Lehrstuhl für Digitale und Strategische Kommunikation
Michael Johann

Michael Johann

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Public Relations/Unternehmenskommunikation
  • Digitale Kommunikation
  • Politische Kommunikation
  • Rezeptions- und Wirkungsforschung
    • Preis für gute Lehre der Universität Passau 2015

    Akademischer und beruflicher Werdegang

    04/2014 – heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Doktorand | Lehrstuhl für Computervermittelte Kommunikation, Universität Passau

    08/2012 – 03/2014 Project Manager | PRIME RESEARCH international AG & Co. KG / F.A.Z.-Institut, Mainz Sektor: Finanzdienstleistungen/Banken (mit Personalverantwortung)

    10/2011 – 12/2014 Lehrbeauftragter für Marktforschung im Fachbereich Business Psychology | BiTS – Business and Information Technology School, Iserlohn Lehrveranstaltung „Marktforschung“

    10/2011 – 03/2012 Lehrbeauftragter für Wissenschaftliches Arbeiten im Fachbereich Business Psychology | BiTS – Business and Information Technology School, Iserlohn Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“

    04/2011 – 12/2014 Freier Mitarbeiter | Prof. Dr. Petia Genkova (Wirtschaftspsychologie), Hochschule Osnabrück

    05/2009 – 12/2011 Custom Relationship Manager | Price-Guard GmbH, Schönberg

    04/2009 – 03/2011 Studentische Hilfskraft | Lehreinheit Psychologie (PD Dr. Petia Genkova), Universität Passau

    02/2009 – 04/2009 Praktikant, Abteilung Marketing | Atomic Trading GmbH, Schönberg

    04/2008 – 02/2009 Studentische Hilfskraft | Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft und Landeskunde (Prof. Dr. Klaus Peter Walter), Universität Passau

    04/2006 – 01/2009 Account Manager | Atomic Trading GmbH, Schönberg

    Hochschulstudium

    04/2010 – 03/2012 Medien und Kommunikation, Universität Passau | Abschluss: Master of Arts (1,1) Masterarbeit: „"Feel the difference" - Der Einfluss von Kultur auf Werbung. Eine semiotische Werbeanalyse am Beispiel der Automobilindustrie.“ (1,0)

    04/2007 – 03/2010 Medien und Kommunikation, Universität Passau | Abschluss: Bachelor of Arts (1,2) Bachelorarbeit: „Auf die Frauen kommt es an - Eine genderbezogene empirische Untersuchung nicht‐geschlechterrollenkonformer Produktwerbung und Implikationen für eine zielgruppenadäquate Produktpositionierung.“ (1,0)

