Fachbereich Geographie
Prof. Dr. Malte Steinbrink

Prof. Dr. Malte Steinbrink

Lehrstuhl für Anthropogeographie

Prof. Dr. phil. Malte Steinbrink

Raum NK 509
Innstraße 40

Tel.: +49 851/509-2730
Fax: +49 851/509-2732
Malte.Steinbrinkatuni-passau.de

Sprechzeiten:
Mi. 9:00 - 10:00 Uhr (im Semester) und nach Vereinbarung

Social Media
Academia.edu  |  ResearchGate  |  Google scholar

Malte Steinbrink studierte Geographie, Soziologie, Betriebswirtschaftslehre und Psychologie an den Universitäten Kassel und Osnabrück. Nach einer Beratertätigkeit für die GIZ in Sambia arbeitete der gebürtige Kieler als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Potsdam, Bayreuth und Osnabrück, wo er 2008 promovierte. Der Sozial- und Kulturgeograph ist Mitglied des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) sowie Senior Research Fellow an der School of Tourism and Hospitality, University of Johannesburg (UJ) in Südafrika. 2015 erlangte Steinbrink mit seiner Habilitation die venia legendi für Geographie. Nach einer Professurvertretung in Potsdam und einer Gastprofessur an der Universität Wien erhielt er den Ruf auf den Lehrstuhl für Anthropogeographie der Universität Passau.

Seine Forschungsinteressen umfassen die Geographische Entwicklungs- und Mobilitätsforschung mit dem besonderen Fokus auf soziale Ungleichheiten und Stadtentwicklungsprozesse in Ländern des Globalen Südens. Die geographische Wissenschaftsbeobachtung und die Erkenntnismöglichkeiten der Sozialen Netzwerkanalyse bilden weitere Schwerpunkte seiner Arbeit.

Ein regionaler Fokus seiner empirischen Tätigkeiten ist das Südliche Afrika.

Aktuelles

+ Geographentag Kiel 2019 +
Leitthema L1-FS-006: "Looking at what Geographers do: Empirische Wissenschaftsbeobachtung in der Geographie"

+ Neues Buch 2019 +
Steinbrink, M; Niedenführ, H. (2019): Africa on the Move. Migration, Translocal Livelihoods and Rural Development in Sub-Saharan Africa. Springer, Berlin/Heidelberg.

+++ Dezember 2018 +++
+ DFG-Fortsetzungsantrag bewilligt: GEOCite wird entwickelt. +
Das Monitoringtool GEOCite zur kontinuierlichen Wissenschaftsbeobachtung innerhalb der Geographie wird nun im Rahmen des Projekts "Die Säulen der Einheit und die Brücken im Fach" neu entwickelt. Mehr Infos auf der Projektseite unter: Geographische-NetzWerkwerkstatt.uni-passau.de

Arbeitsschwerpunkte

Im Zentrum meiner sozial- und kulturgeographischen Forschungsinteressen stehen Prozesse der Stadt- und Regionalentwicklung ebenso wie Fragen der Migration und des Tourismus, die ich auch vor dem Hintergrund von Globalisierung bzw. Nord/Süd-Beziehungen bearbeite und integriere.

Seit vielen Jahren forsche ich in verschiedenen Ländern des Globalen Südens (insb. im südlichen Afrika). Im Sinne einer anwendungsorientierten Grundlagenforschung verfolgen meine Arbeiten das Ziel, eine empirisch fundierte Theoriediskussion voranzubringen und gleichzeitig einen Bezug zur Praxis herzustellen. Kernkonzepte meiner Forschung sind Mobilität, Vernetzung und Ungleichheit.

Meine Arbeitsschwerpunkte lassen sich den thematischen Feldern Entwicklungsforschung, Tourismusgeographie, Migrationsforschung, Stadtforschung, Gesellschafts-Umweltforschung und Wissenssenschaftsbeobachtung zuordnen. Ich arbeite zumeist in verschiedenen Schnittbereichen dieser Felder:

Übersicht bzw. Netzwerk an unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

Projekt   Kooperationen Forschungsfelder
Die Säulen der Einheit und die Brücken im Fach - Geographische Forschung zwischen Rhetorik und Praxis 
DFG-Logo
Geographische NetzWerkstatt:
Die Säulen der Einheit und die Brücken im Fach - Geographische Forschung zwischen Rhetorik und Praxis 
gefördert durch die Dt. Forschungsgemeinschaft [DFG]
Ph. Aufenvenne Wissenschaftsbeobachtung,
Gesellschafts-Umwelt-Forschung
Spurensuche im Feld der Geoarchäologie: Bibliometrische Aufschlüsse und netzwerkanalytische Ansprachen Geographische NetzWerkstatt:
Spurensuche im Feld der Geoarchäologie: Bibliometrische Aufschlüsse und netzwerkanalytische Ansprachen
St. Schneider,
M. Schlöffel,
Ph. Aufenvenne,
M. Pochadt
Wissenschaftsbeobachtung,
Gesellschafts-Umwelt-Forschung
Migration, Bildung und Inklusion in schulischen Kontexten Geographische NetzWerkstatt:
Migration, Bildung und Inklusion in schulischen Kontexten 
gefördert durch EKBI/MWK Nds. 
M. Kuckuck,
N. Leimbrink,
Ph. Aufenvenne,
M. Pochadt
Migrationsforschung, Schul-, Bildungsforschung
'Slumdog Iberos und Favela Chic' - Globale Mobilitäten und Gentrifizierung in Rios Favelas 'Slumdog Iberos und Favela Chic' - Globale Mobilitäten und Gentrifizierung in Rios Favelas 
gefördert durch den zentralen Forschungspool der Universität Osnabrück
L. Jehle,
A. Pott, 
D. Ehebrecht
Tourismusforschung, Migrations- und Stadtforschung, Entwicklungsforschung
„Global Slumming“. Städtischer Armutstourismus im Globalen Süden

Translokalität und sozialer Wandel in Afrika südlich der Sahara
Eigenprojekt, div. Förderungen

