Fachschaft Philo
European Studies (B.A.)

European Studies (B.A.)

Sollte deine Frage hier nicht beantwortet werden, kannst du uns sehr gerne auch direkt ansprechen (per Mail, Facebook oder persönlich bei uns im Büro).

Weitere Ansprechpartner sind:

Modulgruppe A

/

Wann erfolgt der Erwerb der Punkte für die Kompetenzmodule?

Der Erwerb der Punkte erfolgt über das gesamte Studium hinweg, wir empfehlen
aber, bereits im ersten Semester mit den ZKK-Kursen zu beginnen. Dies gilt
besonders für die Pflichtseminare “KS Interkulturelles Basistraining” und “KS
Visualisieren und Präsentieren”. Auch über IT-Kurse können ECTS erworben und
eingebracht werden. Für die erfolgreiche Teilnahme an ZKK-Kursen erhaltet ihr
Zertifikate, die ihr im Laufe eures Studiums im Prüfungssekretariat zur Verbuchung
auf HISQIS vorgelegen müsst.

Was ist bei dem Basismodul Europäisches Recht zu beachten?

Das Basismodul Europäisches Recht besteht aus der Vorlesung Verfassungsrecht
und Europarecht bzw. Constitutional Discourse of the 18th Century Europe.
Die HISQIS-Anmeldung für Europäisches Recht/Constitutional Discourse ist in dem
Semester vorzunehmen, in dem auch die Klausur in Verfassungsrecht geschrieben
wird. Der Erhalt der 10 ECTS-Punkte kann nur durch erfolgreiches Bestehen der
Klausur in Verfassungsrecht erfolgen; hier werden i.d.R. nur Inhalte der Vorlesung
„Verfassungsrecht“ geprüft. Beachte hierbei: Die Vorlesung „Verfassungsrecht“ wird
nur im Wintersemester angeboten!
Bei „Europarecht“ handelt es sich um einen VHB-Kurs, der im Winter- und Sommersemester angeboten wird. Es empfiehlt sich aber, den Kurs zum Europarecht parallel zur Verfassungsrecht-Vorlesung zu belegen. In Europarecht bzw. Constitutional Discourse erfolgt keine Prüfungsleistung. Es kann
ein Online- Testat abgelegt werden, welches einen Nachweis der VHB darstellt.
Details dazu findet ihr in der Stud-IP Veranstaltung.

Modulgruppe B Europäische Schwerpunktmodule

/

Was hat es mit Schwerpunkt 1 und 2 auf sich?

In Modul B: Europäische Schwerpunktmodule werden insgesamt 100 ECTS erbracht. Die beiden Schwerpunkte sind auf die Philologien und die Historisch-sozialwissenschaftlichen Fächer zu verteilen, indem in jedem Bereich je ein Fach gewählt wird. Die beiden gewählten Fächer werden in unterschiedlichen Ausbaustufen studiert: a) 35 zu 65 oder b) 50 zu 50 ECTS. Insgesamt müssen in B zwei Hauptseminare belegt werden. Wenn die Fächer mit 50 zu 50 ECTS belegt werden, wird in jedem Schwerpunkt ein Hauptseminar erbracht. Wenn die Fächer unausgeglichen belegt werden, werden in dem Fach mit 65 ECTS zwei Hauptseminare absolviert und in dem Fach mit 35 ECTS keines.

Beachtet aber bitte, dass nicht alle Fächer bis auf 65 ECTS ausgebaut werden können. In der Kulturwissenschaftlichen Medialitätsforschung beispielsweise können max. 50 ECTS erbracht werden.

a) Wahlverhältnis 35:65

 

 

b) Wahlverhältnis 50:50

Wie viele Schwerpunkte kann ich wählen und bin ich bei der Wahl meiner Schwerpunkte beschränkt?

Du musst einen Kulturraum (I) und eine Gesellschafts-/Sozialwissenschaft (II)
wählen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Schwerpunkten

/

Kann ich zwei Hauptseminare in „Kulturwissenschaftliche Medialitätsforschung“ belegen?

