Lehrstuhl für Digital Humanities
Meldung

Bayern erweitert Online-Portal Deutsche Biographie

Weitere qualitative Vernetzung, kombinierte Recherche und vielfältige Visualisierungsmöglichkeiten

Seit 2010 ist die Deutsche Biographie (DB) online. Sie wird von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) gemeinsam betrieben. Ihren Kern bilden die aktuell 48.000 Artikel der Allgemeinen Deutschen Biographie (ADB) und der Neuen Deutschen Biographie (NDB).

Das seit vielen Jahren von der Deutschen Forschungsgemeinschaft kontinuierlich geförderte Projekt hat sich auf nationaler Ebene als zentraler Einstiegspunkt für wissenschaftliche historisch-biographische Forschungen aller Art etabliert. Auch im letzten Förderabschnitt 2014 bis 2016 hat es sich lebhaft weiterentwickelt. Neben der Optimierung der Website für Suchmaschinen wurden hochkarätige Partnerangebote integriert und so die Zahl der recherchierbaren Personen auf nunmehr 540 000 verdoppelt. Ebenfalls ausgebaut wurde die geographische Suche nach Orten.

Der nächste Schritt wird die Weiterentwicklung des Informationssystems zu einem dynamischen Forschungslabor sein, das Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, so Malte Rehbein, Projektleiter der Deutschen Biographie auf Seiten der Historischen Kommission, „zum Beispiel künftig in die Lage versetzen wird, mit einem individuellen Sample von Daten aus der Deutschen Biographie zu ihren jeweiligen Forschungsfragen zu arbeiten“.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

| 19.07.2016