H. Niedenführ Migrations- und Stadtforschung, Entwicklungsforschung
Translokalität und sozialer Wandel in Afrika südlich der Sahara

„Global Slumming“. Städtischer Armutstourismus im Globalen Süden
Eigenprojekt, div. Förderungen

A. Pott,
M. Rolfes, 
F. Frenzel, 
K. Koens, 
C. Rogerson, 
I. Booyens
Tourismusforschung, Stadtforschung, Entwicklungsforschung

 

Abgeschlossene Projekte

Projekt   Kooperationen Forschungsfelder
Translokale Livelihoods und ländicher Strukturwandel in Afrika südlich der Sahara Translokale Livelihoods und ländicher Strukturwandel in Afrika südlich der Sahara
Gutachterprojekt, im Auftrag des Seminars für Ländliche Entwicklung (SLE)/BMZ
H. Niedenführ Wissenschaftsbeobachtung, Gesellschafts-Umwelt-Forschung
Cultural Tourism in Windhoek

Cultural Tourism in Windhoek
gefördert durch die City of Windhoek, Namibia

  Tourismusforschung, Stadtforschung
Megaevent and Low-Income Housing in Rio de Janeiro Megaevent and Low-Income Housing in Rio de Janeiro
Forschungspool
C. Haferburg,
D. Ehebrecht,
V. Deffner, 
Stadtforschung, Entwicklungsforschung
Megaevent and Stadtentwicklung in Südafrika  Megaevent and Stadtentwicklung in Südafrika 
Eigenprojekt, EED
C. Haferburg Stadtforschung, Entwicklungsforschung
'Knotting Knowlege in Geography.' Soziale Netzwerk(analys)e in der Humangeographie 

Geographische NetzWerkstatt:
'Knotting Knowlege in Geography.' Soziale Netzwerk(analys)e in der Humangeographie
Eigenprojekt

F. Zigmann,
D. Ehebrecht,
Ph. Schehka,
J.-B. Schmidt,
A. Stockmann,
F. Westholt
Wissenschaftsbeobachtung
DFG-Logo Land-Stadt-Verflechtungen als Überlebenssicherungssystem in Entwicklungsländern
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
B. Lohnert (Leitung) Migrationsforschung, Stadtforschung, Entwicklungsforschung
Vulnerability to Food Insecurity under the Conditions of Drought.  Vulnerability to Food Insecurity under the Conditions of Drought. 
(Deutscher Beitrag zum UN-Weltverwundbarkeitsbericht) ZENEB/ Auswärtiges Amt
B. Lohnert (Leitung) Entwicklung, Gesellschafts-Umwelt-Forschung
       

Publikationen

Africa on the Move. Migration, Translocal Livelihoods and Rural Development in Sub-Saharan Africa
Africa on the Move. Migration, Translocal Livelihoods and Rural Development in Sub-Saharan Africa
AFRIKA IN BEWEGUNG - Translokale Livelihoods und ländliche Entwicklung in Subsahara-Afrika
TOURING KATUTURA ! Poverty, Tourism, and Poverty Tourism in Windhoek, Namibia
Armut und Tourismus in Windhoek. Eine empirische Studie zum Townshiptourismus in Namibia
Themed Issue „Slum Tourism“. Tourism Review International 18(4)
"Tourismus und Armut"
Zeitschrift für Tourismuswissenschaft Vol. 6/2 · 2014
Soziale Netzwerkanalyse für HumangeographInnen
Einführung in UCINET und NetDraw in fünf Schritten
Migration und Entwicklung: Geographische Perspektiven
Slum Tourism
Poverty, Power and Ethics
Netzwerk(analys)e in der deutschen Humangeographie
Mega-Event und Stadtentwicklung im globalen Süden
Die Fußball-WM 2010 und ihre Impulse für Südafrika
Townships as Attraction
An Empirical Study of Township Tourism in Cape Town
Leben zwischen Land und Stadt
Migration, Translokalität und Verwundbarkeit in Südafrika
 
 
 

Bücher

JahrBeitrag
2019Africa on the Move. Migration, Translocal Livelihoods and Rural Development in Sub-Saharan Africa
Springer, Berlin/Heidelberg. (mit H. Niedenführ)
2017Afrika in Bewegung. Translokale Livelihoods und ländlicher Strukturwandel in Subsahara-Afrika.
(= Global Studies). Transcript: Bielefeld. (mit H. Niedenführ)
2016Touring Katutura! Poverty, Tourism, and Poverty Tourism in Windhoek, Namibia
(= Potsdamer Geographische Praxis, Bd. 11). Universitätsverlag: Potsdam. (mit M. Buning, M. Legant, B. Schauwinhold, T. Süßenguth)
2015 Armut und Tourismus in Windhoek: Eine empirische Studie zum Townshiptourismus in Namibia
(= Potsdamer Geographische Praxis, Bd. 9). Universitätsverlag: Potsdam. (mit M. Buning, M. Legant, B. Schauwinhold, T. Süßenguth)
2013Soziale Netzwerkanalyse für HumangeographInnen. Einführung in UCINet und Netdraw in fünf Schritten.
(= Potsdamer Geographische Praxis, Bd. 5). Universitätsverlag: Potsdam.
2012Slum Tourism: Poverty, Power and Ethics. Routledge: London [u.a.]
(Hrsg. mit F. Frenzel und Ko Koens)
2010Megaevent und Stadtentwicklung im globalen Süden. Die WM 2010 und ihre Impulse für Südafrika.
Brandes & Apsel: Frankfurt a. M. (Hrsg. mit C. Haferburg)
2009Townships as Attraction. An Empirical Study on Township Tourism in Cape Town.
(= Praxis Kultur- und Sozialgeographie, Bd. 46). Universitätsverlag: Potsdam. (mit M. Rolfes & C. Uhl)
2009Leben zwischen Land und Stadt. Migration, Translokalität und Verwundbarkeit in Südafrika.
VS-Verlag: Wiesbaden.

