Ehemalige Professur für Historische Hilfswissenschaften
Heraldik

Heraldik

Heraldik

Dies ist ein Wappen.

Über die Wappen, die Regeln für ihre fachgerechte Beschreibung (das sog. Blasonieren) und ihre Deutung informiert die Wappenkunde oder Heraldik.

Sie lehrt auch, wie man ein eigenes Wappen annimmt oder ein bereits vorhandenes Familienwappen auffindet. Nebengebiete der Heraldik sind die Lehre von den Fahnen (Vexillographie) und den Orden (Falleristik). Ein wichtiges Nachbargebiet ist die Lehre von den Waffen und Rüstungen und deren Verwendung im ritterlichen Turnier.

Mehr zur Wappenkunde erfahren Sie im Tutorium "Historische Hilfswissenschaften".

Einführende und grundlegende Literatur

Václav Vok Filip, Einführung in die Heraldik, Stuttgart 2000 (Historische Grundwissenschaften in Einzeldarstellungen 3)

Wappenfibel. Handbuch der Heraldik, Neustadt/Aisch 17. Aufl. 1981

Thomas Frenz, Heraldik (Allgemeines; West- und Mitteleuropa). In: Lexikon des Mittelalters IV 2141-2144, 2146f.

Carl-Alexander von Volborth, Heraldik. Eine Einführung in die Welt der Wappen, Stuttgart 2. Aufl. 1992

Ottfried Neubecker, Heraldik, Frankfurt/Main 1977, 2. Aufl. 1988

Johann Siebmacher [Sibmacher], Großes Wappenbuch; a) Nürnberg 1596 u.ö., b) Nürnberg 1701/5 - 1772 (ND München 1975), c) 35 Bde., Nürnberg 1856 - 1967 (ND Neustadt/Aisch 1971 - 1986)