Philosophische Fakultät
Dr. Christian Dölle

Dr. Christian Dölle

Dr. Christian Dölle
Kontakt:

Dr. Christian Dölle
Mitarbeiter

Studiengangskoordinatoren



Raum:NK 219
Telefon:+49(0)851/509-2623
Fax:+49(0)851/509-2626
E-Mail:Christian.Doelle@uni-passau.de
Homepage:http://www.phil.uni-passau.de/studium/studiengangskoordination
Sprechzeiten:Di 10 - 12 Uhr | Do 14 - 16 Uhr
Foto Dr. Christian Dölle
Lebenslauf
PERSÖNLICHE ANGABEN

Geburtsdatum und -ort: 04. Juni 1978 in Lemgo (Nordrhein-Westfalen)

Konfession: evangelisch-lutherisch

Nationalität: deutsch

ARBEITSERFAHRUNGEN

seit 10/2014:
Studiengangskoordinator an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau zuständig für die Studiengänge B.A./M.A. Kulturwirtschaft / International Cultural and Business Studies sowie B.A./M.A. Medien und Kommunikation

07/2011 bis 09/2014:
Akademischer Rat (verbeamtet auf Zeit) und Fachstudienberater am Lehrstuhl für Politikwissenschaft von Prof. Dr. Winand Gellner an der Universität Passau

05/2010 bis 01/2015:
Koordinator des Förderprogramms „Public Policy and Good Governance“ des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) an der Universität Passau

04/2010 bis 10/2011:
Assistent der kollegialen Leitung des Departments für Governance und Historische Wissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau mit Aufgaben u. a. im Bereich des Studiengangmarketings

05/2006 bis 06/2011:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Fachstudienberater am Lehrstuhl für Politikwissenschaft von Prof. Dr. Winand Gellner an der Universität Passau

08/2001 bis 10/2001:
Praktikum beim Goethe-Institut in Washington D.C.

08/1999 bis 10/1999:
Praktikum bei Enterprise Ireland in Düsseldorf

07/1997 bis 07/1998:
Zivildienst auf der medizinischen Station der Eggeland-Klinik in Bad Driburg (Nordrhein-Westfalen)

AKADEMISCHE AUSBILDUNG

05/2011:
Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit „Politisch-kulturelle Rahmenbedingungen Symbolischer Politik in entwickelten Mediendemokratien am Beispiel Deutschlands, Großbritanniens und der USA“

01/2004 bis 05/2011:
Doktorand der Politikwissenschaft an der Universität Passau

10/2000 bis 06/2001:
Auslandsstudium an der University of Edinburgh (Schottland)

10/1998 bis 10/2003:
Student der Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien mit anglo-amerikanischem Schwerpunkt an der Universität Passau; Abschluss als „Dipl.-Kulturwirt Univ.“

06/1997:
Abitur am 10. Juni 1997

GREMIENARBEIT AN DER UNIVERSITÄT PASSAU

seit 11/2014:
beratendes Mitglied im Ausschuss für Qualitätssicherung in der Lehre an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau

05/2014 bis 09/2014:
beratendes Mitglied in Senat und Universitätsrat der Universität Passau

Sommersemester 2014:
Mitglied der Berufungskommission zur vorgezogenen Nachbesetzung des Lehrstuhls für Soziologie (W3)

04/2011 bis 09/2012:
Mitglied der Vorprüfungskommission der Philosophischen Fakultät

05/2010 bis 05/2012:
Vertreter des Wissenschaftlichen Mittelbaus im Wahlausschuss der Universität Passau

04/2010 bis 10/2011:
Assistent der kollegialen Leitung des Departments für Governance und Historische Wissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau mit Aufgaben u. a. im Bereich des Studiengangmarketings

Sommersemester 2010:
Mitglied der Berufungskommission zur Erstbesetzung der Professur für Europäische Politik (W2)

04/2010 bis 09/2011:
Mitglied des Fakultätsrats der Philosophischen Fakultät

Wintersemester 2007/08:
Mitglied der Berufungskommission zur Erstbesetzung des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft (W3)

GUTACHTERTÄTIGKEITEN

seit 07/2011:
Betreuung von Abschlussarbeiten mit politik- und kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt

10/2010 bis 01/2015:
Mitglied der Auswahlkommission des Stipendienprogramms „Public Policy and Good Governance“ des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) in Bonn

seit 2010:
regelmäßige Teilnahme an „PArcours“, dem Eignungsfeststellungsverfahren für angehende Lehramtsstudierende an der Universität Passau

