Zentrum für Medien und Kommunikation
Medieninformatik

Medieninformatik

Forschungsthemen der Professur für Medieninformatik

Die Medieninformatik am ZMK fokussiert auf die automatisierte Erschließung und Verwaltung von Medien (z.B. Verwaltung/Archivierung im Medienlebenszyklus) sowie auf die Schaffung von Möglichkeiten zur interaktiven Echtzeitanalyse web-basierter Medien. Im Speziellen werden folgende Themen behandelt:

Media Mining

Media Mining fokussiert auf die Erforschung und Entwicklung von Methoden zur Anreicherung und Analyse von Medien. Beispiele sind Nachrichtendiffusionsanalysen, automatisierte Analysen von Informationsqualität oder die Extraktion von Entitäten und Fakten.

Medien in der Forschung

Medien in der Forschung behandelt die Unterstützung von Forschungsprozessen durch dezentrale, web-basierte Medien. Beispiele sind die Extraktion von Fakten aus Publikationen, soziale Medien zum Forschungsmanagement sowie Linked Data zur Verwaltung und Verteilung von Forschungsprimärdaten. 

Visual Media Analytics

Visual Media Analytics behandelt die Erforschung visueller Methoden zur Unterstützung analytischer Aufgaben bei der Analyse von Medien. Es ist als Ergänzung zum Media Mining angesiedelt.

Im gemeinsamen Forschungsbereich zwischen den Lehrstühlen und Professuren stellt die Medieninformatik IT-Lösungen zur Durchführung kollaborativer Medienanalysen bereit. Des Weiteren fungiert die Professur als Schnittstelle zur Informatik um über die Professur hinaus führende Themen, wie z.B. multimediale Metadatenstandards oder Multimedia Retrieval in die Forschung am ZMK zu integrieren.