0091-9;  [13.11.2011]. Link

  • „Vergleichende Außenpolitikanalyse – die Außenpolitik ausgewählter EU-Staaten in der Irak-Krise“,in: Siedschlag, A. (Hg.): Methoden sicherheits­politischer Analyse. Eine Einführung, Verlag f. Sozialwissenschaften, 2006, S. 135-168. Download, Abstract
  • “Understanding the Atlanticist-Europeanist divide in CFSP – comparing Denmark, France, Germany, and the Netherlands”,
    [mit H. Boekle, J. Nadoll und A. Jóhannesdóttir], in: European Foreign Affairs Review, August, issue 9 (2004), S. 417-441. Download , Abstract

  • "Understanding the ‘Great Split’ in the Iraq crisis. A Comparative Approach of the Member States’ Foreign Policy",
    Paper prepared for presentation at the UACES conference in Zagreb, 4-7 Sept. 2005 (Center of International Migration and Development, Viša Ekonomska Škola, SCG). Download

  • „Europäische Außenpolitik und nationale Identität - Vergleichende Diskurs- und Verhaltensstudien zu Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechen­land, Italien und den Niederlanden.“ 
    [hrgg. mit Britta Joerißen], LIT-Verlag 2003. Abstract

  • „Durch den Balkan nach Europa? Deutschland und Frankreich in den Jugoslawienkriegen“
    [mit Hanns W. Maull], in: Politische Viertel­jahres­schrift, No. 43, issue 1 (2002), S. 82-111. Download

Länderstudien

  • “Identity, Discursive Hegemony, Contestation, and Change - The German Discourse on Responsibility and the Arms Supply to the Peshmerga"; Paper presented at the EISA conference in Barcelona (13-16.9.2017), Panel  ‘Responsibility in Global Politics’.

  • „America First“? Donald Trump und der Wandel der amerikanischen Außenpolitik“; in: Gellner, W./Oswald, M. (Hg.): Die gespaltenen Staaten von Amerika - Die Wahl Donald Trumps und die Folgen für Politik und Gesellschaft, Wiesbaden: Springer VS Verlag, 2017 (i.E.)  [zus. mit Robin Lucke].
  • “Transition inside and out? Tunisia’s foreign policy between autocracy and democracy”; Paper für die DVPW-Sektion Internationale Beziehungen, Bremen, 4.-6. Oktober 2017, Panel “Autokratische Außenpolitik im Vergleich II“, [Research group on „Tunisia’s international relations since the Arab Spring. Transition inside and out”; Uni Passau]
  • “Pictorial stereotypes in the Euro debt crisis”, in: National Identities, Vol. 19, 2017, issue 1: “Dividing united Europe. Stereotypes, prejudices and the European (economic) crisis", S. 109-127; DOI: 10.1080/14608944.2015.1103218, Link [mit H.A. Heinrich].
  • “The French foreign policy U-turn in the Arab Spring – the case of Tunisia”, in: Mediterranean Politics (online 2016) [mit Laura Krüger], Link.

  • „Opferdiskurse im Transitional-Justice-Prozess, in: Handbuch Transitional Justice, Anja Mihr, Gert Pickel, Susanne Pickel  (Hg.), Springer Verlag 2015 (online), S. 1-19, DOI: 10.1007/978-3-658-02994-4_13_1, Link [mit Host-Alfred Heinrich]
  • Präsidentielle Führungsmerkmale und außenpolitisches Verhalten: Die Iranpolitik von George W. Bush und Barack Obama im Vergleich“, in: Sonderheft "Politische Psychologie", Politische Vierteljahresschrift, 2015, S. 141-166 [mit Benedikt Backhaus].
  • „'Hybrid Actors' - Religion and the Shift towards a World Society", Paper für die ecpr General Conference, Universität Montreal, 26.- 29. August 2015 [mit Katharina McLarren]
  • „Deutschland und Tunesien –eine Kantianische Beziehung im Werden?“, Paper für den Workshop „Sonderbeziehungen als Nexus zwischen Außenpolitik und internationalen Beziehungen“, Universität Heidelberg, 17.-18. Februar 2014 [mit Edmund Ratka]
  • „Nationalismus und Demokratie: Wohin geht das Kosovo?"; in: Olaf Leiße/Martin Roth/Christian Gesellmann (Hg.): Die Republik Kosovo - Der jüngste Staat Europas. Eine politische Bestandsaufnahme seit der Unabhängigkeits­erklärung.,  Nomos Verlag Baden-Baden, 2013, S. 365 - 375.
  • Uroš Predič' Kosovo-Mädchen - Sterben und Töten für das Gute (mit Horst-Alfred Heinrich), in: Jahrbuch für Politik und Geschichte (Hrsg.: Claudia Fröhlich/Harald Schmid), Band 3, 2013, S. 221 - 238.
  • “Taumeln im Mehr der Möglichkeiten – die deutsche Außenpolitik und
    Libyen"
    ; in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Heft 5, 2012,
    S. 575-602. Link zur Publikation in der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik.

