Professur für Kunstpädagogik/Ästhetische Erziehung
Karl Schleinkofer

Karl Schleinkofer

Aus der Reihe Kollektive (Schleinkofer)
Aus der Reihe Kollektive (Schleinkofer)

Kurzbiografie

Karl Schleinkofer
  • Geboren 1951 in Passau
  • 1972 bis 1978 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Hermann Kaspar und Prof. Hans Baschang
  • Lebt und arbeitet in Passau

Ausstellungen (Auswahl)

  • 1986 Galerie Ariadne, Wien
  • 1991 Galerie van de Loo, München, (Kat.)
  • 1994 Hirschwirtscheuer, Stiftung Würth, Künzelsau, (Kat.)
  • 1997 Museum Moderner Kunst, Stiftung Wörlen, Passau, (Kat.)
  • 2000 Kunstverein Passau (in Zusammenarbeit mit dem Kunstreferat der Diözese Linz), »Katábasis - Der gespaltene Raum«, (Kat.)
  • 2004 Galerie Arte Giani, Frankfurt, »Kollektive«, (Kat.)

Stipendien

  • 1988 Graduiertenstipendium der Akademie der Bildenden Künste München
  • 2000 Stipendiat der Villa Concordia Bambergsad

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

  • 1986 Leerer Beutel, Regensburg, »Heimat deine Sterne«, (Kat.)
  • 1990 Villa Stuck, München, »Am Anfang war das Bild«, (Kat.)
  • 1995 Museum Ludwig, Budapest, »Die Sammlung Würth«, (Kat.)
  • 1996 Rupertinum, Salzburg, »Karl Schleinkofer und Lun Tuchnowski, Zeichnungen und Skulpturen«
  • 2000 Bayerische Akademie der Schönen Künste, München, »Unterwegs - Stipendiaten der Akademie« (Kat.)
  • 2005 »Universitas Masgistrorum et Discipulorum«, Ausstellung des Lehstuhls für Kunsterziehung an der Universität Passau

Preise/Auszeichnungen

  • 1996 Herbert Boekl-Preis zusammen mit Alberto di Fabio, zuerkannt von Cy Twombly und dem Rupertinum Salzburg
  • 1999 Jahrespreisträger für Bildende Kunst der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München
  • 2005 Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst Stipendien
  • 1988 Graduiertenstipendium der Akademie der Bildenden Künste München
  • 2000 Stipendiat der Villa Concordia Bamberg

Lehrtätigkeiten

  • 1979 bis 1983 Assistent bei Prof. Hans Baschang, Akademie der Bildenden Künste München
  • 1983 bis 1986 Lehrbeauftragter für »Druckgraphik«, »Freies Zeichnen« und »Malerei« am Lehrstuhl für Kunsterziehung Prof. Lankes, Universität Passau
  • 1996 Lehrstuhlvertretung für Prof. Erwin Gross an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
  • Seit 1998 Lehrbeauftragter für »Zeichnerisches Gestalten, Theorie und Praxis« an der Professur für Kunsterziehung, Prof. Dr. Oswald Miedl (Seit 2006: Prof. Dr. Alexander Glas)
  • 2002 Lehrbeauftragter an der Sommerakademie Burghausen