Fachschaft Philo
Hochschulwahlen

Hochschulwahlen

26.06.2018 | Innstegaula

Wir haben ein kurzes How to vote für dich zusammengestellt - viel Spaß! Wir sehen uns am 26. in der ISA.

Warum wählen?

Jedes Sommersemester finden die Hochschulwahlen statt und der wahlwillige Studierende bekommt einen Stimmzettel voller Namen und Listen in die Hand gedrückt. Doch warum wird eigentlich gewählt? Und was machen die gewählten Personen?

Laut dem Bayerischen Hochschulgesetz (BayHSchG) werden die Studierenden durch Vertreter in die Organisation der Hochschule mit eingebunden. Diese Vertreter müssen, wie in jedem Rechtsstaat, "in gleicher, freier und geheimer Wahl nach den Grundsätzen der personalisierten Verhältniswahl unmittelbar gewählt werden" (Art. 38 Abs1, S. 1 BayHSchG).

Diese gewählten Vertreter sind in verschiedenen Gremien dafür zuständig, eure Interessen vorzutragen, zu vertreten und sich dafür einzusetzten.

Zunächst könnt ihr die Fachschaften wählen: Hierfür habt ihr in der Philosophischen Fakultät insgesamt 4 Stimmen mit denen ihr bestimmen könnt, welcher der Kandidaten FachschaftssprecherIn werden soll und welche Kandidaten im kommenden Jahr eure Interessen im Fakultätsrat vertreten. Das sind dann die 4 Personen, die die meisten Stimmen erhalten.

Zudem sind weitere 9 Personen, mit den meisten Stimmen dahinter, für die kommenden zwei Semester gewählte Fachschaftsmitglieder.

Neben den Fachschaften wählt ihr außerdem noch die studentische Vertretung im Senat. Dieser nimmt an den Senatssitzungen teil und wirkt zum Beispiel bei Entscheidungen über Studiengänge, Annahme über Berufungsvorschläge für Professoren und Ähnlichem mit.

Zu guter Letzt wählt ihr auch die Vertreter für den studentischen Konvent. Diese sind fakultätsübergreifend für studentische Belange zuständig, und wählen wiederum aus ihrer Mitte den AStA-SprecherInnen Rat.