Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt empirische Lehr-/Lernforschung
Projektdetails

Projektdetails

Kooperationsprojekt mit Hangzhou: China setzt auf Passauer Lehrerbildung

Die Universität Passau und die ZISU University in Hangzhou/China treiben die Lehrerbildung in beiden Ländern voran: ZISU lotet Möglichkeiten aus, die Passauer Lehrerbildungsstandards umzusetzen. Die Hanns-Seidl-Stiftung fördert die Kooperation.

In der Kooperation zwischen dem Zentrum für Lehrerfortbildung (ZLF) der Universität Passau und der Zhejiang International Studies University (ZISU) in Hangzhou/China wird derzeit unter Förderung der Hanns-Seidel-Stiftung ein Projekt zu Weiterentwicklungen in der Lehrerbildung durchgeführt. Dabei geht es unter anderem um die Möglichkeiten, die Passauer Lehrerbildungsstandards auch an der ZISU in einer adaptierten Fassung einzusetzen.

Im Rahmen des lehrerbildungsbezogenen Kooperationsprojekts mit der ZISU, das sich bisher auf die Möglichkeiten der Adaption der Passauer Lehrerbildungsstandards im Rahmen der Schulpraktika bezog, wurde nun auch Zusammenarbeit in der Forschung beschlossen: So ist im Frühjahr 2017 ein Rahmenplan entwickelt worden, in dem konkrete gemeinsame Vorhaben in der Forschung vereinbart wurden. Im Zentrum der ersten Projekte stehen Vorstellungen deutscher und chinesischer Studierender und Lehrkräfte über Unterrichtsqualität. Im Rahmen von zunächst qualitativen Studien sollen subjektive Theorien über guten Unterricht möglichst handlungsnah in beiden Ländern erfasst und dadurch größere quantitative Untersuchungen vorbereitet werden. Ziel ist es, die das konkrete Handeln von Lehrkräften im Unterricht fundierenden Überzeugungen miteinander zu vergleichen und Schlüsse für Weiterentwicklungen im Lehrerbildungs- und -fortbildungssystem zu ziehen.

Stand des Projekts

Eine Pilotierung eines Instruments zur quantitativen Erfassung subjektiver Theorien erwies sich als in China nicht einsetzbar wegen ausgeprägter Tendenz der Befragten zu sozial erwünschten Antworten. Aktuell werden erste Studien mit einem qualitativen Zugang vorbereitet.

Bereits mehrjährige Kooperation mit ZISU

Die Universität Passau arbeitet seit mehreren Jahren mit der ZISU als Elite-Institution in der Provinz Zhejiang zusammen. Beide Universitäten entwickeln die Lehrerbildung weiter. Darüber hinaus besteht seit längerer Zeit in verschiedenen Projekten eine Zusammenarbeit zwischen der Universität Passau, der ZISU und der Hanns-Seidl-Stiftung. Die Projektpartner haben sich in der Kooperationsvereinbarung folgende Ziele gesetzt:
  • Aufbau einer internationalen Forschungsplattform am Institut für chinesisch-deutsche Bildung und Erziehung der ZISU
  • Aufbau einer Forschungszusammenarbeit zur vergleichenden Lehrerforschung
  • Austausch von Studierenden und Praktikanten
  • Förderung des Ausbaus der Fachrichtung Deutsch an der ZISU
  • Auswahl und Auszeichnung internationaler Kooperationsschulen in Deutschland und in China für die Erprobung und Forschung im Rahmen der Lehrerbildung sowie Personalaustausch

 Mehr Informationen zu der Kooperation:





Projektleitung an der Universität Passau Prof. Dr. Jutta Mägdefrau (Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik (ZLF))
Laufzeit 12.09.16
Themenfelder Pädagogik allgemein, Interkulturelle Pädagogik


zurück