Lehrstuhl für Exegese und Biblische Theologie
Bibliographie

Bibliographie

Monographien

  • Das Markusevangelium als kollektives Gedächtnis (FRLANT 253). Göttingen 2014

  • Transformation und Aktualisierung. Zur Rezeption von Sach 9-14 im Neuen Testament (SBB 57). Stuttgart 2006.

Einzelbeiträge (Auswahl)

  • Sünde und ihre Loslassung. Ein synoptisches Tryptichon. In: Stinglhammer, Hermann: Sünde - Was ist das? (Passauer Forum Theologie 2). Regensburg 2017, 27-69.

  • Wirtschaftsgleichnisse. Oder: Wie lässt sich eine Vorlesung kompetenzorientiert gestalten. In. Giercke-Ungermann, Annett; Huebenthal, Sandra (Hg.): Orks in der Gelehrtenwerkstatt? Bibelwissenschaftliche Lehrformate und Lernumgebungen neu modelliert (Theologie und Hochschuldidaktik 7), Münster 2016, 27-42.

  • Vom Zauber der Schriftauslegung: Forum Exegese und Hochschuldidaktik 1 (2016), 19-38.

  • Orks in der Gelehrtenwerkstatt? Bibelwissenschaftliche Lehrformate und Lernumgebungen neu modelliert (Theologie und Hochschuldidaktik 7), Münster 2016. (Zusammen mit Annett Giercke-Ungermann).
  • Reading Mark as Collective Memory. In: Samuel Byrskog, Raimo Hakola and Jutta Jokiranta (Ed.). Social Memory and Social Identity in the Study of Early Judaism and Early Christianity (NTOA/StUNT). Göttingen 2016, 69-87.

  • Teaching Mark as Collective Memory. In: Shively, Elisabeth E., and Geert Van Oyen (Ed): Communication, Pedagogy, and the Gospel of Mark (Resources for Biblical Study 83), Atlanta 2016, 45-69.
  • Von der Vita zur Geschichte des erinnerten Jesus. Überlegungen zum Markusevangelium. In: Meyer-Blanck, Michael (Ed.), Geschichte mit Gott. XV. Europäischer Kongress für Theologie. Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie. Leipzig 2016, 394-411.

  • "Er gibt sich mit Sündern ab und isst sogar mit ihnen!" (Lk 15,2). Zur Konstruktion von Sünderrollen im Lukasevangelium: SNTU 40 (2015), 15-41.

  • A Possible New World. How the Possible Worlds Theory Can Enhance Understanding of Mark: Annali di Storia dell'Esegesi 32 (2015) 393-414.

  • Weder Wirtschaftsexperten noch Winzer. Zur Auslegung von Mt 20,1-16: Lebendige Seelsorge 65 (2015) 219-225.
  • Erfahrung, die sich lesbar macht. Kol und 2 Thess als fiktionale Texte. In: Luther, Susanne; Röder, Jörg; Schmidt, Eckart (Hg): Wie Geschichten Geschichte schreiben. Frühchristliche Literatur zwischen Faktualität und Fiktionalität (WUNT II 395). Tübingen 2015, 295-336.

  • Umgekehrter Hexenschuss – oder: Keine Heilung ohne Kontext (Lk 13,10-17). In: Zimmermann, Ruben (Hg.), Kompendium der Frühchristlichen Wundererzählungen. Bd I: Die Wunder Jesu. Gütersloh 2013, 615-626.

  • Der Trienter Kanon als kulturelles Gedächtnis. In: Hieke, Thomas (Hg.), Formen des Kanons. Studien zu Ausprägungen des biblischen Kanons von der Antike bis zum 19. Jahrhundert (SBS 228). Stuttgart 2013, 104-150 (Zusammen mit Christian Handschuh).
  • Social and Cultural Memory in Biblical Exegesis. In: Carstens, Pernille; Hasselbalch, Trine; Lemche, Niels Peter (Hg.): Cultural Memory in Biblical Exegesis (Perspectives on Hebrew Scriptures and its Contexts 17). Piscataway NJ 2012, 175-199. Rezension: Chris Keith

  • Pseudepigraphie als Strategie in frühchristlichen Identitätsdiskursen? Überlegungen am Beispiel des Kolosserbriefs: SNTU.A 36 (2011), 63-94.
  • Was ist exegetische Kompetenz? In: Bruckmann, Florian; Reis, Oliver; Scheidler, Monika (Hg.): Kompetenzorientierte Lehre in der Theologie. Konkretion – Reflexion – Perspektiven (Theologie und Hochschuldidaktik 3). Münster 2011, 65-82.

  • Exegetische Werkstatt oder "Es lohnt sich, früh aufzustehen und sich mit der Bibel zu beschäftigen". In: Auferkorte-Michaelis, Nicole (Hg.): Hochschuldidaktik für die Lehrpraxis. Interaktion und Innovation für Studium und Lehre an der Hochschule. Opladen 2010, 180-189.
  • Johannes Chrysostomus' Predigten über den Titusbrief. Ein Beitrag zur Biblischen Rezeptionsforschung. In: Weidemann, Hans-Ulrich; Eisele, Wilfried (Hg.), Ein Meisterschüler. Titus und sein Brief (FS Michael Theobald, SBS 214). Stuttgart 2008, 143-173.

  • "Wer ist dieser?" Mt 21,1-17 in intertextueller Lektüre. In: Ballhorn, Egbert/Steins, Georg (Hg.), Der Bibelkanon in der Bibelauslegung. Beispielexegesen und Methodenreflexionen. Stuttgart 2007, 261-277.

  • Wie kommen Schafe und Rinder in den Tempel? Die "Tempelaktion" (Joh 2,13-22) in kanonisch-intertextueller Lektüre. In: Herrmann, Karin/Hübenthal, Sandra (Hg.), Intertextualität. Perspektiven auf ein interdisziplinäres Arbeitsfeld. Aachen 2007, 69-81.