Lehrstuhl für Digitale und Strategische Kommunikation
Meldung

Die Anmeldephase für das Sommersemester 2019 beginnt!



Liebe Studierende,

ab sofort können Sie das Lehrangebot des Lehrbereichs Kommunikationswissenschaft (Prof. Hahn, Prof. Hohlfeld, Prof. Knieper und Prof. Schmid-Petri plus Mitarbeiter und externe Lehrbeauftragte) für das Sommersemester 2019 in Stud.IP einsehen. Bitte machen Sie sich zeitnah mit dem Veranstaltungskatalog vertraut, um Probleme und Unklarheiten im Anmeldeverfahren (Termine siehe unten) zu vermeiden. Wir behalten uns vor, das aktuelle Angebot bis zum Anmeldestart inhaltlich noch zu ergänzen bzw. zu korrigieren. Aktualisieren Sie die Kursliste also bis zum Anmeldestart bitte hin und wieder.

Termine zum Anmeldeverfahren:

Bachelor und Master Medien und Kommunikation
•    Beginn des Anmeldezeitraums: Montag, 25.03.2019, 8:00 Uhr
•    Ende des Anmeldezeitraums: Sonntag, 07.04.2019, 23:59 Uhr
•    Zuteilung der Veranstaltungsplätze: Montag, 08.04.2019, 12:00 Uhr

Bachelor Journalistik und strategische Kommunikation
•    Beginn des Anmeldezeitraums: Montag, 25.03.2019, 8:00 Uhr
•    Ende des Anmeldezeitraums: Sonntag, 07.04.2019, 23:59 Uhr
•    Zuteilung der Veranstaltungsplätze: Montag, 08.04.2019, 12:00 Uhr

Während des Anmeldezeitraums können Studierende aus allen angebotenen Lehrveranstaltungen pro Modulteil eine beliebige Anzahl an Veranstaltungen auswählen und Prioritäten festlegen. Danach erfolgt eine automatisierte Zuteilung zu den in Frage kommenden Veranstaltungen. Nach dieser Zuteilung ist ein eigenständiges Ein- und Austragen nicht mehr möglich. Die Anmeldung zu Vorlesungen, Tutorien und Examenskolloquien erfolgt weiterhin ohne Beschränkung.

WICHTIGE HINWEISE

Für alle:
Einige Lehrveranstaltungen haben Zugangsvoraussetzungen. Für den BA MuK (StuPO 2010) gelten keine Voraussetzungen mehr, die im Modulkatalog festgehalten sind. Hier spielen aber vor allem Technik-Voraussetzungen für die Kurse in den Profilmodulen eine Rolle. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich direkt in den Veranstaltungsbeschreibungen in Stud.IP. Studierende der Studiengänge MA MuK und BA JoKo informieren sich bitte in dem jeweiligen Modulkatalog sowie in den Veranstaltungen auf Stud.IP über mögliche Voraussetzungen. Es entsteht für Sie selbst und für Ihre Dozenten eine unangenehme Situation, wenn Sie in der ersten Sitzung Ihren Platz verlieren, weil Voraussetzungen noch nicht vorliegen.

Für Bachelor und Master MuK, die ihre Abschlussarbeit im WS19/20 anfertigen wollen:
Ab sofort finden Sie ebenfalls die Stud.IP-Veranstaltungen online, in denen Sie sich um einen Platz für die Betreuung einer Abschlussarbeit im WS19/20 im Lehrbereich Kommunikationswissenschaft bewerben können. Die Veranstaltungsnummern lauten 100, 200, 300 und 400. Weitere Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Veranstaltungen.

Für Bachelor MuK:
Aufgrund der Tatsache, dass der BA MuK in seiner alten Form (StuPO 2010) schrittweise ausläuft, werden einige Module bzw. Modulteile aus dem dritten und vierten Fachsemester nur noch vereinzelt oder gar nicht mehr angeboten. Sollten Ihnen bestimmte Veranstaltungen noch fehlen, auf die das zutrifft, wenden Sie sich bitte zeitnah an uns (Kontaktdaten siehe unten).

Folgende Modulteile werden im Sommersemester 2019 zum letzten Mal angeboten:

WÜ Mediensystem der Bundesrepublik Deutschland

WÜ Neue Medien in Theorie und Praxis
WÜ Ressort- und Vermittlungskunde
SE Aspekte öffentlicher Kommunikation
SE Online-Kommunikation und Crossmedia
Methodenkurs WÜ Inhaltsanalyse

Wir empfehlen Ihnen daher dringend, diese Kurse im Sommersemester 2019 zu belegen, falls Sie diese noch benötigen!

Wenn Sie Fragen zum Kursangebot oder Anmeldeverfahren haben, wenden Sie sich bitte an Stephan Schlögl (stephan.schloeglatuni-passau.de), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation, Fabian Wiedel (fabian.wiedelatuni-passau.de), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Computervermittelte Kommunikation, und/oder an Elfi Heinke (elfi.heinkeatuni-passau.de), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft.

| 25.03.2019