Philosophische Fakultät
Publikationen

Publikationen

Weitere Editionen

  • Gottlieb Graf von Windischgrätz: Die Gedichte. Hrsg. von Almut und Hartmut Laufhütte. Tübingen 1994 (= Frühe Neuzeit 3).
  • Die Pegnitzschäferinnen. Eine Anthologie. Zusammengestellt und mit einer Einleitung versehen von Ralf Schuster. Mit einem Vorwort von Hartmut Laufhütte. Passau 2009.
  • Ausgewählte Lebensläufe aus Nachrufschriften in der Markgrafschaft Brandenburg-Bayreuth (17. Jahrhundert). Kommentierte Edition. Hrsg. von Klaus Knothe und Ralf Schuster. Passau 2010.

Sammelbände

  • Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007.
  • Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013.
  • Das Motiv der Weihnacht. Untersuchungen zur religiösen Dichtung aus dem Umfeld des Peg­nesischen Blumenordens im 17. Jahrhundert. Hrsg. von Matthias Clemens Hänselmann und Ralf Schuster. Passau 2013.

Aufsätze

Hartmut Laufhütte

  • Der gebändigte Mars. Kriegsallegorie und Kriegsverständnis im deutschen Schauspiel um 1648. In: Hans-Jürgen Horn/Hartmut Laufhütte (Hrsg.): Ares und Dionysos. Das Furchtbare und das Lächerliche in der europäischen Literatur. Heidelberg 1981 (Mannheimer Beiträge. Bd. 1), S. 121-135.
  • Ein Schriftstellerleben im 17. Jahrhundert. Überlieferung und Wirklichkeit. Zur bevorstehenden Publikation der Autobiographie Sigmund von Birkens. In: Literatur in Bayern 12 (1988), S. 40-45. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 51-62.
  • Der Oedenburgische Drach. Spuren einer theologischen Kontroverse um die Ehe der Catharina Regina von Greiffenberg. In: Daphnis 20 (1991), S. 355-402. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 309-336.
  • Floridans Silvia. Transformationen einer Liebesbeziehung. Neue Erkenntnisse zur Biographie Sigmund von Birkens. In: Archiv für Kulturgeschichte 73 (1991), S. 85-134. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 81-114.
  • Über die Gedichte des Theuren Etzenden. Die verlorenen Gedichte des Rudolf von Dietrichstein im Briefgespräch und Dichterwettstreit zwischen Gottlieb von Windischgrätz und Sigmund von Birken. In: Wilhelm Kühlmann/Wolfgang Neuber (Hrsg.): Intertextualität in der Frühen Neuzeit. Studien zu den theoretischen und praktischen Perspektiven. Frankfurt a. M. u.a. 1994, S. 357-389. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 273-292.
  • Poetenwürde und literarisches Dienstleistungsgewerbe im 17. Jahrhundert. Am Beispiel des Pegnesischen Blumenordens. In: John Roger Paas (Hrsg.): "der Franken Rom". Nürnbergs Blütezeit in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wiesbaden 1995, 155-177.
  • "Trost im Eüssersten unglükk!" Einige bislang unentdeckte Gedichte der Catharina Regina von Greiffenberg. In: Martin Bircher/Guillaume von Gemert (Hrsg.): Brückenschläge. Eine barocke Festgabe für Ferdinand van Ingen. Amsterdam / Atlanta 1995 (Chloe. Beihefte zum Daphnis. Bd. 23), S. 177-209.
  • Programmatik und Funktionen der allegorischen Verwendung antiker Mythenmotive bei Sigmund von Birken (1626-1681). In: Hans-Jürgen Horn/Hermann Walther (Hrsg.): Die Allegorese des antiken Mythos. Wiesbaden 1997 (Wolfenbütteler Forschungen. Bd. 75), S. 287-310. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 387-402.
  • Das Briefarchiv Sigmund von Birkens. Bestand und Erschließung. Dimensionen seiner Ergiebigkeit. Einige Ergebnisse. In: Hans-Gert Roloff (Hrsg.): Editionsdesiderate zur Frühen Neuzeit. Beiträge zur Tagung der Kommission für die Edition von Texten der Frühen Neuzeit. Amsterdam/Atlanta 1997 (Chloe. Beihefte zum Daphnis Bd. 24), S. 185-206. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 19-32.
  • Der Editor als philologischer Detektiv. Die Geschichte eines kürzlich abgeschlossenen Projekts und was daraus zu lernen ist. In: Hans-Gert Roloff (Hrsg.): Editionsdesiderate zur Frühen Neuzeit. Beiträge zur Tagung der Kommission für die Edition von Texten der Frühen Neuzeit. Amsterdam/Atlanta 1997 (Chloe. Beihefte zum Daphnis; Bd. 24), S. 935-958. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 33-48.
