Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
Meldung

Einladung zum internationalen Symposium "Holocaust Education in der Lehrer_innen-Bildung"

Geschichts- und Demokratiebewusstsein am Beispiel der Krankenmorddebatte

Am 25. Januar 2017 organisiert das Bezirksklinikum Mainkofen in Kooperation mit der Universität Passau, der TH Deggendorf, der International School for Holocaust Studies/ Yad Vashem und dem Lern - und Gedenkschloss Hartheim ein internationales Symposium zum Thema "Holocaust Education in der Lehrer_innen-Bildung". Am Beispiel der Krankenmorddebatte diskutieren unter anderem Prof. Dr. Peter Steinbach, Prof. Dr. MIchael Bossle ( TH Deggendorf), Prof. Dr. Christina Hansen ( Universität Passau), Dr. Noa Mkayton ( ISHS/Yad Vashem) und Klinikleiter Gerhard Schneider ( Bezirksklinikum Mainkosfen) in ihren Beiträgen inwiefern eine adäquate Auseinandersetzung mi der Shoah/ dem Holocaust in der Lehrer_innen-Bildung umgesetzt werden kann, welche Aspekte der berufsbezogenen Reflexion sich daran knüpfen und welche Rolle die Gedenkstättenarbeit spielen kann.

Wann:  Donnerstag, 25.01.2018 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Wo:      Bezirksklinikum Mainkofen

Den Flyer der Veranstaltung finden Sie hier...

 

 

| 06.12.2017