Lehrstuhl für Exegese und Biblische Theologie
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Bernhard Klinger

Dr. Bernhard Klinger
Telefon: +49(0)851/509-2033
Fax: +49(0)851/509-2003
Bernhard.Klinger@uni-passau.de
Raum: KT 74b
Michaeligasse 13
Passau
Lehrstuhl für Exegese und Biblische Theologie
Sprechzeiten: in der Regel mitwochs - 11.00 bis 12.00 - Abweichungen möglich - Anmeldung über Stud.IP

Lebenslauf


zusätzlich zu den universitären Aufgaben von Mai 2014 bis Februar 2016 Theologischer Referent von Bischof Dr. Stefan Oster SDB
  • seit 2013 vom Bistum Passau als Wissenschaftlicher Assistent an den Lehrstuhl für Exegese und Biblische Theologie abgeordnet
  • seit 2008 Dozent für Biblisches Hebräisch innerhalb des Propädeutikums am Priesterseminar St. Stephan in Passau
  • 2006 Promotion im Fach Exegese Altes Testament mit dem Thema „pathei mathos - Durch Leiden lernen. Das Buch Ijob als Drama gelesen.“
  • 2003-2013 Lehrbeauftragter für Bibelhebräisch (bis 2008) bzw. für Grundkurs Altes Testament (von 2007 bis 2013) an der Katholisch-Theologischen Fakultät bzw. dem Department für Katholische Theologie der Universität Passau
  • 2002-2013 Persönlicher Referent von Bischof Wilhelm Schraml; zeitweise zusätzlich Religionsunterricht an der Grundschule Passau – Innstadt und am Gymnasium Leopoldinum in Passau
  • 1998-2002 Pastoralassistent in der Pfarrei Passau – Innstadt; später zusätzlich Pädagogischer Mitarbeiter beim Katholischen Kreisbildungswerk Passau
  • 1997-1998 Pastoralkurs im Bistum Passau und Ausbildung zum Pastoralassistenten
  • 1997 Diplom in katholischer Theologie
  • 1992-1997 Studium der katholischen Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Passau und der Universität Fribourg (Schweiz)
  • 1979-1992 Grundschule und Gymnasium in Untergriesbach

Publikationen

Monographie:
  • Im und durch das Leiden lernen. Das Buch Ijob als Drama. (Bonner Biblische Beiträge 155), Hamburg 2007.

Herausgeberschaft
  • Oster, Stefan, Person-Sein vor Gott. Theologische Erkundungen mit dem Bischof von Passau, Freiburg 2015.

Aufsätze:
  • Erziehung und Zucht als Bildungsziele. Zur Relevanz der Begriffe מוסר und παιδεία im Sprichwörterbuch und im Hellenismus, in: Protokolle zur Bibel 27 (2018) 96-112. [https://phaidra.univie.ac.at/o:918378]
  • „Gewänder der Heiligkeit“ (Ex 28) Wer schmückt sich mit was – und vor allem mit wem?, in: Peetz, Melanie / Huebenthal, Sandra (Hrsg.), Ästhetik, sinnlicher Genuss und gute Manieren. Ein biblisches Menü in 25 Gängen (ÖBS 50), Wien 2018, 39-55.
  • Ut pictura Biblia sacra? - Zu Möglichkeiten und Grenzen der Lehre vom vierfachen Schriftsinn, in: Klappstein, Verena / Heiß, Thomas (Hg.), als bis wir sein Warum erfasst haben. Die Vierursachenlehre des Aristoteles in Rechtswissenschaft, Philosophie und Theologie (Grundlagen der Rechtsphilosophie 4), Stuttgart 2017, 55-74.
  • „Sie findet sich nicht in der Lebenden Land“ (Ijob 28,13b) - Zur Relevanz des Buches Ijob für die Arbeit in der Notfallseelsorge, in: Institut für Theologische und Pastorale Fortbildung (Hg.), Wo Worte ihre Grenzen finden - Einsatzort Notfall-Seelsorge, Mainz 2013.
  • Anima Christi. Biblische Quellen eines Gebets, in: Geist und Leben 4 (2012) 358-375.
  • Identität wahren - Integration fördern. Überlegungen auf dem Boden des Alten Testaments, in: Xeravits, Géza G., Dušek, Ján (Hg.), The Stranger in Ancient and Mediaeval Jewish Tradition. (Deuterocanonical and Cognate Literature Studies 4), Berlin 2010, 47-63.



Rezension:
  • Köckert, Matthias, Abraham (Biblische Gestalten 31), Leipzig 2017,
in: bbs 5.2019 [https://www.bibelwerk.de/fileadmin/verein/buecherschau/2019/Koeckert_Abraham.pdf ]
 
  • Knapp, Andreas, Beim Anblick eines Grashalms, Würzburg 2017,

in: bbs 10.2018 [http://www.biblische-buecherschau.de/2018/Knapp_Grashalm.pdf]
 
  • Witte, Markus, Hermeneutik des Alten Testaments, Leipzig 2017,
in: bbs 10.2018 [http://www.biblische-buecherschau.de/2018/Witte_Hermeneutik.pdf]
 
  • Hopf, Matthias, Liebesszenen. Eine literaturwissenschaftliche Studie zum Hohenlied als einem dramatisch-performativen Text (AThANT 108), Zürich 2016,
​​​​
in: bbs 11.2017 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2017/Hopf_Liebesszenen.pdf]
 
  • Oorschot, Jürgen van (Hg.), Anthropologie(n) des Alten Testaments, Leipzig 2015,

in: bbs 10.2017 [http://www.biblische-buecherschau.de/2017/Oorschot_Anthropologien.pdf]

 

  • Markl, Dominik, Gottes Volk im Deuteronomium, Wiesbaden 2012,
in: bbs 7.2017 [http://www.biblische-buecherschau.de/2017/Markl_Gottes Volk im Dtn.pdf]
 
  • Kowalski, Beate, Die Johannespassion von Arvo Pärt, Stuttgart 2015,
in: bbs 2.2017 [http://www.biblische-buecherschau.de/2017/Kowalski_Johannespassion.pdf ]
 
  • Janowski, Bernd, Der nahe und der ferne Gott (Beiträge zur Theologie des Alten Testaments 5), Neukirchen-Vluyn 2014,
in: bbs 12.2016 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2016/Janowski_Nahe ferne Gott.pdf ]
 
  • Janowski, Bernd, Ein Gott, der straft und tötet? Neukirchen-Vluyn 2013,
in: bbs 10.2016 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2016/Janowski_Gottesbild-AT.pdf ]
 
  • Fieger, Michael, Wörterbuch alttestamentlicher Motive, Darmstadt 2013,
in: bbs 2.2016 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2016/Fieger_Woerterbuch.pdf ]
 
  • Falk, Ilse u.a. (Hg.), So ist mein Leib. Alter, Krankheit und Behinderung - feministisch-theologische Anstöße, Gütersloh 2012,
in: bbs 10.2015 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2015/Falk_Leib.pdf ]
 
  • Guttenberger, Gudrun, Passio Christiana (SBS 223), Stuttgart 2010,
in: bbs 9.2015 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2015/Guttenberger_Petrusbrief.pdf ]
 
  • Seybold, Klaus, Poetik der prophetischen Literatur im Alten Testament, Stuttgart 2010,
in: bbs 8.2013 [ http://www.biblische-buecherschau.de/2013/Seybold_Poetik.pdf ]

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/20

Sommersemester 2019

Wintersemester 2018/19