Philosophische Fakultät
Projektdetails

Projektdetails

Culture Markers in the Internet (CuMInt)

Culture Markers in the Internet (CuMInt)
Die digitale Revolution hat die interkulturelle Kommunikation erleichtert und intensiviert. Doch wie wirkt sich dies auf die Qualität aus? Unter anderem diese Fragen untersucht das Projekt CuMInt anhand von Wikipedia-Einträgen, Beiträgen in sozialen Netzwerken und Unternehmenswebseiten.

Die digitale Revolution hat unser Leben verwandelt. In wenigen Jahrzehnten wurde weltweiter, sekundenschneller Datenaustausch selbstverständlich. Die interkulturelle Kommunikation wird damit ebenso erleichtert wie intensiviert. Welche Auswirkungen hat dieser mediale Wandel auf kulturgeprägte Handlungsmuster? Werden Kulturspezifika der nicht-virtuellen Welt in gleicher oder modifizierter Form tradiert? Oder führen die neuen Kommunikationsbedingungen zu einer Homogenisierung von Sprache, Bildern und Inhalten? Bildet sich im Dritten Raum der Virtualität vielleicht eine ganz neue Kultur aus? Diese Fragen untersucht das Projekt CuMInt anhand von Wikipedia-Einträgen, Beiträgen in sozialen Netzwerken und Unternehmenswebseiten.




Laufzeit 01.10.16 - 30.09.22
Website http://www.phil.uni-passau.de/index.php?id=9580
Themenfelder Sprach- und Kulturwissenschaften, Interdisziplinäre Studien (Schwerpunkt Sprach- und Kulturwissenschaften), Medienwissenschaft, Romanistik, Kommunikationswissenschaft/Publizistik, Sozialwissenschaften, Soziologie, Sprachwissenschaften, Publizistik und Kommunikationswissenschaft


zurück