Lehrstuhl für Digital Humanities
Meldung

Weltgeschichte aus dem Schuhkarton



Die studentische Feldarbeit im Rahmen des Seminars "Sammlung und Digitalisierung von Quellen zur lokalen Erinnerungskultur an den Ersten Weltkrieg" ist derzeit in vollem Gange. Die Unternehmung bewegt auch eine breite Öffentlichkeit, wie ein jüngst von der Passauer Neuen Presse veröffentlichter Artikel illustriert. Das von Dorothee Ahlers, M.A. geleitete Seminar ist Bestandteil des EU-geförderten deutsch-tschechischen Projekts "Grenzübergreifendes Digital Humanities Labor zur historischen Forschung", welches noch bis Ende Juni 2015 läuft.

"Weltgeschichte aus dem Schuhkarton" (Passauer Neue Presse, Ausgabe Regen, 28.02.2015)

| 05.03.2015