Beiträge in begutachteten/anerkannten Fachzeitschriften

JahrBeitrag
2018Jenseits von Stadt und Land. Plädoyer für eine translokale Perspektive in der Migrations- und Verwundbarkeitsforschung im Globalen Süden. In: IMIS-Beiträge, 52: S. 139-173. (mit B. Lohnert)
2018Integration through Peers – A Study on the Integration of Migrant Children in Pupil Networks in four German Secondary Schools. In: American Journal of Educational Research and Reviews, 3:19. (mit P. Aufenvenne, M. Kuckuck, N. Leimbrink, M. Pochadt)

2017

Über Othering, Entgrenzung und Mainstreamisierung in der Neuen Kulturgeographie. Eine kleine Disziplinbeobachtung. In: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft, 159: S. 83-104. (mit P. Aufenvenne; unter Mitarbeit von M. Pochadt)
2016Integrative Geographiedidaktik? Versuch einer Positionsbestimmung der Fachdidaktik innerhalb der deutschsprachigen Geographie. In: GW-Unterricht, 142/143(2-3): S. 5-17.  (mit P. Aufenvenne)
2015Brücken und Brüche: Netzwerk- und zitationsanalytische Beobachtungen zur Einheit der Geographie. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, 87 (3/4): 257-292. (mit P. Aufenvenne)

2015

Slum Tourism – “State of the Art”. In: Tourism Review International (= Themed Issue "Slum Tourism - Part I"), 18(4): S. 237-252. (mit F. Frenzel, K. Koens und C. Rogerson)
2015 Megaevents und favelas – Strategische Interventionen und sozialräumliche Effekte in Rio de Janeiro. In: s u b / u r b a n, 3 (1): S. 45-74. (mit D. Ehebrecht, C. Haferburg und V. Deffner)
2015Säulen der Einheit: Integrative Autor_innen in der deutschsprachigen Geographie. In: Geographische Revue 16(2): S. 23-55. (mit P. Aufenvenne)
2014Armut und Tourismus: Altes Thema, neue Perspektiven. In: Zeitschrift für Tourismuswissenschaften [Intro] (= Themenheft „Armut und Tourismus“): S. 139-140. (mit N. Backhaus und F. Frenzel)
2014Globaler Armutstourismus: Neue Entwicklungen. Neue Perspektiven. In: Zeitschrift für Tourismuswissenschaften (= Themenheft „Armut und Tourismus“): S. 219-223. (mit F. Frenzel)
2014Hier, dort und dazwischen. In: Geographische Rundschau, 74(11): S. 32-39. (mit S. Peth)
2014FestiFAVELAsation. Mega-Events, Slums and Strategic City-Staging – the Example of Rio de Janeiro 2014/2016. In: Die Erde 144 (2): S. 129-145.
2013Netzwerke in der deutschen Humangeographie. In: Berichte zur Deutschen Landeskunde , 86 (3): S. 309-358. (mit F. Zigmann, J.-B. Schmidt, F. Westholt, P. Schehka, A. Stockmann und D. Ehebrecht)
2012Migration, Netzwerk und ‚Entwicklung‘. In: IMIS-Beiträge, 42: S. 165-204.
2012Migration and Development: Merging Fields in Geography. In: IMIS-Beiträge, 42: S. 7-36.  (mit M. Geiger)
2012“We did the Slum!” - Urban Poverty Tourism in Historical Perspective. In: Tourism Geographies, 14(2): S. 213-234.
2011Festivalisation and Urban Renewal in the Global South: Socio-Spatial Consequences of the 2010 FIFA World Cup. In: South African Geographical Journal, 93(1): S. 15-28. (mit A. Ley und C. Haferburg)
2010Fußball-Spiel und Wander-Arbeit. In: Geographische Revue, 12 (2): S. 7-27.
2010The Role of Amateur Football in Circular Migration Systems in South Africa. In: Africa Spectrum, 45(2): S. 35-60.
2009Urbanization, Poverty, and Translocality: Insights from South Africa. In: Étude de la Population Africaine/African Population Studies, 23: S. 219-252
2005Rural and Urban Livelihoods: A Translocal Perspective – An Example from South Africa. In: South African Geographical Journal, 87(2): S. 95-103. (mit B. Lohnert)

