Lehrstuhl für Digital Humanities
Meldung

Ringvorlesung mit Yvonne Hofstetter

Am 07.11.2016 wird die Juristin und Autorin Yvonne Hofstetter die Ringvorlesung "Digitale Grenzüberschreitungen" mit ihrem Vortrag "Die programmierte Gesellschaft. Wie die Digitalisierung die Demokratie zerstört" eröffnen.

Die Bestsellerautorin analysiert und beschreibt, wie die Lebenswelt des Einzelnen durch die digitale Revolution verändert wird. Dabei versucht sie, die Macht der Algorithmen innerhalb und außerhalb der digitalen Welt aufzudecken. Einer Ihrer zentralen Thesen lautet, dass durch die Prozesse der Digitalisierung demokratische Strukturen untergraben werden.

Ein interessanter Abend mit kontroversen Diskussionen ist zu erwarten!  Der Vortrag beginnt um 18:15 Uhr und findet im Hörsaal 2 (Philosophicum) statt. 

| 01.11.2016