  • “Serbiens Geisterfahrt nach Europa”,
    in: Internationale Politik und Gesellschaft 3/2008, S. 76-85. Download

  • „Bedrohung versus Chance. 'Europa' in den außenpolitischen Diskursen Frank­reichs“,
    in: Frankreich-Jahrbuch 2006: Politik und Kommunikation, Deutsch-Fran­zösisches Institut, VS, 2007, S. 145-182.  Download

  • „Frankreichs Identität und außenpolitische Krisen – Verhalten und Diskurse im Kosovo-Krieg und in der Uruguay-Runde des GATT“,
    Baden-Baden: Nomos-Verlag 2006. Abstract; Inhalt

  • „Deutschland in der Welthandelsorganisation“ [mit Florian Lütticken];
    in: Schmidt, S., Hellmann, G., Wolf, R. (Hg.): Handbuch zur Deutschen Außenpolitik, 2007, S. 789-801. Download

  • Italienische Außenpolitik – Vertiefung in Europa, zögerliche Aktivierung in der Allianz,
    in: Joerißen, B. und B. Stahl (Hg.): Europäische Außenpolitik und nationale Identität, LIT-Verlag 2003, S.82-97. Download

  • „Die Außenwirtschaftspolitik der rot-grünen Regierung – Diskreter Wandel im Beipack“ [mit Florian Lütticken],
    in: Maull, H.W./Harnisch, S./Grund, C. (Hg.): Deutschland im Abseits? Rot-grüne Außenpolitik 1998-2003, Baden-Baden: Nomos, 2003. Download

  • „Französische Außenpolitik – Zwischen Initiative und Verweigerung",
    in: Joerißen, B. und B. Stahl (Hg.): Europäische Außenpolitik und nationale Identität, LIT-Verlag 2003, S.98-121. Download

  • „Die italienische Außenpolitik“; [mit Ulrike Stepp];
    in: Bellers, J./Benner, T./Gerke, I. M. (Hg.): Handbuch der Außenpolitiken von Afghanistan bis Zypern, München: Oldenbourg, 2001, S. 125-134.

EU-Außenpolitik

  • „Die Reaktion der EU auf die Arabellion - das Beispiel Tunesien“, in: "Der Beitrag der Europäischen Union zur Stabilisierung des Nahen Ostens und Nordafrikas", Tagungs¬band zur Jahrestagung des Arbeitskreises Europäische Integration 2016, 2017 (i.E.)

  • Signaling right and turning left: The response to EU-conditionality in Serbia”, in: Keil, S./Arkan, Z. (Hg.): The EU and Member State Building. European Foreign Policy in the Western Balkans”; Routledge Studies in Intervention and Statebuilding, Routledge 2015, S. 122-139 ” [mit Mladen Mladenov]
  • Die Bedrohung der europäischen Integration und die Versicherheitlichung des Euro“, in: Jäger, T. (Hg.): Handbuch Sicherheitsgefahren, Springer VS, 2015, S. 371-380 [mit Robin Lucke].
  • “What we are (not) – Russia as Europe’s constituent ‘other’”, Paper for the Jean Monnet workshop  “Approaching EU-Russia relations differently“at the Johannes Gutenberg University Mainz, 11-12 April 2014 [mit Johanna Speyer]
  • "Another "strategic accession"? The EU and Serbia (2000-2010)", in: Nationalities Papers. The Journal of Nationalism and Ethnicity, Vol. 41, No. 3 (May 2013), S. 447-468. Link zur Publikation im Journal.
  • “Perverted conditionality - the Stabilisation and Association Agreement between the European Union and Serbia”,
    in: European Foreign Affairs Review, issue 4, no. 16 (2011), S. 465-487, Link