    Publikationen

    Herausgeberwerke

    Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

      Wissenschaftliche Vorträge

      Vorträge

      • Fürst, K., Johann, M, & Oswald, M. (2019). Agreement or Contestation? Frames of Terrorism in German-speaking Print and Online News Media. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (07.07.-11.07.2019) in Madrid, Spanien. (angenommen)
      • Johann, M. (2019). Towards a Competence Model for Social Media Management: Lessons from Public Relations Industry. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (17.05.-18.05.2019) in Salzburg, Österreich. (angenommen)
      • Hoffmann, A.-C., Johann, M., & Stalph, F. (2019). Evaluation of Integrated Curricula in Journalism and Communication Education: Introducing a Questionnaire. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (17.05.-18.05.2019) in Salzburg, Österreich. (angenommen)
      • Johann, M., Wolf, C. & Godulla, A. (2019). Dialogic Communication on Facebook: A Long-term Analysis of Leading Companies in Germany. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (07.03.-09.03.2019) in Orlando, USA.
      • Bülow, L. & Johann, M. (2019). Multimodale Konstruktionen im Kontext des Merkel-Memes. Vortrag im Rahmen des Popkongress 2019 (14.02.-16.02.2019) in Passau, Deutschland.
      • Johann, M. (2018). The boys in (new) blue? How German police departments use dialogic features on Facebook. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (31.10.-04.11.2018) in Lugano, Schweiz.
      • Johann, M. (2018) Managing Social Media. Exploring  Practical Requirements and Educational Implications. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (20.06.-24.06.2018) in Eugene, USA.
      • Johann, M. & Bülow, L. (2018) Political Internet Memes. Evidences from two Case Studies. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (20.06.-24.06.2018) in Eugene, USA.
      • Oswald, M. & Johann, M. (2018) Effects of Terrorism on Western Societies. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2018 (26.05.-09.06.2018) an der Universität Passau, Deutschland.
      • Johann, M. (2018) 20 Jahre Dialog-Theorie in der PR-Forschung. Eine systematische Literaturanalyse vor dem Hintergrund des Medienwandels. Preconference-Vortrag auf der DGPuK Jahrestagung (09.05.-11.05.2018) in Mannheim, Deutschland.
      • Johann, M. (2018) Social Media Management: Mapping a Rising Profession. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (08.03.-10.03.2018) in Orlando, USA.
      • Bülow, L. & Johann, M. (2017) Politische Internet-Memes. Theorieretische und empirische Herausforderungen. Eingeladener Gastvortrag an der Universität Salzburg (09.11.2017) in Salzburg, Österreich.
      • Johann, M. & Bülow, L. (2017) Politische Internet-Memes als virale Bild-Sprache-Texte. Diffusionstheoretische und linguistische Perspektiven auf ein modernes Internet-Phänomen. Keynote-Vortrag auf dem Internationalen Kongress 2017 der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) (12.-16.09.2017) in Passau, Deutschland.
      • Bülow, L., Krieg-Holz, U. & Johann, M. (2017) Lassen sich politische Internet-Memes als eigene Textsorte klassifizieren? Vortrag auf dem Internationalen Kongress 2017 der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) (12.-16.09.2017) in Passau, Deutschland.
      • Bülow, L., Merten, M.-L. & Johann, M. (2017) Im Anfang war das Bild. Rekontextualisierungen und Lokalität im Kontext des Merkel-Memes. Vortrag auf der Sektionstagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) (07.-08.09.2017) in Basel, Schweiz.
      • Johann, M., & Wiedel, F. (2017). Win and Defeat: Is Sports Losing its Core Audience by Addressing Families and Friends? Vortrag auf der AEJMC Jahrestagung (09.08.-12.08.2017) in Chicago, USA.
      • Johann, M. & Oswald, M. (2017) Strategic Terrorism: Effects on the West. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2017 (29.05.-09.06.2017) an der Universität Passau, Deutschland.
      • Johann, M. & Hoffmann, A.-C. (2017) Mind the Gap between Education and Practice.' Requirements in German Public Relations Industry and their Educational Implications. Postconference-Vortrag auf der ICA Jahrestagung (06.06.2017) in San Diego, USA.
      • Johann, M., Wolf, C., & Tonndorf, K. (2017) Relationship Building Strategies on Facebook: A Longitudinal Analysis of Leading Companies in Germany. Vortrag auf der ICA Jahrestagung (25.05.-29.05.2017) in San Diego, USA.
      • Johann, M., Knieper, T., & Schmidt, B. (2017) Handling the (Ab)User. Strategies of German News Media to Confront Hate Speech. Preconference-Vortrag auf der ICA Jahrestagung (25.05.2017) in San Diego, USA.
      • Hoffmann, A.-C. & Johann, M. (2017) Trial or Error in Present Education of Future Practitioners? A Survey among Young PR Professionals. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (18.05.-19.05.2017) in Tilburg, Niederlande.
      • Johann, M., Knieper, T., & Kerckhoff, P. (2017) "Es ist einfach. Es ist convenient." Innovationsfaktoren in der Video-on-Demand Branche. Vortrag auf der SGKM Jahrestagung (27.04.-28.04.2017) in Chur, Schweiz.