Aufsätze in sonstigen Fachzeitschriften, Sammelbänden und Handbüchern

JahrBeitrag
2019Staging the City, Transforming the Slum: FestiFavelization in Rio de Janeiro. In: Gámez, J., Lin, Z. und Nesbit, J. (Hg.): Rio de Janeiro: Urban Expansion and the Environment (= Built Environment City Studies). Routeledge. (mit J. Gamez, im Erscheinen)
2019Migration & Entwicklung – Neue Debatten um ein altes Thema. In: Gamerith, W. und Scharfenort, N. (Hg.) (2019): Menschen, Migration und Mobilität (= Passauer Kontaktstudium Geographie 15). Selbstverlag Fach GEOGRAPHIE der Universität Passau. (mit A. Schmiz)
2018Inklusion und Exklusion im schulischen Kontext. Eine netzwerkanalytische Studie zur Einbindung migrantischer Schülerinnen und Schüler in informelle Klassenstrukturen. In: Dickel, M., Pettig, F. & Reinhardt, F. (Hg.): Grenzen markieren und überschreiten. Positionsbestimmungen im weiten Feld der geographiedidaktischen Forschung.  Münster: Lit- Verlag: S. 147-156. (mit P. Aufenvenne, N. Leimbrink, M. Kuckuck und M. Pochadt)
2018Integration durch Peers. Studie zur Einbettung migrantischer kinder und Jugendlicher in Schulklassen. In: Budke, A. & Kuckuck, M. (Hg.) (2018): Migration und geographische Bildung. Stuttgart: Franz Steiner Verlag: S. 79-94 (mit P. Aufenvenne, N. Leimbrink, M. Kuckuck und M. Pochadt)
2017Mega-Events in Emerging Nations and the Festivalization of the Urban Backstage. The Cases of Rio de Janeiro and South Africa. In: Hannigan, J. and Richards, G. (Hg.): Handbook of New Urban Studies. SAGE: Los Angeles. (mit C. Haferburg)
2016Slumdog Gringos und Favela Chic: Gentrifizierung in Rio de Janeiro. In: GeoAgenda, 2016, 3: S. 8-11. (mit A. Pott)
2015Netzwerk(analys)e in der Geographiedidaktik. In: Budke, A. und Kuckuck, M. (Hg.):Geographiedidaktische Forschungsmethoden (=Praxis Neue Kulturgeographie, Bd. 10). Münster: LIT Verlag: S. 433-463. (mit P. Aufenvenne und J.-B. Schmidt)
2015"We did the Slum!" - Urban Poverty Tourism in Historical Perspective. In: Frenzel, F.; Koens, K. (Hg.) (2015): Tourism and Geographies of Inequality. The New Global Slumming Phenomenon. Routledge: London/New York: S. 19-40.
2015South Africa. In: Focus Migration (= Country Profiles). Bundeszentrale für politische Bildung. (mit J. Schmidt, B. Schauwinhold, R. Schmidt, K. Runge, K. Schilling und F. Peisker).
2015Südafrika. In: Focus Migration (= Länderprofil Migration). Bundeszentrale für politische Bildung. (mit J. Schmidt, B. Schauwinhold, R. Schmidt, K. Runge, K. Schilling und F. Peisker).
2013Metropolitane Weltbühne und Inszenierung der Backstage. Rios Umgang mit ‚der Favela‘ vor den Events. In: Schmitt, T., Husseini, S. & Tschoch, L. (Hg.): Widerständigkeiten. Unrast-Verlag: Münster: S. 196-207. (mit D. Ehebrecht)
2012Development and Globalization of a New Trend in Tourism. In: Frenzel, F.; Koens, K. & Steinbrink, M. (Hg.): Slum Tourism: Poverty, Power and Ethics. Routledge: London [u.a.]: S. 1-18. (mit F. Frenzel und Ko Koens)
2012Keep on Slumming?. In: Frenzel, F.; Koens, K. & Steinbrink, M. (Hg.): Slum Tourism: Poverty, Power and Ethics. Routledge: London [u.a.]: S. 232-240. (mit F. Frenzel und Ko Koens)
2012Zur Globalisierung der Festivalisierung. In: Scharfenort, N. (Hg.): Lokal verankert, weltweit vernetzt - Geographien der Globalisierung (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 13), Mainz: S. 29-38. (mit C. Haferburg und A. Ley)
2011Festivalisierung und Stadterneuerung im Globalen Süden. In: Altrock, U., Kunze, R., Schmitt, G. und Schubert, D. (Hg.): Jahrbuch Stadterneuerung: Festivalisierung und Stadterneuerung. Universitätsverlag TU: Berlin: S. 213-230.
2010Soziale Netzwerk(analys)e in der Humangeographie. In: raumnachrichten.de (http://www.raumnachrichten.de/diskussionen/1162-humangeographie) (mit F. Zigmann, J.-B. Schmidt, F. Westholt, P. Schehka, A. Stockmann und D. Ehebrecht)
2010Global Slumming. Zur Genese und Globalisierung des Armutstourismus. In: Wöhler, H., Pott, A. und Denzer, V. (Hg.): TOURISMUSRÄUME. Zur soziokulturellen Konstruktion eines globalen Phänomens. Transcript: Bielefeld: S. 247-270. (mit A. Pott)
2010WM 2010 – Kick-Off für Südafrika und Anstoß für die Stadtentwicklung? In: Haferburg, C. und Steinbrink, M. (Hg.): Megaevent und Stadtentwicklung im globalen Süden. Die WM 2010 und ihre Impulse für Südafrika. Brandes & Apsel: Frankfurt a. M.: S. 10-24.(mit C. Haferburg)
2010Fußball-WM 2010 in Südafrika – Platzverweis für die Minitaxis? In: Haferburg, C. und Steinbrink, M. (Hg.): Megaevent und Stadtentwicklung im globalen Süden. Die WM 2010 und ihre Impulse für Südafrika. Brandes & Apsel: Frankfurt a. M.: S. 166-181. (mit A. Braumann und C. Haferburg)
2010Mega-Events und Stadtentwicklung unter den Bedingungen starker sozialer Ungleichheit. In: Haferburg, C. und Steinbrink, M. (Hg.): Megaevent und Stadtentwicklung im globalen Süden. Die WM 2010 und ihre Impulse für Südafrika. Brandes & Apsel: Frankfurt a. M.: S. 243-251. (mit A. Ley, K. Teschner und C. Haferburg)
2007Exploring the Role of Migrants’ Networks in the Context of Translocal Livelihoods in South Africa. In: Lohnert, B. (Hg.): Social Networks: Potential and Constraints. Indications from South Africa. Verlag für Entwicklungspolitik: Saarbrücken: S. 73-113.
1998Maßnahmen zur Ernährungssicherung in Shire/Tigray: Food for Work, Kreditvergabe und Beratung im Rahmen von ‚Food Security 2000‘. In: Wenzel, H.-J. (Hg.): Ernährungssicherheit und Entwicklungszusammenarbeit in Äthiopien. Universitätsverlag Rasch, Osnabrück: S. 83-105. (mit S. Fischer)
1998Haushaltsbezogene Versorgungsprobleme in Shire/ Tigray: Energie und Wasser. In: Wenzel, H.-J. (Hg.): Ernährungssicherheit und Entwicklungszusammenarbeit in Äthiopien. Universitätsverlag Rasch, Osnabrück: S. 75-83. (mit S. Fischer)

