III.3.3.2. Qualitätsprobleme

Ein zweiter wichtiger Kritikpunkt zielt auf die mangelnde Qualität der Wikipedia-Artikel ab. Aufgrund der Abwesenheit einer Redaktion werden die einzelnen Fachgebiete nicht in gleichem Umfang behandelt. Die Autoren erstellen und verbessern Artikel zu Themen, die sie interessieren und in denen sie sich kompetent fühlen. Da vor allem technikaffine Menschen viel Zeit im Internet verbringen, sind auf dem Gebiet der Mathematik und Informatik ausführliche und qualitativ hochwertige Artikel, auch zu Nischenthemen, vorhanden. Dagegen sind Geistes- und Sozialwissenschaften noch unterrepräsentiert, wichtige Begriffe werden nur kurz oder gar nicht behandelt.[173] Eine 2005 von Jakob Voß durchgeführte Studie zeigt, dass bei Nichtbeachtung anonymer Änderungen etwa 50% der Artikel von weniger als 5 angemeldeten Autoren bearbeitet wurden, 25% gar nur von einem einzigen.[174] Entsprechend unterschiedlich ist die Qualität der einzelnen Artikel. Da in traditionellen Enzyklopädien durch die Redaktion ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau sichergestellt wird, scheint dieser Umstand von Wikipedia-Nutzern gerne vergessen zu werden.[175] Diese Analyse gilt auch für die Artikel im Bereich Geschichte. Während Biografien historischer Persönlichkeiten große Aufmerksamkeit von Autoren auf sich ziehen, fristen vor allem Artikel zu allgemeineren Themen wie bestimmten Epochen oder Teilgebieten der Geschichtswissenschaft ein Schattendasein und leiden unter niedriger Qualität, bedingt durch populärwissenschaftliche oder nichtssagende Inhalte.[176]

Das insgesamt hohe Bildungsniveau der Wikipedia-Autoren lässt ebenfalls keinen automatischen Rückschluss auf die Artikelqualität zu. Dies liegt zum einen daran, dass die „Wikipedianer“ die Gelegenheit nutzen, in Bereichen intellektuell tätig zu werden, die durch ihren Beruf und ihre Ausbildung nicht abgedeckt werden, also nicht zu ihren Spezialgebieten gehören. Zum anderen hat die antielitäre Einstellung der Wikipedia-Community und die damit verbundene, vergleichsweise hohe Toleranz gegenüber schlechtem Benehmen dazu geführt, dass wichtige Mitglieder die Lust verloren und das Projekt verlassen haben.[177]

Diesen Mängeln möchte Wikipedia mit verschiedenen Qualitätsinitiativen begegnen. Im April 2004 wurde eine Qualitätsoffensive ins Leben gerufen mit dem Ziel, bisher vernachlässigte Themengebiete quantitativ auszubauen und qualitativ zu verbessern.[178] Die Qualitätsoffensive wird derzeit nur auf einzelnen Portalen fortgeführt. Im Bereich Geschichte sind dies die Qualitätsoffensiven zu Vor- und Frühgeschichtehttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Vor-_und_Fr%C3%BChgeschichte/Qualit%C3%A4tsoffensive (in einem neuen Fenster) sowie zu Imperialismus und Weltkriegehttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Imperialismus_und_Weltkriege/Qualit%C3%A4tsoffensive (in einem neuen Fenster). Daneben können Wikipedia-Benutzer auffällige Artikel auf eine Liste zur Qualitätssicherunghttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Qualit%C3%A4tssicherung (in einem neuen Fenster) setzen. Diese Artikel sollen mit Hilfe anderer Mitglieder inhaltlich, sprachlich und strukturell verbessert werden, aber auch von Urheberrechtsverletzungen und tendenziösen Standpunkten befreit und um verlässliche Quellenangaben ergänzt werden.[179] Der Außenspiegelhttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Au%C3%9Fenspiegel (in einem neuen Fenster) hingegen wertet in den Medien veröffentlichte Rezensionen einzelner Wikipedia-Artikel aus, um die darin geäußerte Kritik zu diskutieren und als Basis für Verbesserung zu verwenden.

