Philosophische Fakultät
Aufgaben und Anträge

Aufgaben und Anträge

Examensfeiern

Reichen Sie bitte rechtzeitig den Antrag auf Zeugnisausstellung beim Prüfungssekretariat ein.

Die Teilnahme an den Examensfeiern ist nur möglich, wenn der Antrag auf Erstellung eines Zeugnisses dem Prüfungsekretariat bis zum 09. Januar für die Feiern im Wintersemester bzw. bis zum 15. Juni für die Feiern im Sommersemester vorliegt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass später gestellte Anträge ohne Ausnahme erst bei den Feiern im darauffolgenden Semester berücksichtigt werden.

Nur Lehramtsstudierende (Staatsexamen) müssen keinen Antrag auf Zeugniserstellung im Prüfungssekretariat stellen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Stephanie Bildner; Tel.: 0851-509-2629

Exkursionen

 Informationen zu freiwilligen Exkursionen und Pflichtexkursionen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Zückert; Tel.: 0851-509-2602

Forschungsfreisemester

Anträge auf eine Forschungsfreisemester müssen ein Jahr im Voraus beantragt werden. Für das Wintersemester jeweils bis Ende Oktober des Vorjahres.

Für das Sommersemester jeweils bis Ende März des Vorjahres.

Die genauen Fristen werden rechtzeitig per Rundmail bekannt gegeben.

Antrag auf Erteilung eines Forschungsfreisemesters

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Zückert; Tel.: 0851-509-2602

Gastdozierende

Internationales Gastdozierendenprogramm der Philosophischen Fakultät

  • Vorschlagsberechtigt ist jede Hochschullehrerin bzw. jeder Hochschullehrer der Philosophischen Fakultät der Universität Passau.
  • Mindestdauer des Aufenthalts: 14 Tage.
  • Mindestumfang der Lehre: 1-2 SWS mit Möglichkeit des LP-Erwerbs und der Prüfungsablegung.
  • Höchstbetrag: 1.500,- Euro pro Gastdozentin bzw. -dozent + 500,- Euro (EU) bzw. 750,- Euro (nicht EU) Reiskostenzuschuss (kombinierbar mit Fördergeldern aus weiteren Quellen, z. B. DAAD-Programme, Drittmittel). Das Honrar wird erst am Ende des Aufenthalts, nach der Erbringung der vereinbarten Lehrleistung, überwiesen bzw. ausgezahlt.
  • Pro Semester ist zunächst maximal eine Gastdozentur je Antragstellerin oder Antragssteller förderbar.
  • Antragsfristen: 15. März für das folgende Sommersemester, 15. September für das folgende Wintersemester (Berücksichtigung nach Antragseingang).
  • Für die Betreuung des Gastes ist in erster Linie der gastgebende Lehrstuhl verantwortlich. Unterstützung bei Unterbringung und Organisation von RZ-Kennung, Stud-IP-Zugang, Campus Card erteilt das Welcome Center der Universität.
  • Über das Dekanat läuft die Antragstellung Antragsformular funding request form und die Vertragsabwicklung sowie die Aushändigung des Schlüssels für das Gastdozierendenbüro.
  • Das Dekanat bittet darum, den Antrag fristgerecht und in zweifacher Ausfertigung einzureichen.
  • Es wird dringend empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
  • Für Rückfragen wenden Sie sich bitte ans Dekanat der Philosophischen Fakultät, Frau Stephanie Bildner, Tel.: 0851-509-2629