Geographie- und hochschuldidaktische Beiträge

JahrBeitrag
2018Inklusion und Exklusion im schulischen Kontext. Eine netzwerkanalytische Studie zur Einbindung migrantischer Schülerinnen und Schüler in informelle Klassenstrukturen. In: Dickel, M., Pettig, F. & Reinhardt, F. (Hg.): Grenzen markieren und überschreiten. Positionsbestimmungen im weiten Feld der geographiedidaktischen Forschung.  Münster: Lit- Verlag: S. 147-156. (mit P. Aufenvenne, N. Leimbrink, M. Kuckuck und M. Pochadt)
2018 Integration durch Peers. Studie zur Einbettung migrantischer kinder und Jugendlicher in Schulklassen. In: Budke, A. & Kuckuck, M. (Hg.) (2018): Migration und geographische Bildung. Stuttgart: Franz Steiner Verlag. (mit P. Aufenvenne, N. Leimbrink, M. Kuckuck und M. Pochadt)
2015Netzwerk(analys)e in der Geographiedidaktik. In: Budke, A. und Kuckuck, M. (Hg.):Geographiedidaktische Forschungsmethoden (=Praxis Neue Kulturgeographie, Bd. 10). Münster: LIT Verlag: S. 433-463. (mit P. Aufenvenne und J.-B. Schmidt)
2010Fußballtempel versus Hüttensiedlung. Sportliche Großereignisse und Stadtentwicklung am Beispiel der WM in Südafrika. In: Praxis Geographie, 5: S. 42-46. (mit C. Haferburg und M. Pingold)
2009Raumbilder und Raumkonstruktionen im Township-Tourismus. Studierende erforschen Townshiptouren in Kapstadt/Südafrika. In: Dickel, M. und Glasze, G. (Hg.): Vielperspektivität und Teilnehmerzentrierung - Richtungsweiser der Exkursionsdidaktik.(= Praxis Neue Kulturgeographie Bd. 6) LIT: Berlin: S. 34-64. (mit M. Rolfes)
2008Townshiptourismus in Kapstadt: To go or No Go. In: Praxis Geographie, 12: S. 38-43. (mit K. Frehe)
1998Entwicklung eines Instruments zur Lehrveranstaltungsevaluation und Kommunikation. Universität Osnabrück. (mit G. Gediga, K. von Kannen, F. Schneider, S. Köhne und H. Luck)

Sonstige Publikationen und wissenschaftliche Beiträge

JahrBeitrag
2017Translokale Livelihoods und ländlicher Strukturwandel in Afrika südlich der Sahara. (= SLE Discussion Paper Series; 01/2017). Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE), Humboldt Universität, Berlin.
2016Translokale Livelihoods und ländlicher Strukturwandel im subasaharanischen Afrika (Gutachten im Auftrag des Seminars für Ländliche Entwicklung (SLE), Humboldt Universität Berlin: Berlin).
2012Einführung in die Soziale Netzwerkanalyse für HumangeographInnen. (= unveröffentlichtes Lehrskript). Institut für Geographie: Osnabrück.
2009Migration, Translocality and Vulnerability in South Aftica. In: Social & Cultural Geography, 10(2): S. 237-238.
2007Township Tours in Cape Town. Results of a Student Research Project. Working Paper 11/2007. Institut für Geographie: Potsdam (mit M. Rolfes und C. Uhl)
2002Vulnerabilitätsindikatoren für die Ernährungssicherung unter Bedingungen der Dürre. In: ZENEB (Hg.): Bericht zum deutschen Beitrag für den World Vulnerability Report des United Nations Development Programme. Bonn/Bayreuth: S. 14-18. (mit B. Lohnert)
2002Vulnerability to Food Insecurity under the Conditions of Drought. In: ZENEB (Hg.): Materialsammlung zum deutschen Beitrag für den World Vulnerability Report des United Nations Development Programme: S. 9-23. (mit B. Lohnert)
2001

Arsen, Aspirin oder Allheilmittel? Der Selbsthilfeansatz im Wohnungsbau unter besonderer Berücksichtigung der Risiken und Nebenwirkungen seiner Implementierung. Das Beispiel der informellen Siedlung Kanyelele in Siavonga/ Sambia. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Osnabrück . (mit B. Schneider)

Die Diplomarbeit wurde mit dem Förderpreis des Vereins der Freunde der Osnabrücker Geographie (FROG), sowie dem 3. Walter-Christaller-Preis des Deutschen Verbands für Angewandte Geographie (DVAG) ausgezeichnet.

2000Upgrading and Participation as Strategies for Sustainable Town Planning: The Possible Role of Approach of Participatory Integrated Development (PID). Ddp-sp (GTZ), Mazabuka.
1999Establishing a PID Office and Forming Ward Development Committees in Siavonga District. Ddp-sp (GTZ), Mazabuka.

Moderation von Fachzeitschriften

JahrFachzeitschrift
2015Themed Issue „Slum Tourism“. Tourism Review International 18(4). (mit F. Frenzel, K. Koens und C. Rogerson)
2014Themenheft „Armut und Tourismus“. Zeitschrift für Tourismuswissenschaften (ZfTW), 6(1). (mit F. Frenzel und N. Backhaus)
2012Themenheft "Migration und Entwicklung: Geographische Perspektiven". IMIS-BEITRÄGE Heft 42/2012 . (mit M. Geiger)

Promotion

Mai 2008Promotion zum Dr. phil. im Fachbereich Kultur- und Geowissenschaften der Universität Osnabrück mit der Dissertation "Leben zwischen Stadt und Land – Zur Translokalität der Existenzsicherung. Eine sozialgeographische Studie zu Land-Stadt-Verflechtungen in Südafrika". (summa cum laude)

Medienpräsenz

Medienpräsenz

Jahr Interview / Link etc.
2016 "Soziales Bungee-Jumping". (Webartikel) In: morgenweb.de, 30.01.2016
2015 Für und Wieder: Slumtourismus. In: Travel Radio, 16.03.2015
2014 Radiokolleg „Die perfekte Reise“ In: ORF1, 29.-31.12. 2014
2013 Interview zum Thema "Slumming" In: DRadio Wissen, 08.08.2013
2012 Die Pestbeule im Gesicht des Bettlers ist echt! In: Welt-Sichten, 06.06.2013 (Interview)
2012 Food Prices and Slum Tourism. In: BBC World Service, 06.09.2012 (Radio-Interview)
2012 Ausflug ins Elend. In: Neue Züricher Zeitung am Sonntag, 17.06.2012: 57
2012 Urlaub in der Armut. In: Wirtschaftsblatt, 06.08.2012 (Interview)
2012 Katastrophentourismus. Radiointerview, Radio Energy, 17.08.2012: 57
2012 Bungee-Sprung ins Elend. In: Die ZEIT, 12.01.2012: 57 (Interview)
2012 Backstage im Entwicklungsland. In: CorporAID, 14.07.2012: 34 (Interview)
2012 Slum tourism: A cynical cash cow or a helping hand to those in poverty? In: METRO, London, 11.07.2012
2011 Dealer gucken. In: Süddeutsche Zeitung, 15.11.2011: 34 (Interview)
2011 Echtes Elend. In: Stuttgarter Zeitung (Interview, 2.5.2011)


