Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik
Informationen und Merkblätter für Studierende

Informationen und Merkblätter für Studierende

Betreuung von Abschlussarbeiten

Wir freuen uns, Ihre Abschlussarbeit bei uns am Lehrstuhl betreuen zu dürfen. Um die Qualität der Arbeiten und die optimale Betreuung sicherzustellen, bitten wir Sie, das oben bereitgestellte Formular zur Anfrage der Betreuung von Abschlussarbeiten zu nutzen, wenn Sie eine erste Anfrage an uns richten.

Hinweise zur Erstellung von Gutachten und Empfehlungsschreiben

Um der stark ansteigenden Nachfrage nach Gutachten und Empfehlungsschreiben auch in Zukunft gerecht werden zu können, möchten wir Sie bitten, folgende Richtlinien zu beachten, damit eine fristgerechte und optimale Bearbeitung ihrer Anfragen ermöglicht werden kann:

  • Gutachten können wir nur für diejenigen Studierenden ausstellen, die uns persönlich und sehr gut aus unseren Lehrveranstaltungen bekannt sind und die sehr gute Studienleistungen erbracht haben.
  • Aufgrund der hohen Anzahl von Gutachten wird maximal ein Gutachten ausgefertigt. Wählen Sie daher bewusst aus, wo Sie sich bewerben möchten.
  • Die Frist für Gutachtenwünsche beträgt 6 Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist, da gegebenenfalls ein persönliches Gespräch arrangiert werden muss. Bei Gutachtenwünschen, die uns kurzfristiger erreichen, können wir eine rechtzeitige Bearbeitung nicht garantieren.
  • Füllen Sie das oben zum Download bereitgestellte Formular für Gutachtenanfragen vollständig aus und fügen Sie alle erforderlichen Unterlagen hinzu (Liste im Formular). Unvollständig eingereichte Gutachtenanfragen werden nicht bearbeitet.
  • Bitte senden Sie sämtliche Dokumente als Emailanhang in einer Datei an Herrn Lukas Zech (lukas.zechatuni-passau.de).

Anmeldung zu Seminaren

Aufgrund der immer stärker um sich greifenden Praxis, Seminaranmeldungen als nicht verbindlich zu betrachten, möchten wir Sie auf folgende Regelungen für Veranstaltungen des Jean-Monnet-Lehrstuhls für Europäische Politik hinweisen:

  • Wir betrachten ihre Seminaranmeldung als verbindlich und bitten Sie daher, zu Semesterbeginn in ihrer Zeitplanung zu berücksichtigen, ob Ihnen eine Seminarteilnahme bis zum Semesterende möglich ist. Ein Ausscheiden während des Semesters beeinträchtigt auch die Arbeit der übrigen Seminarteilnehmer.
  • Die Übernahme von Referaten oder sonstigen Aufgaben im Seminar erachten wir ebenfalls als verbindliche Verpflichtung Ihrerseits. Ein Rücktritt ist daher nur in absoluten Ausnahmefällen möglich und kann nur nach einer möglichst frühzeitigen Absprache mit dem Lehrpersonal erfolgen.
  • Wir weisen darauf hin, dass  Studierende, die sich an die oben genannten Regeln halten (und in der Vergangenheit gehalten haben), bei der Vergabe von Seminarplätzen vorrangig beachtet werden. Gleiches gilt für die Bearbeitung von Gutachten und Betreuungen von Abschlussarbeiten.

Webmail und Stud.IP-Postfach

Bitte rufen Sie regelmäßig sowohl Ihre RZ-eMail-Adresse (kennung@stud.uni-passau.de) als auch Ihr Postfach in Stud.IP ab oder richten Sie entsprechende Weiterleitungen ein.

Ihre RZ-eMail-Adresse können Sie unter Webmail abrufen, indem Sie Ihre RZ-Kennung und das zugehörige RZ-Passwort eingeben und den RZ Novell-Mailserver auswählen. Genauere Informationen zum Login finden Sie auf der verlinkten Seite unterhalb des Login-Bereichs.

Ihr Postfach in Stud.IP können Sie abrufen, indem Sie sich in Stud.IP einloggen und auf das Briefsymbol oben rechts klicken. Wenn Sie neue Nachrichten erhalten haben, erscheint das Briefsymbol orangefarben.

Informationen zur Anerkennung von Auslandsleistungen und bei Studiengangswechsel

Um Ihnen die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen bzw. die Anrechnung von in anderen Studiengängen und/oder an anderen Hochschulen erbrachten Leistungen im Fach Politikwissenschaft zu erleichtern, haben der Lehrstuhl für Politikwissenschaft von Prof. Dr. Winand Gellner, die Lehrprofessur für Internationale Politik von Professor Dr. Bernhard Stahl und der Jean-Monnet-Lehrstuhl von Prof. Dr. Daniel Göler beschlossen, diese Aufgabe ab dem Wintersemester 2014/15 an die Studiengangskoordination der Philosophischen Fakultät, vertreten von Dr. Christian Dölle und Dr. Christine Egger, zu übergeben.

Dieses Serviceangebot richtet sich an die folgenden Studiengänge:

Für Anerkennungsfragen bzgl. politikwissenschaftlicher Module in Studiengängen, die nicht zu den oben genannten gehören, bitten wir Sie, sich weiterhin an die entsprechenden Modulbeauftragten zu wenden.

Der von der Studiengangskoordination betreute Prozess umfasst im Wesentlichen:

  • die formelle und inhaltliche Prüfung sowie Abzeichnung von Learning Agreements im Vorfeld eines Auslandsaufenthaltes
  • die formelle und inhaltliche Anerkennung von im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen nach Rückkehr inkl. Notenumrechnung und Abzeichnung des Anerkennungsformulars
  • die formelle und inhaltliche Prüfung von Anerkennungsfragen bei Studiengangswechsel bzw. Wechsel von einer anderen Hochschule an die Universität Passau

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Studiengangskoordination jederzeit zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Abgabe von Abschlussarbeiten

Wir bitten alle Studierende, die eine Abschlussarbeit an unserer Professur verfassen, folgende wichtige Information bei der Planung ihres Studiums zu beachten:

Zitat aus dem Aktenvermerk des zentralen Prüfungssekretariats:

"Grundsätzlich muss ein Studierender für die Ablegung von Prüfungsleistungen regulär immatrikuliert sein, dies gilt auch für die Abgabe von Abschlussarbeiten. Seit Einführung der Studienbeiträge wurde bei der Abgabe der Abschlussarbeit von diesem Erfordernis der regulären Immatrikulation abgesehen. [...] Ab dem Wintersemester 2014/2015 gilt für Abschlussarbeiten folgende Regelung: Sowohl zum Zeitpunkt der Anmeldung, während der Bearbeitung und am Tag der Abgabe muss ein Studierender in dem Studiengang, in dem die Abschlussarbeit gefertigt wird, regulär eingeschrieben sein. Die Abgabe im Urlaubssemester oder nach der Exmatrikulation ist nicht möglich."

Die Regelung gilt damit ab sofort.

Da zu erwarten ist, dass ein Großteil der Abschlussarbeiten in der vorlesungsfreien Zeit verfasst wird, empfehlen Ihnen dringend, sich bezüglich der Betreuung bereits frühzeitig im Semester an unsere Professur zu wenden. Hinweise dazu finden Sie auch auf dem Merkblatt zur Bachelorarbeit.