Das Einstiegsportal des Qualitätsmanagements von Wikipedia ist die Wartunghttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wartung (in einem neuen Fenster), die eine Übersicht über die verschiedenen Qualitätsinitiativen und -projekte bietet. Teil der Wartung sind sogenannte Bewertungsbausteinehttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Bewertungsbausteine (in einem neuen Fenster), mit denen direkt auf Mängel in Artikeln hingewiesen werden kann. Gelungene Artikel können dagegen eine Auszeichnung erhalten. Exzellente“ Artikelhttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Exzellente_Artikel (in einem neuen Fenster) zeichnen sich durch ein sehr hohes Qualitätsniveau aus, das von nur wenigen Artikeln erreicht wird, lesenswerte“ Artikelhttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lesenswerte_Artikel (in einem neuen Fenster) erfüllen diese hohe Anforderung nicht ganz, sind aber immer noch weit überdurchschnittlich. Ausgezeichnet werden ferner besonders gelungene Bilder und Tonaufnahmen, aber auch Themenportale.[180] Der Aufnahme in die Liste lesenswerter oder exzellenter Artikel geht in der Regel ein Reviewhttp://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Review (in einem neuen Fenster) voraus. Im Laufe des Review-Prozesses wird ein Artikel von einer größeren Gruppe von Lesern untersucht und eine Diskussion um noch vorhandene Mängel angestoßen. Das Review eignet sich dann, wenn Autoren einen Artikel mit viel Mühe bereits sehr weit entwickelt haben, aber nicht mehr in der Lage sind, ohne fremde Hilfe den Artikel zu verbessern.[181]



[173] Vgl. Frost 2006, S. 36.

[174] Vgl. Jakob Voß, „Measuring Wikipedia“ (PREPRINT), 12.04.2005, online unter: http://eprints.rclis.org/archive/00003610/01/MeasuringWikipedia2005.pdfhttp://eprints.rclis.org/archive/00003610/01/MeasuringWikipedia2005.pdf (in einem neuen Fenster), Abruf: 03.10.2006.

[175] Vgl. Frost 2006, S. 36.

[176] Vgl. Rosenzweig 2006, S. 126.

[177] Vgl. Paula Berinstein, „Wikipedia and Britannica: The Kind's All Right (And So's the Old Man)“, in: Searcher - the Magazine for Database Professionals, Bd. 14 (2006), Nr. 3, online unter: http://www.infotoday.com/searcher/mar06/berinstein.shtmlhttp://www.infotoday.com/searcher/mar06/berinstein.shtml (in einem neuen Fenster), Abruf: 04.09.2006.

[178] Vgl. Wikimedia Foundation Inc., <Wikipedia:Meinungsbilder/Qualitätsoffensive und Strukturoffensive>, online unter: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Meinungsbilder/Qualitätsoffensive_und_Strukturoffensive&oldid=11174725http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Meinungsbilder/Qualit%C3%A4tsoffensive_und_Strukturoffensive&oldid=11174725 (in einem neuen Fenster), Abruf: 04.10.2006.

[179] Vgl. Wikimedia Foundation Inc., <Wikipedia:Qualitätssicherung>, online unter: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Qualitätssicherung&oldid=22206866http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Qualit%C3%A4tssicherung&oldid=22206866 (in einem neuen Fenster), Abruf: 04.10.2006.

[181] Vgl. Wikimedia Foundation Inc., <Wikipedia:Review>, online unter: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Review&oldid=22208686http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Review&oldid=22208686 (in einem neuen Fenster), Abruf: 04.10.2006.

„Wer sucht, der findet - oder auch nicht.“PDF-VersionCopyright © 2006 Christoph Bichlmeier