                  Vorträge & Tagungen

                  Vorträge

                  Jahr Vortrag
                  2019 Slumming als städtetouristische Praxis.
                  Gastvortrag bei der Marburger Geographische Gesellschaft. Universität Marburg.
                  2019 "More than You, Man!" Participation, Position, Productivity and Recognition von WissenschaftlerInnen in der deutschen Geographie.
                  Tagungsbeitrag zur Neuen Kulturgeographie. Universität Eichstätt
                  (mit Pochadt, M. und Aufenvenne, P.) 
                  2019 Aus den Tiefen geographischer Netze. Einige Beobachtungen in unserer Disziplin
                  Geographisches Kolloquium. Universität Jena.
                  2018 Geographische Perspektiven auf „Migration & Entwicklung“.
                  Lehrerfortbildung im Rahmen des Kontaktstudiums Passau, Universität Passau.
                  2018 Global Slumming.
                  Gastvortrag bei der Geographischen Gesellschaft Passau (GeoComPass), Universität Passau.
                  2018 Planet of Slumming.
                  Gastvortrag bei der Heidelberger Geographischen Gesellschaft. Universität Heidelberg.
                  2017 Über Armut, Authentizität und Andere(s).
                  Gastvortragsreise zu den Geographischen Gesellschaften der Schweiz, Universitäten Bern,
                  Zürich und Basel.
                  2017 Geoarchäologie: Schnitt- und Nahtstellen zwischen Natur- und Kulturwissenschaften.
                  Deutscher Kongress für Geographie, Tübingen.
                  (mit Schlöffel, M.; Schneider, S.; Aufenvenne, P. und Pochadt, M.)
                  2017 Translokale Livelihoods und Integrative Geographien.
                  Universität Flensburg.
                  2017 Die Forschungspraxis in der deutschsprachigen Geoarchäologie: Eine bibliometrische Netzwerkanalyse zur Interaktion von Natur- und Kulturwissenschaften.
                  Jahrestagung des AK Geoarchäologie ("Historic landscape changes: natural processes vs. human activity"), Universität Erlangen. (mit Schlöffel, M.; Schneider, S.; Aufenvenne, P. und Pochadt, M.)
                  2017 Translokaler Strukturwandel in Subsahara-Afrika.
                  Seminar für Ländliche Entwicklung. Humboldt-Universität zu Berlin.
                  2017 Stadtpolitik und globale Mobilitäten in Rio de Janeiro.
                  Institut für Geographie. Universität Graz.
                  2017 Megaevent und Stadtentwicklung.
                  Universität Passau.
                  2016 Was ist Translokalität? Humangeographische Sommerschule „Geographische Perspektiven auf ‚Entwicklung‘“.
                  Geographisches Institut. Universität Bonn.
                  2016 Exklusive Integration.
                  Tagung "Neue Kulturgeographie XIII". Universität Graz.
                  2016 Translokale Perspektiven.
                  Leibniz Universität Hannover.
                  2015 Die Einheit der Geographie netzwerkanalytisch beobachtet.
                  Deutscher Kongress für Geographie. Berlin (mit Ph. Aufenvenne)
                  2015 Die Didaktik und ihre Geographie. Anmerkungen zur Funktion und Positionierung der Didaktik in unserer Disziplin.
                  Deutscher Kongress für Geographie. Berlin (mit Ph. Aufenvenne)
                  2015 Ein merkwürdiges Phänomen in räumlicher und zeitlicher Perspektive. Interdisziplinäres Kolloquium "Raum und Gesellschaft".
                  Europa-Universität Flensburg.
                  2015 Slumtourismus: Geschäft mit der Armut oder Hilfe zur Selbsthilfe.
                  Studiosos-Podiumsdiskussion, ITB, Berlin.
                  2015 Lokale Interventionen in die globalisierte Zeichenproduktion. 
                  Universität Mainz.
                  2014 Touring Katutura. Townshiptourism in Namibia.
                  Afrika Festival, Osnabrück.
                  2014 Tracing the Traveling Slum.
                  Konferenz "Destination Slum! 2", Potsdam.
                  2014 Favela Semiotics, Favela Interventions.
                  AAG, Tampa.
                  2013 Geographie als Synthesefach?.
                  Institut für Umweltsystemwissenschaften, Osnabrück.
                  2013 Um Armut geht's nicht!.
                  Vortrag und Podiumsdiskussion (FairReisen in ferne Welten). Werkstatt 3, Hamburg.
                  2013 Netzwerkanalytische Wissenschaftsbeobachtungen zur geographischen Forschungspraxis.
                  Deutscher Geographentag. Passau.
                  2013 FIFAvela: FIFAvela: Mega-event, Favela tourism and Resistance in Rio de Janeiro.
                  RC21 CONFERENCE 2013, ‘Resistance and Protest in the Tourist City’. Berlin.
                  2013 Slumtourismus. Völkerschau oder -verständigung? Bibliotheksgespräche im Museum für Völkerkunde.
                  Hamburg.
                  2013 Traveling Slums.
                  Kontexte, Konturen und Kontroversen eines globalen Phänomens Lecture Series des Geographischen Instituts der JGU. Mainz.
                  2013 Metropolitane Weltbühne und Inszenierung der Backstage.
                  Tagung Neue Kulturgeographie X. Leipzig.
                  2012 Nur ländliche Entwicklung im Fokus? - Neue Herausforderungen und Dynamiken im translokalen Kontext.
                  Geographischer Arbeitskreis Entwicklungstheorie (GAE). Berlin.
                  2012 To Go or not to Go.
                  Afrika-Festival, Aktionszentrum Dritte Welt (A3W). Osnabrück.
                  2011 Slum Tourism in Spatial and Temporal Perspectives.
                  Gastvortrag an der Fundação Getulio Vargas (FGV, CPDOC). Rio de Janeiro, Brasilien.
                  2011 Geographische Verknüpfungen.
                  Erlanger Geographisches Kolloquium. Universität Erlangen-Nürnberg.
                  2011 Kulturtourismus = sanfter Tourismus?.
                  Fridjof-Nansen-Akademie. Ingelheim.
