Lehrstuhl für Digital Humanities
Hinweise für das Studium

Hinweise für das Studium

Über das Lernen in Vorlesungen

Gelegentlich werde ich von Studenten gefragt, wie man am besten aus Vorlesungen lernt, ob/was man mitschreiben soll, welche Rolle "Folien" spielen usw.

Jeder Mensch lernt anders, und es gibt daher keine allgemeine Antwort auf diese Frage. Wenn Sie Studienanfänger/in sind, wird es eine Weile dauern, für sich selbst die beste Lernstrategie zu entwickeln. Eine gute Möglichkeit ist, dies mit Ihren Kommilitonen und im Tutorium zu besprechen.

Auf jeden Fall aber sollten Sie die "Folien" nicht überbewerten. Weder steht da alles Wichtige drauf, noch ist alles, was drauf steht, wichtig. Vieles dient der Illustration. Meine Empfehlung: aufmerksam und neugierig zuhören, kurze Stichworte notieren zu dem, was Sie für interessant und/oder relevant halten und das dann (und das ist wohl das Entscheidende) zu Hause gründlich nacharbeiten. Sie werden merken, daß Sie, auch wenn Sie nur kurze Stichworte notiert haben, im Nachgang viele Gedanken rekonstruieren und ihre Notizen somit anreichern können. Das Lehrbuch und weitere Lektüre in der Bibliothek oder im Internet werden Sie dabei unterstützen. Es ist nach meiner Erfahrung gerade diese aktive Arbeit, das forschende Nachdenken, diese (durchaus auch kritische) Beschäftigung mit den Inhalten, die dazu führen, daß man Dinge versteht, in einen größeren Kontext einzuordnen vermag und letztlich auch lernt.

(Malte Rehbein, 20. Januar 2018)

Aktuelles

Derzeit keine Einträge vorhanden.