  • Freundschaften. Ihre Spuren im Briefarchiv Sigmund von Birkens. In: Ferdinand van Ingen / Christian Juranek (Hrsg.): Ars et Amicitia. Beiträge zum Thema Freundschaft in Geschichte, Kunst und Literatur. Festschrift für Martin Bircher. Amsterdam/Atlanta 1998 (Chloe. Beihefte zum Daphnis. Bd. 28), S. 309-329. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 125-136.
  • Philologisches Detektivspiel. Der Nürnberger Birken-Nachlass als Materialfundus und Stimulus für die Erforschung der Literatur des 17. Jahrhunderts. In: Klaus Garber (Hrsg.): Stadt und Literatur im deutschen Sprachraum der Frühen Neuzeit. Tübingen 1998 (Frühe Neuzeit. Bd. 1), S. 491-508.
  • Emblematische Spiegelung eines Deoglori-Unternehmens. Der Plan Catharina Regina von Greiffenbergs, Kaiser Leopold I. zum Protestantismus zu Bekehren. In: Jahrbuch des Wiener Goethe-Vereins 100/101 (1996/97) [ersch. Ende 1998], S. 179-192; zuvor in: Literatur in Bayern 38 (Dezember 1994), S. 56-63; Vorstufe: Die religiöse Dimension der Freundschaft zwischen Sigmund von Birken und Catharina Regina von Greiffenberg. In: Dieter Breuer (Hrsg.): Religion und Religiosität im Zeitalter des Barock. Wiesbaden 1995 (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung. Bd. 25), S. 455-466. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 337-346.
  • Das Friedensfest in Nürnberg 1650. In: Klaus Bußmann / Heinz Schilling (Hrsg.): 1648. Krieg und Frieden in Europa. Teilband II: Kunst und Kultur. [Münster] 1998, S. 347-357. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 153-170.
  • Barlaeus – Vondel – Birken. Drei poetische Reaktionen auf einen Gemäldezyklus Joachim von Sandrarts. In: Dietrich Jöns / Dieter Lohmeier (Hrsg.): Festschrift für Erich Trunz zum 90. Geburtstag. Neumünster 1998 (Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte. Bd 14), S. 23-42. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 259-272.
  • "Animae sub involucro historia". Sigmund von Birkens Drama 'Psyche' als allegorische Inszenierung der Heilsgeschichte. In: Volker Kapp / Helmuth Kiesel / Klaus Lübbers (Hrsg.): Theodramatik und Theatralität. Ein Dialog mit dem Theaterverständnis von Hans Urs von Balthasar. Berlin 2000 (Schriften zur Literaturwissenschaft. Im Auftrag der Görres-Gesellschaft. Bd. 14), S. 139-146. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 413-432.
  • Ein frühneuzeitliches Briefarchiv – editorische Perspektiven und Probleme. In: Werner M. Bauer / Johannes John / Wolfgang Wiesmüller (Hrsg.): "Ich an Dich". Edition, Rezeption und Kommentierung von Briefen. Innsbruck 2001 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe. Bd. 62), S. 47-62.
  • Sollen historische Übersetzungen ediert werden – und wenn ja: wie? In: Bodo Plachta / Winfried Woesler (Hrsg.): Edition und Übersetzung. Zur wissenschaftlichen Dokumentation interkulturellen Transfers. Beiträge der Internationalen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition [...] 2000. Tübingen 2002 (Beihefte zu editio. Bd. 18), S. 81-92. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 231-242.
  • Geistlich-literarische Zusammenarbeit im Dienste der 'Deoglori'. Sigmund von Birkens Emblem-Erfindungen für die Andachtswerke der Catharina Regina von Greiffenberg. In: Wolfgang Harms / Dietmar Peil (Hrsg.): Polyvalenz und Multifunktionalität der Emblematik. Akten des 5. Internationalen Kongresses der Society for Emblem Studies. Frankfurt a. M. 2002 (Mikrokosmos. Beiträge zur Literaturwissenschaft und Bedeutungsforschung. Bd. 65), S. 581-596. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 347-362.
  • Vom Ethos der Philologie. In: Euphorion 97 (2003), S. 265-283. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 3-16.
  • Mit der Grenze spielen. Zu Christian Hoffmann von Hoffmannswaldaus Sonett 'Vergänglichkeit der Schönheit'. In: Gustav Frank / Wolfgang Lindner (Hrsg.): Norm – Grenze – Abweichung. Kulturwissenschaftliche Studien zu Literatur, Medien und Wirtschaft. Michael Titzmann zum 60. Geburtstag. Passau 2004, S. 31-48.
  • Zur Edition des Briefwechsels zwischen Catharina Regina von Greiffenberg (1633-1694) und Sigmund von Birken (1626-1681). Probleme und Perspektiven. In: Sprachkunst. Beiträge zur Literaturwissenschaft 34 (2003) [erschienen 2004], 2. Halbband, S. 199-218. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 295-308.