                  2011 Gazing at Poverty.
                  Institut für Länderkunde. Leipzig.
                  2011 Der Globale Slum: Entstehung eines global-universellen Destinationstyps. Gesellschaft für Erdkunde. Berlin.
                  2011 Eine kurze Einführung in die 'kleine Welt' der Geographen. Geographisches Kolloquium. Universität Osnabrück.
                  2010 Doing the Slum: Geographical Refections on Urban Poverty Tourism from a historical perspective.
                  Konferenzbeitrag zur Tagung Destination Slum: The production and consumption of poverty in travel and tourism. Bristol Business School, Bristol, United Kingdom.
                  2010 Zur Globalisierung der Festivalisierung.
                  ZWW. Universität Mainz.
                  2010 Räume eng machen!.
                  Ethnologisches Kolloquium. Universität Hamburg.
                  2010 Translokale Perspektiven.
                  Gastvortrag am Institut für Raumplanung der Universität Dortmund.
                  2010 Stadterneuerung und Festivalisierung zwischen Township und Tafelberg. Tagung zum Jahrbuch Stadterneuerung. Kassel.
                  2010 "Die WM 2010 findet Stadt!" Die Impulse der Fußballweltmeisterschaft auf die Entwicklung in den südafrikanischen Ausrichterstädten.
                  Gesellschaft für Erdkunde zu Köln. Köln.
                  2010 Enge Netze, weite Pässe - Kicken zwischen Homeland und Township in Südafrika.
                  IMIS-Tagung "Fußball bewegt. Kontakt und Kultur im globalen Spiel". 28.5. 2010 in Osnabrück.
                  2010 "Let's Go Slumming in South Africa".
                  Afrika Festival 2010. 2.6.2010 in Osnabrück.
                  2010 Fußball-SPIEL & Wander-ARBEIT.
                  Vortrag im Rahmen der Tagung "Neue Kulturgeographie VII: Mind the Gap". Mainz.
                  2010 Townshiptourismus: Zwischen Sozialvoyeurismus, Bildungstrip und Entwicklungshilfe. Zentrale Lehrerfortbildung Rheinland-Pfalz. Oppenheim.
                  2010 Prozesse der Binnenwanderungen in Südafrika.
                  Zentrale Lehrerfortbildung Rheinland-Pfalz. Oppenheim.
                  2009 Rural-Urban Migration and Development.
                  Vortrag im Rahmen des SPRING Colloquium. TU Dortmund.
                  2009 "Migration & Development" - an Emerging Field in Geography?.
                  Vortrag im Rahmen des Deutschen Geographentags. Wien. (mit M. Geiger)
                  2009 Verwundbarkeit von Hier- und Daseinsformen. Zur Rekonzeptualisierung des Haushaltsbegriffs in der Geographischen Entwicklungs- und Mobilitätsforschung.
                  Vortrag im Rahmen des Deutschen Geographentags. Wien.
                  2009 Migration, Translokalität und Existenzsicherung.
                  Vortrag im Rahmen des Deutschen Geographentags. Wien.
                  2009 Netzwerkanalyse in der Sozialgeographie.
                  Vortrag im Rahmen des Tages der Osnabrücker Geographie "Netzwerken in Europa". Universität Osnabrück. (mit F. Zigman)
                  2009 Die Kultur des Slum(ming)s.
                  Vortrag im Rahmen der Tagung "Neue Kulturgeographie VI: Geographien nach dem Cultural Turn". Universität Osnabrück.
                  2008 "The Rural" and "The Urban" in Development Studies.
                  Vortrag im Rahmen der Konferenz "Revisiting the Urban and the Rural: Spatial Representations and Practices", Les Humanités Associées. Université Du Luxembourg.
                  2008 Urbanisierung in Südafrika aus translokaler Perspektive.
                  Vortrag im Rahmen der Tagung "Kapstadt: Aktuelle Stadtentwicklung", Gesellschaft für Erdkunde. Berlin.
                  2008 Die touristische Konstruktion des Slums.
                  Vortrag im Rahmen der Tagung "Konstruktion von Tourismusräumen" an der Leuphana Universität Lüneburg. (mit A. Pott)
                  2008 Translocalisation and Urbanisation in the Western Cape Province.
                  Policy Brief on Internal Migration. Western Cape Population Forum. Kapstadt, Südafrika.
                  2008 Township Tourism in Cape Town. Results of a students’ study project.
                  Tourism Stakeholder Meeting Cape Town. Langa/Kapstadt, Südafrika.
                  2007 Urbanisation and Translocal Livelihoods in South Africa: The Role of Migrants’ Social Networks in Town.
                  Vortrag im Rahmen des International Seminar on Urbanization and Poverty in Africa: Evidence on Linkages between Urbanization, Poverty and Human Well-Being in Sub-Saharan Africa. (IUSSP) Nairobi, Kenya.
                  2007 Zur Bedeutung sozialräumlicher Land-Stadt-Verflechtungen für die Existenzsicherung in Südafrika.
                  Kolloquiumsvortrag, Institut für Geographie der Universität Potsdam.
                  2006 Translokalität und Existenzsicherung - eine empirische Studie zu Land-Stadt-Verflechtungen in Südafrika.
                  Kolloquium für Geographie und Raumplanung der Universität Bayreuth
                  2005 Translokalisierung im Kontext sozialer Verwundbarkeit.
                  Vortrag zur Tagung zum Thema „Geographische Stadtforschung im Entwicklungskontext“ an der Universität Aachen.
                  2005 Überleben zwischen Land und Stadt – Plädoyer für eine translokale Perspektive in der Verwundbarkeitsforschung.
                  Vortrag im Geographischen Forschungskolloquium an der Universität Osnabrück.
                  2002 Hilfe, Selbsthilfe! – Hier werden Sie geholfen ... und zwar von sich selbst!
                  Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Verbands für Angewandte Geographie (DVAG) anlässlich der Verleihung des Walter-Christaller-Preises 2002 in Hamburg.
                  2001 Urbane Transformationen und rurale Persistenzen im Kontext der informellen Selbsthilfe – ein Beispiel aus Sambia“.
                  Deutscher Geographentag in Leipzig.