  • “The EU’s Power Play in the Balkans – How Soft, How Civilian, How Effective?”,
    Contribution to the Project “Soft Power in the 21st Century”, 18 December 2010. Download

  • “The EU’s foreign policy vis-à-vis Serbia: when conditionality meets denial”;
    Paper for the ecpr conference in Reykjavik (25-27 August 2011), section “Analyzing foreign policy”.

  • „The EU as a Peace-making Power in the Western Balkans – Solana’s Focal Point?“,
    in: Müller-Brandeck-Bocquet, G./Rüger, C. (Hg.): The High Representative for the EU Foreign and Security Policy – Review and Prospects; Nomos 2011, S. 145-173. Download

  • A Force for Good? EU-Actorness and State-Building Dilemmata in Kosovo”,
    Gemeinsames Paper mit S. Harnisch (Uni Heidelberg), präsentiert auf der UACES-Konferenz in Brügge, 5.-8. September 2010. Download

  • „Strategische und zivilisatorische Erweiterungen und die Folgen für die europä­ische Integration“,
    in: Leiße, O. (Hg.): „Die Europäische Union nach dem Vertrag von Lissabon. Europäische Politik im 21. Jahrhundert“, VS: Wiesbaden, 2010. Download

  • „Incoherent securitisation. The European Union in the Iraq crisis“,
    in: Hamburg Review of Social Sciences, Special issue on ‚Revisiting coherence in EU Foreign  Policy‘ (eds. C. Portela and K. Raube), vol. 3, issue 1, (June 2008), S.70-106. Download

  • „Außenwirtschaftsbeziehungen“ [mit Florian Lütticken];
    in: Weidenfeld, W. and W. Wessels (Hg.): Jahrbuch für Europäische Integration (Beiträge seit 2006), Institut für Europäische Politik, Baden-Baden: Nomos. 2006, 2007, 2008, 2009.

  • „The 50th Anniversary Summit in Berlin and the Janus-Face of European Integration”,
    in: Deutsche-Aussenpolitik.de, Newsletter on German Foreign Policy, Weekly digest no. 316 (29/3/2007), Opinion-editorial. Link
  • „Verlängertes Leiden – die externe Demokratisierungspolitik gegenüber Bosnien und Herzegovina sowie Serbien und Montenegro“, 
    Paper für den Workshop des Arbeitskreises 'Interkultureller Demokratievergleich': ‚Probleme der Demokratie – Demokratie als Problem’, Berlin, SWP, 14.-15. Dezember 2005. Download
  • „The EU’s great split in the Iraq-crisis“, 
    in: FORNET CFSP forum, Vol. 3, issue 6 (2005), S. 16-19.

  • „Die Beziehungen der Europäischen Union zur ASEAN: Zwischen ökonomischen Interessen und schlechtem Gewissen“,
    in: Schubert, K./Müller-Brandeck-Bocquet, G. (Hg.): Die Europäische Union als Akteur der Weltpolitik; Leske + Budrich 2000, S. 157-172.

Vergleichende Regionalisierungsforschung

  • „Comparing the European Union and ASEAN – lead model versus idiosyncratic institution-building”,
    Paper for the ecpr conference in Reykjavik (25-27 August 2011), section “Comparative regionalism – Europe and its external others”. Download

  • „Die ASEAN: Erfolge und Probleme einer überforderten Institution“,
    in: Nabers, D. (Hg.): Multilaterale Institutionen in Ostasien-Pazifik. Genese- Strukturen – Substanz – Perspektive, Wiesbaden: VS, 2010, S. 17-54.Download

  • „Die Gemeinschaft südostasiatischer Staaten (ASEAN)“,
    in: Maull, H.W./Nabers, D. (Hg.): Multilateralismus in Ostasien; Asien-Institut, Hamburg, 2001, S. 23-67.

