Ehemalige Professur für Historische Hilfswissenschaften
Was sind eigentlich "Historische Hilfswissenschaften"

Was sind eigentlich "Historische Hilfswissenschaften"

Das Fach "Historische Hilfswissenschaften"  (oder "Historische Grundwissenschaften") entstand im 17. Jahrhundert aus dem Bedürfnis, gefälschte Urkunden zu entlarven. Deshalb hängen die meisten Teilgebiete mit der Urkundenlehre zusammen.
Eine zweite, kleinere Gruppe von Teilgebieten befaßt sich mit der Abstammung v.a. des Adels, die sie anhand von Wappen, Grabsteinen und anderen Quellen ermittelt.
Schließlich kümmert sich das Fach ganz allgemein um die Sachquellen der Vergangenheit, besonders um die Insignien (Herrschaftszeichen) und die mit ihnen ausgeführten Zeremonien.
Das jüngste, stark expandierende Arbeitsfeld des Faches ist die Geschichtsinformatik.

Anschließend sind eine Urkunde und ein Grabstein abgebildet. Für nähere Informationen zu den Teilgebieten des Faches klicken Sie bitte auf die hervorgehobenen Stellen in der Abbildung oder auf die Namen der Teilgebiete.

Papsturkunde

Zu weiteren Teilgebieten führt Sie folgende Abbildung:

Grabstein