      • Johann, M. & Bülow, L. (2017) Im Anfang war das Bild. Eine diffusionstheoretische Betrachtung der Verbreitung des #MerkelMeme auf Twitter. Vortrag auf der DGPuK Jahrestagung (30.03.-01.04.2017) in Düsseldorf, Deutschland.
      • Johann, M. & Hoffmann, A.-C. (2017) Struggling for Academic Legitimacy. A German Perspective on Public Relations and the Gap between Profession and Academic Discipline. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (08.03.-12.03.2017), in Orlando, USA.
      • Bülow, L. & Johann. M. (2016) In the Beginning Was the Picture. Success and Dissemination Conditions of the Merkel-Meme. Gastvortrag bei der Croatian Applied Linguistics Society (15.10.2016) in Zagreb, Kroatien.
      • Johann, M., Tonndorf, K., & Wolf, C. (2016) Engaging Stakeholders Online: Changes in Social Media Strategies for Relationship Building and Effects on User Interaction. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (09.11.-12.11.2016) in Prag, Tschechien.
      • Johann, M., Tonndorf, K., Wiedel, F., & Windscheid, J. (2016) The Continuity of Anonymous Online Communication. What Anonymity Does to Users and What Users Do with Anonymity. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (09.11.-12.11.2016) in Prag, Tschechien.
      • Tonndorf, K., Johann, M., & Wolf, C. (2016) Aktion oder Reaktion? Dialogorientierte Unternehmenskommunikation auf Facebook und ihre Folgen. Vortrag auf der Fachgruppentagung Public Relations und Organisationskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) (03.11.-05.11.2016) in Hannover, Deutschland.
      • Bülow, L. & Johann, M. (2016) Zur Pragmatik des Merkel-Memes. Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen. Vortrag am Humboldt Kolleg (20.10.-22.10.2016) in Graz, Österreich.
      • Bülow, L. & Johann, M. (2016) Im Anfang war das Bild. Eine Studie zu den Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen des Merkel-Memes. Vortrag auf der Internationalen Tagung "Textanfänge in Klagenfurt" (07.07.2016) in Klagenfurt, Österreich.
      • Oswald, M. & Johann, M. (2016) Frames of Terrorism. The Case of ISIL. Vortrag auf dem Symposium "Frames of Violence" (30.06.-03.07.2016) in Berlin, Deutschland,
      • Bülow, L. & Johann, M. (2016) The Pragmatics of Memes. Vortrag auf der INPRA Jahrestagung (10.06.-12.06.2016) in Split, Kroatien.
      • Johann, M., Wiedel, F., Tonndorf, K., & Windscheid, J. (2016) Anonymous Online Communication between Disinhibition, Self-Disclosure and Social Identity. A Complementary Mixed-Method Study. Vortrag auf der ICA Jahrestagung (09.06.-13.06.2016) in Fukuoka, Japan.
      • Johann, M. & Oswald, M. (2016) Stakeholder Communication Strategies in Terrorism. The case of ISIL. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2016 (30.05.-10.06.2016) an der Universität Passau, Deutschland.
      • Bülow, L. & Johann, M. (2016) The pragmatics of multilingual memes. Vortrag im Rahmen der Summer School of Psycholinguistics (29.05.-02.06.2016) in Balatonalmádi, Ungarn.
      • Johann, M. & Hoffmann, A.-C. (2016) Serving professionals or innovating practitioners? The status quo of public relations education at German universities. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (19.05.-20.05.2016) in Pamplona, Spanien.
      • Johann, M., Tonndorf, K., Wiedel, F., & Windscheid, J. (2016) #jodlerhelfenjodlern. Enthemmung, Devianz und prosoziales Verhalten in anonymen Kommunikationsräumen. Posterpräsentation auf der DGPuK Jahrestagung (30.03.-01.04.2016) in Leipzig, Deutschland.
      • Johann, M. & Bülow, L. (2016) Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen von Memes. Eine Fallstudie zum Merkel-Meme. Vortrag beim interdisziplinären Workshop des Graduiertenkollegs Innovationsgesellschaft heute (16.03.-17.03.2016) in Berlin, Deutschland.
      • Johann, M., Knieper, T., & Scheiffele, H. (2015) Visual construction of gender and power in Germany and Sweden. A visual content analysis of pictures from selected national daily newspapers. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (12.07.-16.07.2015) in Montréal, Kanada.
      • Oswald, M. & Johann, M. (2015) Frames of Terrorism: Why ISIS was able to create its impact on western societies. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2015 (01.06.-13.06.2015) an der Universität Passau, Deutschland.
      • Johann, M. & Herz, M. (2014) Snowden Effect vs. Privacy Paradox. Einstellungen und Internetnutzungsverhalten im Kontext des NSA-Skandals am Beispiel von Facebook. Vortrag auf dem 31. Chaos Communication Congress (31C3) (27.12.-30.12.2014) in Hamburg, Deutschland.
      • Herz, M. & Johann, M. (2014) Checks & (Im-)balances? A cross-cultural survey regarding attitudes and internet users behaviour in the context of the NSA-scandal. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2014 (26.05.-06.06.2014) an der Universität Passau, Deutschland.

        Lehrveranstaltungen

        Mitgliedschaften

        • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
        • International Communication Association (ICA)
        • International Association for Medien and Communication Research (IAMCR)
        • European Communication Research und Education Association (ECREA)
        • Passauer Graduiertenzentrum