  • „Europäische Integration als Zivilisationsprozess“;
    in: Dorner, K./Meyer-Thamer, G./Paape, B. (Hg.): Europäische Integrationsperspektiven, DUV Wiesbaden 2001.

  • „Recasting International Order: The Roles of Europe and Japan - the Hakone Conference 1999";
    Conference Report, ZOPS-Occasional Paper No. 14, Universität Trier (short version published in: ASIEN No. 74, January 2000, S. 83-85).

  • „When Values Meet: Recent European Experiences";
    in: Han Sung-Joo (Hg.): Changing values in Asia. Their Impact on Government and Development; Japan Center for International Exchange, Tokyo und New York, 1999, S. 280-302. Download

  • „Warum gibt es die EU und die ASEAN? Faktoren welt­politischer Institutionalisierung in vergleichender Analyse",
    Nomos Universitätsschriften Politik, Band 86 (zugl. Dissertation an der Universität Trier), Baden-Baden 1998. Abstract

Bücher

  • „Internationale Politik verstehen. Eine Einführung“, Lehrbuch, 2. erweiterte Auflage, UTB/Barbara Budrich 2017. Link.
  • „Tunisia’s International Relations after the Arab Spring. Transition inside and out”, Abderrahim, T./Krüger, L./Besbes, S./McLarren, K. (Hg.); Routledge Studies in Middle Eastern Democratization and Development, Routledge 2017. Link.
  • „Internationale Politik verstehen. Eine Einführung”: Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1717 (Dezember 2016), Bonn 
  • Internationale Politik verstehen. Eine Einführung”, Verlag Barbara Budrich 09/2014. Inhalt.
  • Vergleichende Außenpolitikforschung und nationale Identitäten. Die Europäische Union im Kosovo-Konflikt 1996-2008”,
    (hrgg. mit Sebastian Harnisch), Reihe „Außenpolitik und Internationale Ordnung“, Baden-Baden: Nomos-Verlag 2009. Abstract (english), Inhalt und Abstract (deutsch)

  • „Frankreichs Identität und außenpolitische Krisen – Verhalten und Diskurse im Kosovo-Krieg und in der Uruguay-Runde des GATT“,
    Baden-Baden: Nomos-Verlag 2006. Abstract deutsch, Abstract English , Inhalt

  • „Europäische Außenpolitik und nationale Identität - Vergleichende Diskurs- und Verhaltensstudien zu Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechen­land, Italien und den Niederlanden.“ 
    [hrgg. mit Britta Joerißen], Münster: LIT-Verlag 2003. Inhaltsverzeichnis, Abstract und Inhalt (deutsch), Abstract (engl.), Download
  • „Warum gibt es die EU und die ASEAN? Faktoren welt­politischer Institutionalisierung in vergleichender Analyse", 
    Nomos Universitätsschriften Politik, Band 86 (zugl. Diss. an der Universität Trier), Baden-Baden 1998. Abstract

Rezensionen

  • „Stammtisch hui, Hochschule pfui”, in: Internationale Politik und Gesellschaft, Dossier „Samuel Huntington revisited“, 11.2.2015, Link
  • Erinnerungslücken”, zu Fischer, Joschka (2011): "I am not convinced. Der Irak-Krieg und die rot-grünen Jahre.", in: Welt Trends, Zeitschrift für Internationale Politik, Nr. 81, Potsdam, 2011. Download
  • „Die EU als kollektiver Akteurvon Peter Schlotter und Mathias Jopp (Hg.), IEP 2007, in: PVS, 50, 4/2008. Download

  • „Diplomatie und europäische Außenpolitik. Europäisierungs­effekte im Kontext von Intergouvernementalismus am Beispiel von Frankreich und Großbritannien”,
    von Melanie Morisse-Schilbach, Nomos 2006, in: PVS, 49, 3/2008, S. 594-597. Link