Fachbereich Geographie
Forschung

Forschung

Hier finden Sie eine Auswahl an Forschungsprojekten, die wir vom Fach Geographie in Passau bearbeiten, planen oder bereits abgeschlossen haben.

Laufende Projekte

Geographische NetzWerkstatt: GEOcite – ein szientometrisches Monitoring-Instrument zur Längsschnittbeobachtung wissenschaftlicher Kommunikation

Im Mittelpunkt dieses DFG-geförderten Projekts steht die Entwicklung der Softwarelösung GEOcite, einem Monitoringtool zur kontinuierlichen Wissenschaftsbeobachtung innerhalb der Geographie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

mehr

Geographische NetzWerkstatt: Spurensuche im Feld der Geoarchäologie - Bibliometrische Aufschlüsse und netzwerkanalytische Ansprachen

Im GEOarc-Projekt wird aus szientometrisch-netzwerkanalytischer Perspektive die Kooperation zwischen Natur- und Kulturwissenschaften im Feld der Geoarchäologie in den Blick genommen.  Die Geoarchäologie ist ein Forschungsfeld, in dem sowohl Kultur- als auch Naturwissenschaftler arbeiten.

mehr

Geographische NetzWerkstatt: Migration, Bildung und Inklusion in schulischen Kontexten

Nicht erst seit dem “langen Sommer der Migration” (2015) sind Fragen der gesellschaftlichen Integration Gegenstand intensiver öffentlicher und sozialwissenschaftlicher Diskussionen. Der Institution Schule wird in diesen Debatten zurecht eine Schlüsselrolle zugewiesen.

mehr

Translokalität und sozialer Wandel in Afrika südlich der Sahara

Die Translokalität der Existenzsicherung prägt nicht nur das Leben einer halben Milliarde Menschen auf dem Kontinent – sie wirkt sich auch immer deutlicher auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort aus.

mehr





Abgeschlossene Projekte

Regeneration der Mangroven auf der Insel Guanaja (Honduras) sieben Jahre nach Hurricane Mitch

Hurrikan Mitch gilt als einer der stärksten Hurrikans des vergangen Jahrhunderts. Aufgrund seiner für Hurrikans außergewöhnlichen, über drei Tage quasistationären Lage zwischen der Nordküste von Honduras und der nördlich vorgelagerten Insel Guanaja wurden diese Bereiche bei Windgeschwindigkeiten von über 280 km/h besonders getroffen.

mehr

Der Beitrag von Ökotonen zur funktionalen, strukturellen und floristischen Vielfalt semiarider Hochgebirge - eine Fallstudie im Great Basin, USA

Pflanzliche Lebensgemeinschaften stellen einen fundamentalen Bestandteil innerhalb der Ökosysteme dar und werden durch ein komplexes Faktorenbündel an abiotischen und biotischen Umweltvorgaben sowie durch spezifische Störungsregime und Umweltstress geschaffen und verändert.

mehr

"GEOfit online": onlinebasiertes Geographie-Examenstraining für Lehramtsstudierende

Die Universität Passau beteiligt sich gemeinsam mit den Universitäten in Augsburg und Bamberg am Aufbau eines Geographie-Examenstrainings für Lehramtsstudierende an der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb).

mehr

Veränderungen von Baumringisotopen in Wäldern Südostbrasiliens während des 20. Jahrhunderts: Wie beeinflussen die klimatischen Bedingungen Wachstum und Wassernutzungseffizienz

Die Ursachen der gegenwärtigen Klimaveränderung und die zukünftige klimatische Entwicklung sind nur durch Untersuchungen über Umweltveränderungen der Vergangenheit verifizierbar.

mehr