Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung
Statistik für Studierende im B.A. ICBS

Statistik für Studierende im B.A. ICBS

Für Studierende im Bachelorstudiengang "Kulturwirtschaft / International Cultural and Business Studies" (B.A. ICBS) wird durch die Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung von Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich die Vorlesung "Einführung in die Statistik für Sozialwissenschaften" (PNr. 101761) für 5 ECTS-Credits angeboten. Diese Veranstaltung ist ein Pflichtmodul im Rahmen der Basismodule "Wirtschaftswissenschaftliche Methoden" in Modulgruppe C "Wirtschaftswissenschaften" des Studiengangs.

Für Studierende im B.A. ICBS, die ein Masterstudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften planen und deshalb mehr als 5 ECTS-Credits in Statistik benötigen, bestehen mehrere Möglichkeiten, diese zu erwerben.

1. Innerhalb des B.A. ICBS:

Die Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung bietet ab dem Wintersemester 2018/19 die Möglichkeit an, noch mehr als bislang über die Pflichtveranstaltung hinausgehende Zusatzqualifikationen gemäß § 21 StuPO zu absolvieren.

Es handelt sich um folgende Module für jeweils 5 ECTS-Credits, von denen Sie eines, zwei oder auch alle drei belegen können:

  • PS Statistik II: Regressionsanalyse (PNr. 327106)
  • WÜ Statistik II: Regressionsanalyse (PNr. 327107)
  • PS/WÜ Statistik III: Faktorenanalyse (PNr. 327108)

Sie finden diese Module im Vorlesungsverzeichnis des B.A. ICBS in Stud.IP unter der Rubrik "Zusatzqualifikationen":

Universität Passau > Philosophische Fakultät > Bachelor > Kulturwirtschaft / International Cultural and Business Studies > Version WS 2014 (bzw. WS 2010) > Zusatzqualifikationen

Inhaltlich zielen diese Module auf die Vertiefung der Statistikkenntnisse ab, die Sie in der Einführungsvorlesung erworben haben. Weitere Informationen (Prüfungsform, -umfang etc.) finden Sie in Stud.IP bei den entsprechenden Veranstaltungsbeschreibungen.

Diese neuen Module lösen die bislang mögliche Zusatzqualifikation "V/WÜ Quantitative Methodenlehre" (PNr. 327104) ab. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen und Prüfungen erfolgt ganz normal über Stud.IP und HISQIS. Scheine werden nicht ausgestellt. Wie andere Zusatzqualifikationen auch, so werden diese Module bei Studienabschluss auf einem gesonderten Beiblatt zu Ihrem Zeugnis ausgewiesen. Bei der Berechnung der Bachelornote finden sie somit keine Berücksichtigung.

2. Im Rahmen eines Doppelstudiums:

Sofern Sie alternativ zu oben genannten Veranstaltungen lieber das zweisemestrige Modul "Statistik für Wirtschaftswissenschaften" im Umfang von 10 ECTS-Credits absolvieren möchten, so ist dies ausschließlich im Rahmen eines Doppelstudiums möglich. Das Modul ist in folgenden zulassungsfreien Bachelorstudiengängen enthalten:

Auf Antrag bei der Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung kann Ihnen dieses Modul in Modulgruppe C "Wirtschaftswissenschaften" als Vorlesung "Einführung in die Statistik für Sozialwissenschaften" (PNr. 101761) im Umfang von 5 ECTS-Credits anerkannt werden.

3. Bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb):

Als Alternative zu den Präsenzveranstaltungen an der Universität Passau können Sie die von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München über die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) angebotenen Online-Kurse "Statistik I" und "Statistik II" im Umfang von jeweils bis zu 5 ECTS-Credits absolvieren. Alle weiteren  Informationen finden Sie auf den Seiten der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb).

Auf Antrag bei der Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung kann Ihnen auch in diesem Fall der vhb-Kurs "Statistik I" in Modulgruppe C "Wirtschaftswissenschaften" als Vorlesung "Einführung in die Statistik für Sozialwissenschaften" (PNr. 101761) im Umfang von 5 ECTS-Credits anerkannt werden.

Noch Fragen?

Für alle inhaltlichen Fragen zu den neuen Zusatzqualifikationen "Statistik II: Regressionsanalyse" und "Statistik III: Faktorenanalyse" sowie zu möglichen Anerkennungen wenden Sie sich bitte direkt an die Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung. Für darüberhinausgehende Fragen zu Ihrer Studienorganisation (z.B. Aufnahme eines Doppelstudiums) kontaktieren Sie bitte Ihren Fachstudienberater, Dr. Christian Dölle, an der Studiengangskoordination der Philosophischen Fakultät.