Sofern kulturwissenschaftliche Medialitätsforschung als Schwerpunkt 1 belegt wird, müssen alle Basismodule und die Prüfungsmodule „Medien in kulturellen Kontexten (I und III)“ belegt werden. Wird kulturwissenschaftliche Medialitätsforschung als Schwerpunkt zwei gewählt, müssen alle Basismodule und das Prüfungsmodul „Medien in kulturellen Kontexten II“ belegt werden. Es können keine zwei Hauptseminare belegt werden – der Ausbau ist nur bis 50 ECTS möglich.

Gibt es eine Modulgesamtprüfung bei Basismodul Medienanalyse I?

Ja, die Prüfungsleistung erfolgt in der WÜ „Textanalytische Methodik“. Die Vorlesung „Einführung in die Analyse audiovisueller Formate“ sollte in jedem Fall vor der genannten WÜ besucht werden.

Gibt es im Basismodul „Mediensemiotik und Mediengeschichte“ eine Modulgesamtprüfung?

Studienbeginn vor WS 2015: Modulgesamtprüfung, Klausur 80 Minuten

Studienbeginn nach WS 2015: Portfolioprüfung (jeweils Klausur à 80 Minuten)

Gibt es im Bereich „Internationale Politik“ eine Modulprüfung?

Nein, es gibt im praktischen Sinn keine Modulprüfung. Die Prüfungsleistung für das Basismodul Internationale Politik wird entweder in der WÜ „Europäische Integration“ oder in der Vorlesung „Außenpolitik“/“Internationale Politik“ erbracht. Sobald eine Prüfungsleistung bestanden wird, erhältst du für das Basismodul Internationale Politik 10 ECTS-Punkte.

Modulgruppe C

/

Was bedeutet die Modularisierung von Sprachkursen für mich?

Die Modularisierung der Sprachkurse bedeutet, dass du für jedes Modul nur eine
schriftliche und mündliche Modulgesamtprüfung pro Modul ablegen musst. Module
sind zusammengefasste aufeinanderfolgende Niveaus einer Sprache:

  • Grundstufe 1 (GS 1.1 + GS 1.2)
  • Grundstufe 2 (GS 2.1 + GS 2.2)
  • Aufbaustufe (AS 1 + AS 2)
  • Hauptstufe 1 (HS 1.1 + HS 1.2)
  • Hauptstufe 2 (HS 2.1 + HS 2.2)

Beachte! Wenn du dich für Englisch entscheidest, musst du die FFA
Kulturwissenschaft wählen.

Wie viele Sprachkurse muss ich belegen?

Du musst entweder eine Sprache vier Semester oder zwei Sprachen jeweils zwei
Semester lang belegen, sodass du insgesamt Veranstaltungen im Umfang von 20
ECTS-Punkten am Sprachenzentrum belegst. In deine Bachelornote zählt nur das
beste abgeschlossene Modul (10 ECTS-Punkte).

Muss ich meine Sprachkurse passend zu meinem Kulturraum belegen?

Nein, aber es empfiehlt sich, entsprechende (Vor-)Kenntnisse in der Sprache des gewählten Kulturraums zu besitzen.

Modulgruppe D

/

Welche Auslandsoptionen habe ich? (NUR für E.S. MAJOR!)

Im Studiengang European Studies Major studierst du zwei Semester bzw. mindestens 6 Monate an einer ausländischen Hochschule, erbringst dort mind. 60 ECTS UND absolvierst zusätzlich ein mindestens dreimonatiges Auslandspraktikum.

Welche Auslandsoptionen habe ich? (NICHT für E.S. MAJOR!)

Es gibt drei Optionen für deinen Auslandsaufenthalt:
1. Du machst ein dreimonatiges Auslandspraktikum gemäß den
Praktikumsrichtlinien ODER
2. Du studierst ein Semester (mindestens drei Monate) an einer ausländischen
Hochschule UND absolvierst zusätzlich ein zweimonatiges Praktikum im In- oder
Ausland ODER
3. Du absolvierst eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit als pädagogische
Assistenz an einer ausländischen Schule UND zusätzlich dazu ein
zweimonatiges Praktikum im In- oder Ausland.

Sind alle Veranstaltungen aus Modulgruppe D Prüfungsmodule?

Nein, nur in BWL sind alle Veranstaltungen Prüfungsmodule und zählen somit zu
deiner Bachelornote. Bei Informatik und Digital Humanities musst du erst ein
Basismodul belegen, bevor du die Prüfungsmodule absolvieren kannst.