  • Comenius "Teutsch" – Spuren der Bearbeitung des 'Orbis Pictus' im Briefarchiv Sigmund von Birkens. In: Comenius-Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Deutschen Comenius-Gesellschaft von Andreas Fritsch, Werner Korthaase, Renate Lachmann, Thomas Leinkauf. Bd. 9-10 (2001-2002) [erschienen 2004], S. 62-78. Auch erschienen in: Daphnis 33 (2004), S. 641-656. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 219-228.
  • "Amalfische Promeßen" und "Apollo Hofgericht". Sigmund von Birkens unvollendetes Versepos 'Amalfis'. In: Axel E. Walter (Hrsg.): Regionaler Kulturraum und intellektuelle Kommunikation vom Humanismus bis ins Zeitalter des Internet. Festschrift für Klaus Garber. Amsterdam / New York 2005 (Chloe. Beihefte zum Daphnis. Bd. 36), S. 431-487. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 171-206.
  • "Ja dan würde er an mir viel einen andern finden, als ich ihm beschrieben worden". Philipp von Zesens Versuch, mit Sigmund von Birken in Briefkontakt zu gelangen. In: Daphnis 34 (2005), S. 185-201. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 115-124.
  • Passion Christi bei Sigmund von Birken und Catharina Regina von Greiffenberg. In: Johann Anselm Steiger (Hrsg.): Passion, Affekt und Leidenschaft in der frühen Neuzeit. Wiesbaden 2005 (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung. Bd. 1), S. 271-287. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 363-375.
  • Harsdörffer als Organisator des Zusammenspiels der Künste. In: Doris Gerstl (Hrsg.): Georg Philipp Harsdörffer und die Künste. Nürnberg 2005, S. 104-126. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 63-80.
  • Rezension: Handbuch der personalen Gelegenheitsdichtung in europäischen Bibliotheken und Archiven. Im Zusammenwirken mit der Forschungsstelle Literatur der Frühen Neuzeit der Universität Osnabrück hrsg. von Klaus Garber. Bde. 1-15. Hildesheim 2001-2004. In: Arbitrium. Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft (2005), S. 125-130.
  • Ökumenischer Knaster. Sigmund von Birkens 'Truckene Trunkenheit' und Jacob Baldes 'Satyra contra Abusum Tabaci'. In: Thorsten Burkard / Günther Hen / Wilhelm Kühlmann / Julius Oswald (Hrsg.): Jacob Balde im kulturellen Kontext seiner Epoche. Die 400. Wiederkehr seines Geburtstages. Regensburg 2006 (Jesuitica. Bd. 9), S. 114-132. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 243-258.
  • Der Heterodoxieverdacht gegen Catharina Regina von Greiffenberg. In: Hartmut Laufhütte und Michael Titzmann (Hrsg.): Heterodoxie in der Frühen Neuzeit.  Tübingen 2006 (Frühe Neuzeit. Bd. 117), S. 325-336. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 375-384.
  • Ödipus und der Seidenwurm. Zu einem emblematischen Rätsel Sigmund von Birkens. In: Wolfgang Augustyn und Eckhard Leuschner (Hrsg.): Kunst und Humanismus. Festschrift für Gosbert Schüßler. Passau 2007, S. 475-486. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 403-412.
  • Ein frühneuzeitlicher Autor als Redakteur: Sigmund von Birken. In: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft. Hrsg. von Rüdiger Nutt-Kofoth, Bodo Plachta und Winfried Woesler. Bd. 21. Tübingen 2008, S. 50-68. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 139-152.
  • Johann Rist und Sigmund von Birken. Eine schwierige Beziehung, repräsentiert aus ihrem Briefwechsel (zusammen mit Ralf Schuster). In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 1 (2008), S. 7-28. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 189-204.
  • Horaz im Birkenwald. Sigmund von Birken als Übersetzer. In: Literatur – Geschichte – Österreich. Probleme, Perspektiven und Bausteine einer österreichischen Literaturgeschichte. Thematische Festschrift zur Feier des 70. Geburtstages von Herbert Zeman. In Zusammenarbeit mit Wynfried Kriegleder hrsg. von Christoph Fackelmann. Wien / Berlin 2011, S. 490-511. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 133-150.
  • Sigmund von Birken als neulateinischer Lyriker. Zu einem Epigramm aus seinem Betuletum. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 5 (2011), S. 39-47. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 151-156.
  • Gründung, Neugründung und Neuorientierung des Pegnesischen Blumenordens durch die beiden ersten Präsidenten. In: Ralf Bogner u.a. (Hrsg.): Realität als Herausforderung. Festschrift für Wilhelm Kühlmann zum 65. Geburtstag. Berlin / New York 2011, S. 263-277. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 173-186.
