Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation
Aktuelles

Aktuelles

Termine: Abschlussarbeiten im WS 16/17 und SS 17

Termine für Abschlussarbeiten im kommenden Sommersemester 2017 sind:

  • Einreichung der Exposés bis zum 26.04.2017 oder bis zum 28.06.2017
  • Forschungskolloquien am 10.05.2017, 14.06.2017 und 12.07.2017 (je ab 14h)
  • Sammelsprechstunden am 26.04.2017, 24.05.2017 und 28.06.2017 (je ab 14h)

Weitere Informationen finden Sie unter "Abschlussarbeiten" und in der Veranstaltung 48540 auf Stud.IP.
Bei Interesse an den auf der Homepage ausgeschriebenen Themen für Abschlussarbeiten wenden Sie sich an Andreas Landes.

Termin: Abgabe der Seminararbeiten für SS 2017

Die Abgabefrist der Seminararbeiten an unserem Lehrstuhl für SS 2017 endet einheitlich am »DIENSTAG, 8. August 2017, 16.30 Uhr«.
Ausgenommen sind individuelle Vereinbarungen der Dozenten/Dozentinnen für die Abgabe. Beachten Sie bitte unsere verbindlichen Vorgaben unter Seminararbeiten!

EURAM-Konferenz in Glasgow 2017: Call for Papers

Zusammen mit Professorin Sylvie Chevrier (Université de Paris-Est Marne-la-Vallée) und Professorin Mette Zöllner (Copenhagen Business School) wird Professor Christoph Barmeyer die Sektion „07_04: Cultural interfaces in international organizations” im Rahmen der EURAM (European Academy of Management)-Konferenz in Glasgow leiten. Die Konferenz findet vom 21. bis 24. Juni 2017 unter dem Thema „Managing Knowledge: Making Knowledge Work“ statt. In der Sektion geht es vor allem darum, wie kulturelle Diversität in multinationalen Organisationen an Schnittstellen gemeistert wird, insbesondere wie in internationalen Transferprozessen Rekontextualisierung stattfindet und welche Rolle Akteure als interkulturelle Interfaces einnehmen.
Lesen Sie weitere Informationen zur Konferenz und zum Call for Papers (bis 10. Januar 2017).

Sprachkurs in Paris mit Unterkunft - August 2017

Alle Einzelheiten zum Kursangebot finden Sie im Informationsblatt mit Anmeldung.

Projekte in der Flüchtlingshilfe

Lesen Sie bitte mehr über unser Projektseminar "Studieren und Engagieren - Interkulturalität im Kontext der Fluchtmigration" unter Projektarbeiten!

Stellenausschreibungen

Sprachbegleiter/in und Tandemsprachlehrer/in beim DFS
Das Deutsch-Französische Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung (DFS) sucht ganzjährig Mitarbeiter für einen DFS-Austausch. Alle erforderlichen Informationen finden Sie in dieser Ausschreibung.

Mittel für innovative Lehre gehen an Frau Dr. Martina Maletzky

Mit ihrem Lehrkonzept „Studieren und engagieren“  wirbt Frau Dr. Maletzky
Mittel beim Lehrinnovationspool 2016 ein. Gegenstand des Konzeptes ist es, theoretische Inhalte mit bürgerschaftlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe zu verknüpfen.  Dabei sollen Studierende aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen zu interkultureller Kommunikation und Migration eigene, möglichst  nachhaltige Projekte im Bereich der Flüchtlingshilfe konzipieren und umsetzen. Somit wird es für Studierende möglich einen Seminar- und Projektschein zu erwerben, ihre Kompetenzen im Bereich Projektplanung und –management zu vertiefen sowie theoretische Inhalte anwendungsbezogen in gesellschaftlich relevanten Bereichen umzusetzen.