INTERNATIONALE ERFAHRUNGEN

seit 04/2016:
Koordinator des Doppelabschlussprogramms zwischen dem M.A. Kulturwirtschaft / International Cultural and Business Studies an der Universität Passau und dem B.A. (Hons.) International Management and Intercultural Studies an der University of Stirling (Schottland)

08/2011:
Reise zur Partneruniversität Lahore University of Management Sciences (Pakistan) zur Vertiefung der Austauschbeziehungen des Lehrstuhls für Politikwissenschaft

09/2008:
Visiting Scholar an der San Francisco State University

08/2001 bis 10/2001:
Praktikum beim Goethe-Institut in Washington, D.C.

10/2000 bis 06/2001:
Auslandsstudium an der University of Edinburgh (Schottland)

STIPENDIEN UND AUSZEICHNUNGEN

09/2008:
Fulbright-Stipendiat zur Teilnahme am American Studies Institute 2008 in San Francisco

11/2005 bis 06/2007:
Mitglied im CareerConcept-Studienfonds für Doktorandinnen und Doktoranden

11/2001 bis 02/2007:
Stipendiat bei e-fellows.net

08/2001 bis 10/2001:
Stipendiat des DAAD

05/2000 bis 10/2003:
Stipendiat der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

01/1999:
Empfänger des Oskar-Karl-Forster-Stipendiums

AUSSERUNIVERSITÄRE AKTIVTÄTEN

seit 07/2013:
Vertrauensalumnus der Passauer sdw-Stipendiatengruppe

02/2004 bis 05/2008:
Alumnus mentor der Passauer sdw-Stipendiatengruppe

08/2002:
Pate für ausländische Studierende an der Universität Passau

05/1999 bis 11/2002:
Mitglied und Projektmanager bei INSTEAD e. V., der studentischen Unternehmensberatung der Universität Passau

FREMDSPRACHENKENNTNISSE
  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: verhandlungssicher
  • Spanisch: Grundkenntnisse
  • Französisch: Grundkenntnisse
  • Latein: Latinum

HOBBYS
  • deutsch- und englischsprachige Literatur
  • deutsch- und englischsprachiges Theater
  • Musik
  • Tanzen
Schwerpunkte
ARBEITSCHWERPUNKTE ALS STUDIENGANGSKOORDINATOR

Die Studiengangskoordination der Philosophischen Fakultät der Universität Passau dient als kommunikative Schnittstelle zwischen Studieninteressierten, Studierenden, Lehrenden und Verwaltung an der Philosophischen Fakultät. Sie erbringt umfassende Beratungs- und Serviceleistungen für die Studierenden der größten Studiengänge der Fakultät. Ich selbst bin zuständig für den B.A./M.A. Kulturwirtschaft / International Cultural and Business Studies und den B.A./M.A. Medien und Kommunikation.

WISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE

Vergleichende Regierungslehre:
Genereller Vergleich politischer Systeme entlang der wesentlichen Akteure und Institutionen (Exekutive, Legislative, Judikative, Föderalismus etc.).

Politische Kulturforschung:
Ungeachtet des jeweiligen Institutionenarrangements eines politischen Kollektivs bietet sich Politische Kultur als fruchtbare Vergleichsdimension für die Analyse von Ländern an, die auf den ersten Blick wenig mit dem Standardmodell westlicher Demokratien gemeinsam haben.

Politische Kommunikationsforschung in entwickelten Mediendemokratien sowie Schwellen- und Transformationsregimen:
Mit der Entwicklung hin zu komplexen Mechanismen von „media governance“ steht auch das Zusammenspiel von Medien und Politik in demokratischen Systemen vor neuen Herausforderungen. Es ergeben sich somit Fragen zu strukturellen Aspekten politischer Kommunikation als auch zu inhaltlichen Aspekten mit Blick auf Medien als Träger deutungskultureller Inhalte für Bürgerinnen und Bürger.

Bildungs- und Hochschulpolitik:
Seit Sommersemester 2012 intensive Beschäftigung mit Bildungs- und Hochschulpolitik im deutschen und europäischen Kontext, z. B. im Rahmen eines entsprechenden Hauptseminars und der Betreuung von Abschlussarbeiten zu diesem Thema.
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18