  • "Sandrarts reiner kupfer stich." Die Datierung eines Portraits Sigmund von Birkens. In: Wolfenbütteler Barocknachrichten 38 (2011), S. 169-176. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 1-8.
  • Sigmund von Birkens Aeneis-Übersetzung. In: Alfred Noe und Hans-Gert Roloff (Hrsg.): Die Bedeutung der Rezeptionsliteratur für Bildung und Kultur der Frühen Neuzeit (1400-1750). Beiträge zur ersten Arbeitstagung in Eisenstadt (März 2011). Bern u.a. 2012 (Jahrbuch für Internationale Germanistik. Bd. 109), S. 243-305. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S.113-132.
  • Der Umgang mit der Antike in Sigmund von Birkens Herrscherpanegyrik. In: Welche Antike? Konkurrierende Rezeptionen des Altertums im Barock. Hrsg. von Ulrich Heinen in Verbindung mit Elisabeth Klecker, Hartmut Laufhütte, Barbara Mahlmann-Bauer, Dirk Niefanger, Sandra Richter, Wilhelm Schmidt-Biggemann, Johann Anselm Steiger und Guillaume van Gemert. Wiesbaden 2011 (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung. Bd. 47), S. 215-224. Auch in: Sigmund von Birken. Leben, Werk und Nachleben. Gesammelte Studien. Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Mit einem Vorwort von Klaus Garber. Passau 2007, S. 207-218. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 27-38.
  • Philologisches Detektivspiel. Ein Fallbeispiel aus den Kommentierungsarbeiten an einem der Gedichtbücher Sigmund von Birkens. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 6 (2012), S. 31-42. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 69-76.
  • Ein barocker Bestseller. Eine Beschreibung des Donauraumes aus dem Jahr 1664. Zielsetzung, Entstehungsumstände, Nachwirkung. In: Franz-Reiner Erkens (Hrsg.): Nur Eitelkeit auf Erden? Das Zeitalter des Barock an der bayerisch-österreichischen Donau. Passau 2013 (Veröffentlichungen des Instituts für Kulturraumforschung Ostbaierns und der Nachbarregionen der Universität Passau. Bd. 67), S. 73-94. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 11-26.
  • Der Teutsche Epaminondas. Das Gefecht an der Mur am 29. Mai/ 9. Juni 1664 in der Darstellung Sigmund von Birkens und in öffentlichen Medien der Zeit. In: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 59-68.
  • Sigmund von Birken und Joachim von Sandrarts Teutsche Academie. In: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 77-98.
  • Die Entstehung und das Funktionieren eines literarisch-sozielen Netzwerks im Ostseeraum, dargestellt anhand von Dokumenten aus Sigmund von Birkens Briefarchiv. In: Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft. 23 (2013), S. 59-83. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 223-238.
  • Der in eine Grasmücke verwandelte Zaunkönig. Zu einem Titelkupfer-Gedicht Sigmund von Birkens. In: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 309-316.
  • Sigmund von Birken als Virgilius redivivus. In: Alfred Noe und Hans-Gert Roloff (Hrsg.): Die Bedeutung der Rezeptionsliteratur für Bildung und Kultur der Frühen Neuzeit (1400-1750) II. Beiträge zur zweiten Arbeitstagung in Haldensleben (Mai 2013). (Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe A. Kongreßberichte. Bd. 115). Bern u.a. 2014, S. 429-457. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 101-112
  • "und ist es gar nit auf einige Mendicitatem abgesehen." Sigmund von Birkens poetische Dienstleistungen für Markgraf Christian Ernst und seine Umgebung. In: Rainald Becker und Iris von Dorn (Hrsg.): Politik – Repräsentation – Kultur. Markgraf Christian Ernst von Brandenburg-Bayreuth 1644-1712. Referate der Tagung am 9. und 10 November 2012 in Bayreuth. Bayreuth 2014 (Archiv für Geschichte von Oberfranken. Sonderband), S. 43-114. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 39-58.
  • Der Birken-Nachlaß im Archiv des Pegnesischen Blumenordens. Seine Bedeutung für Kultur- und Literaturwissenschaft und für die Birken-Ausgabe. In: „Erfreuliche Nützlichkeit – Keim göttlicher Ehre“. Beiträge zum Harsdörffer-Birken-Colloquium des Pegnesischen Blumenordens im Oktober 2014. Hrsg. von Werner Kügel. Passau 2015, S. 201-218.