                  Tagungsorganisationen

                  Geographische Entwicklungsforschung
                  Gastvortragsreihe des Instituts für Geographie (Osnabrück, 2016/17 mit C. Felgentreff)

                  Destination Slum! 2 . New Developments and New Perspectives''' (Potsdam, 14.-16. Mai 2014)

                  Destination Slum: The production and consumption of poverty in travel and tourism
                  International Conference, 9-11th December 2010,
                  Bristol Business School, Bristol, United Kingdom

                  Fußball bewegt
                  Kontakt und Kultur im globalen Spiel - Eine Veranstaltung im Vorfeld der WM

                  Migrationen in und aus Afrika
                  Gastvortragsreihe des IMIS (Osnabrück, 2011/12; mit A. Pott)

                  Geographie und Politikberatung
                  Gastvortragsreihe des Instituts für Geographie (Osnabrück, 2012/13 mit C. Felgentreff)

                                  Biographisches

                                  Jahr Tätigkeit
                                  seit 2018 Lehrstuhl für Anthropogeographie der Universität Passau
                                  2017 Gastprofessur am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien, Österreich.
                                  2015 Habilitation, venia legendi für Geographie
                                  seit 2014 Senior Research Fellow, School of Tourism and Hospitality, University of Johannesburg (UJ), Südafrika
                                  2011 Vertretung der Professur für Allgemeine Humangeographie (Schwerpunkt: Wirtschaftsgeographie) am Institut für Geographie an der Universität Potsdam
                                  seit 2008 Mitglied des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
                                  Mai 2008 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Osnabrück mit der Dissertation "Leben zwischen Stadt und Land – Zur Translokalität der Existenzsicherung. Eine sozialgeographische Studie zu Land-Stadt-Verflechtungen in Südafrika". (summa cum laude)
                                  2007-2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Geographie der Universität Osnabrück
                                  2007 Projektmitarbeiter am Institut für Geographie der Universität Potsdam
                                  Aug. 2007 Einreichung der Dissertationsschrift zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Philosophie am Fachbereich Kultur- und Geowissenschaften der Universität Osnabrück
                                  2005-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Geographische Entwicklungsforschung der Universität Bayreuth (DFG-Projekt)
                                  2002-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Geographie der Universität Osnabrück (DFG-Projekt)
                                  2001-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Geographie an der Universität Osnabrück. (Mitarbeit am deutschen Beitrag zum ersten UN-Weltverwundbarkeitsbericht, im Auftrag des Auswärtigen Amtes; Sektor „Dürre und Ernährungssicherung“)
                                  2001 Erwerb des Hochschulgrads Diplom Sozial- und Wirtschaftsgeograph an der Universität Osnabrück (mit Auszeichnung)
                                  1999 Beratertätigkeit für die GTZ im Rahmen des District Development Project Southern Province (DDPSP) in Sambia
                                  1994-2001 Studium der Geographie, Betriebswirtschaftslehre, Soziologie, Anglistik und Psychologie an den Universitäten Osnabrück und Kassel
                                  1992-1993 Schöne Reise (USA, Mexiko, Neuseeland)
                                  1990-1991 Zivildienst in einem Wohnheim für Geistig- und Mehrfachbehinderte bei Bremen
                                  1990 Abitur in Eutin (S.-H.)

                                  Lehrveranstaltungen

                                  WiSe 19/20
                                  43710 Regionalforschung und Tourismus: Interkulturalität und Umwelt 
                                  43740 Allgemeine Geographie/Anthropogeographie: Migration und Bevölkerung 
                                  43890 Einführung Geographische Regionalforschung 
                                  43892 Einführung Anthropogeographie 

                                  SoSe 19

                                  43730 Allgemeine Geographie/Anthropogeographie: "Geographisches Denken" 
                                  43830 Allgemeine Geographie / Anthropogeographie: Geographische Forschung mit Knoten und Kanten 
                                  43830b WÜ: Geographische Forschung mit Knoten und Kanten 
                                  43840 Allgemeine/Regionale Geographie / Anthropogeographie: Migration und Entwicklung in Afrika 
                                  43850 Allgemeine/Regionale Geographie / Anthropogeographie: Stadtforschung und Exkursionsdidaktik 
                                  43885 Allgemeine/Regionale Geographie / Anthropogeographie: Tourism Development in Africa: Pitfalls, Potential and Policy 
                                  43890 Einführung Geographische Regionalforschung 
                                  43892 Einführung in die Anthropogeographie 
                                  44095 Urbangeographische Ver(w)irrungen an der Hase (Osnabrück; 19.-23.. Juni 2019) 
                                  44140 „Eenmol kieken wat de da moken!“ (Kiel, 23. September - 30. September 2019) 
                                  44204 Informations- und Austauschplattform für Master Geographie-Studierende, Studienbeginn 2018 (WiSe 18/19 - unbegrenzt) 

                                  WiSe 18/19

                                  43710 Regionalforschung und Tourismus: Interkulturalität und Umwelt 
                                  43730 Allgemeine Geographie/Anthropogeographie: Sozialgeographie 
                                  43860 Allgemeine/Regionale Geographie / Anthropogeographie: Megaevents und Stadtentwicklung in Brasilien 
                                  43880 Interdisziplinäre Regional- und Tourismusstudien 
                                  43890 Einführung Geographische Regionalforschung 
                                  43892 Einführung in die Anthropogeographie 
                                  44125 "Vor Ort" Linz (7.-9. November 2018)