Zentrum für Medien und Kommunikation
Studium und Lehre

Studium und Lehre

Der Grundgedanke des Zentrums für Medien und Kommunikation (ZMK) ist eine technisch und inhaltlich vernetzte Medien‐ und Kommunikationsausbildung an der Universität Passau unter den Bedingungen der durch zunehmende Digitalisierung entstandenen Medienkonvergenz. Das ZMK ist dabei stringent ausgerichtet auf die Philosophie crossmedialen Publizierens. Dabei handelt es sich um den heute alternativlosen Ansatz plattformübergreifender Medienpublikation. Das Verschmelzen der Mediengattungen und Darstellungsformen und die technische Konvergenz der Medien im Internet zwingen künftig zu neuen Veröffentlichungsstrategien. Dies zwingt Universitäten, an denen praxisorientierte Medienstudiengänge betrieben werden, das Konzept des Multi‐Channel‐Publishing ernst zu nehmen. Zu unterscheiden sind dabei zwei Stränge der Medienkonvergenz, die zunehmend ineinandergreifen, Crossmedialität, das heißt Publikation über mehrere Medienplattformen hinweg, und Multimedialität, also die Verknüpfung verschiedener Darstellungsformen wie Text, Bild, Audio, und Video.