Ralf Schuster

  • 'Ist es hier nit Eitelkeit!' Der Briefwechsel zwischen Sigmund von Birken und Johann Rist als Beispiel für literarisches Konkurrenzdenken im Barock. In: Daphnis 34 (2005), S. 571-602.
  • Johanna Lorentz von Adlershelm und Sigmund von Birken. Ergänzendes zur Biographie der Stratonica-Übersetzerin. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 1 (2008), S. 29-46. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 277-288.
  • Die erste Pegnitzschäferin. Der lyrisch-briefliche Kontakt zwischen Sophia von der Lippe, Johann Rist und Sigmund von Birken. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 2 (2008), S. 35-52. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 263-276.
  • Sigmund von Birkens unvollendetes WeiberSpiegel-Projekt. Eine Rekonstruktion. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 3 (2009), S. 29-54. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 289-306.
  • Der Pegnitzschäfer Daphnis (der Andere). Die Bemühungen von Philipp Jacob Oswald, Freiherr von Ochsenstein, um Mitgliedschaften in den wichtigsten Sprachgesellschaften seiner Zeit. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 5 (2011), S. 25-38. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 261-262.
  • Der Briefwechsel zwischen Sigmund von Birken und Georg Wende. Zur Ausstrahlung des Pegnesischen Blumenordens nach Schlesien. In: Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft. 23 (2013), S. 87-101. Auch in: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 239-250.
  • "Wi di allerbeste Lust/ Jn den Sterbgedanken stekket." Martin Kempes 'Nachrufgedicht' zu Lebzeiten für Johann Rist. In: Der Pegnesische Blumenorden unter der Präsidentschaft Sigmund von Birkens. Gesammelte Studien der Forschungsstelle Frühe Neuzeit an der Universität Passau (2007-2013). Hrsg. von Hartmut Laufhütte. Passau 2013, S. 205-222.
  • "Kanstu mir nicht auch ein Emblema, oder Sinnbild/ über diese Predigt machen?" Das Zusammenspiel von Predigt, Emblem und Gedichten in der Emblematischen Haus- und Reise-Postill. Zur theologisch-literarischen Kooperation zwischen Johann Michael Dilherr und Sigmund von Birken anhand des Weihnachtsthemas. In: Matthias Clemens Hänselmann und Ralf Schuster (Hrsg.): Das Motiv der Weihnacht. Untersuchungen zur religiösen Dichtung aus dem Umfeld des Pegnesischen Blumenordens im 17. Jahrhundert. Passau 2013, S. 155-181.
  • Dichterruhm und Ewigkeit. Eine kritische Auseinandersetzung mit der literaturwissenschaftlichen Rezeption von Paul Flemings 'Grabschrifft'-Sonett. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 8 (2014), S. 7-34.
  • Heinrich Papes Verzeichnis von Johann Rists Amtshandlungen als kaiserlicher Hofpfalzgraf. In: Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag. Aufsätze, Rezensionen und Berichte aus der germanistischen Forschung. Heft 9 (2015), S. 33-48.
  • Die Aufnahme von Frauen in den Pegnesischen Blumenorden durch Sigmund von Birken. In: „Erfreuliche Nützlichkeit – Keim göttlicher Ehre“. Beiträge zum Harsdörffer-Birken-Colloquium des Pegnesischen Blumenordens im Oktober 2014. Hrsg. von Werner Kügel. Passau 2015, S. 219-239.