Gastvortrag

Gastwissenschaftler

Internationales Gastwissenschaftlerprogramm der Universität Passau

  • Vorschlagsberechtigt ist jede Hochschullehrerin bzw. jeder Hochschullehrer der Philosophischen Fakultät der Universität Passau.
  • Mindestdauer des Aufenthalts: 10 Tage.
  • Die  Gastwissenschaftlerin/der Gastwissenschaftler verpflichtet sich einen mindestens 45 minütigen öffentlichen Gastvortrag über ihr/sein Forschungsprojekt zu halten.
  • Der einladende Lehrstuhl erstellt einen Abschlussbericht über den Forschungsaufenthalt, der am Ende des Aufenthalts im Deakant einzureichen ist.
  • Höchstförderbetrag: 1.500,- Euro pro Gastdozentin bzw. -dozent + 500,- Euro (EU) bzw. 750,- Euro (nicht EU) Reiskostenzuschuss (kombinierbar mit Fördergeldern aus weiteren Quellen, z. B. DAAD-Programme, Drittmittel). Das Honrar wird erst am Ende des Aufenthalts, nach der Erbringung der vereinbarten Lehrleistung, überwiesen bzw. ausgezahlt.
  • Pro Semester ist zunächst maximal eine Gastdozentur je Antragstellerin oder Antragssteller förderbar.
  • Antragsfristen: 15. März für das folgende Sommersemester, 15. September für das folgende Wintersemester (Berücksichtigung nach Antragseingang).
  • Für die Betreuung des Gastes ist in erster Linie der gastgebende Lehrstuhl verantwortlich. Unterstützung bei Unterbringung und Organisation von RZ-Kennung, Stud-IP-Zugang, Campus Card etc. erteilt das Welcome Center der Universität.
  • Die Antragstellung (Antragsformular, funding request) und die Vertragsabwicklung sowie die Aushändigung des Schlüssels für das Gastdozierendenbüro wird über das Dekanat der Philosophischen Fakultät abgewickelt.
  • Das Dekanat bittet darum, den Antrag fristgerecht und in zweifacher Ausfertigung einzureichen.
  • Es wird dringend empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
  • Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Stephanie Bildner, Tel.: 0851-509-2629

Habilitation

Ziel des Habilitationsverfahrens ist es, besonders qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Möglichkeit zu geben, selbstständig Aufgaben in Forschung und Lehre wahrzunehmen sowie diese unter wissenschaftlicher Begleitung durch ein Fachmentorat, dem drei Hochschullehrende angehören, möglichst innerhalb von vier Jahren für die Berufung auf eine Professur zu qualifizieren. Das Fachgebiet muss an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau durch eine Professur vertreten sein.

Aufgrund der Feststellung der Lehrbefähigung erteilt die Universität Passau auf Antrag der habilitierten Person die Lehrbefugnis in dem Fachgebiet, auf das sich die Lehrbefähigung bezieht. Mit der Erteilung der Lehrbefugnis ist das Recht zur Führung der Bezeichnung "Privatdozentin" bzw. "Privatdozent" verbunden.

Detaillierte Informationen zum Ablauf eines Habilitationsvorhabens finden Sie in der geltenden Habilitationsordnung der Philosophischen Fakultät.

Weitere Informationen

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Birgit Röder; Tel.: 0851-509-2606

Lehraufträge

Anträge auf Erteilung eines Lehrauftrages müssen ein halbes Jahr im Voraus gestellt werden.

Für das Sommersemster bis Ende Oktober, für das Wintersemester bis Ende März.

Die genauen Fristen werden rechtzeitig per Rundmail bekanntgegeben.

Antrag auf Erteilung eines Lehrauftrages.

 Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Zückert; Tel.: 0851-509-2602

Lehrinnovationspool

Lehrverpflichtung

Professorinnen und Professoren, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Akademische Räte und Rätinnen sind verpflichtet, am Ende eines jeden Semesters das Formular zur Erfassung der Lehrverpflichtung auszufüllen und im Dekanat einzureichen.  

Hinweis: Das Sommersemester 2017 hat einen Umfang von 13 Wochen. Werden Lehrveranstaltungen abgehalten, die nicht regelmäßig in jeder Woche der Vorlesungszeit stattfanden (z.B. Blockveranstaltungen, Veranstaltungen außerhalb der Vorlesungszeit), müssen die genauen Zeitstunden abzüglich der Pausen mitgeteilt werden. Lehrbeauftragte sind von der Erklärung zur Lehrverpflichtung ausgenommen.

Erklärung zur Erfüllung der Lehrverpflichtung

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Zückert; Tel.: 0851-509-2602

Promotionen

In der Promotionsordnung können Sie sich z. B. darüber informieren, in welchen Fächern eine Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau überhaupt möglich ist. Dort erfahren Sie ferner, welche Zulassungsvoraussetzungen Sie erfüllen müssen und wie der rechtliche Rahmen des ganzen Verfahrens aussieht. Dieser rechtliche Rahmen ebnet Ihnen auch den Weg für binationale Promotionsprogramme.

Sie planen eine Promotion an der Philosophischen Fakultät? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Immer mittwochs von 10 bis 12 Uhr bzw. nach Vereinbarung bieten wir Ihnen im Dekanat (Zimmer 220, Nikolakloster) eine offene Sprechstunde zu organisatorischen und administrativen Fragen rund um die Promotion an.

Weitere Informationen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Birgit Röder; Tel. 0851-509-2606

Reisebeihilfe

Antrag auf Gewährung einer Reisebeihilfe

Abrechnung zur Reisebeihilfe

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Heidi Hausinger; Tel.: 0851-509-2601