Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation
Aktuelles

Aktuelles

Klausureinsicht Interkulturelles Management und Wirtschaftskommunikation vom SS 2017

Die Klausureinsicht der Vorlesung Interkulturelles Management und Wirtschaftskommunikation vom Sommersemester 2017 wird am 7. November 2017 von 15.30-16.30 Uhr stattfinden. Bitte melden Sie sich dazu bis zum 31. Oktober 2017 bei unserer Sekretärin Frau Smolik unter Stephanie.SmolikatUni-Passau.de an.

Stelle als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Begegnungsraum" des Refugee Programs

Am Lehrstuhl für interkulturelle Kommunikation ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als studentische Hilfskraft (32 – 40 Std./ Monat) zu besetzten.

Die Arbeit umfasst die Unterstützung des Mentoring Programmes für geflüchtete Studierende. Dabei soll ein Begegnungsraum für Geflüchtete und Studierende an der Universität Passau konzipiert werden, der gemeinsame Aktivitäten, interkulturelle Sensibilisierung sowie einen Newsletter über relevante Events umfasst.  Das Aufgabengebiet umfasst: Das Erstellen des Newsletters, das Begleiten der Mentoren und Mentees gemeinsam mit anderen Hilfskräften der Universität, Unterstützung bei der Organisation von Workshops.

Voraussetzung für die Bewerbung sind: Fortgeschrittenes Studium vorzugsweise ICBS, European Studies oder relevante Studiengänge, idealerweise bereits erste Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe im Raum Passau,  für mindestens ein weiteres Jahr verfügbar sein sowie eine offene und kommunikationsfreudige Persönlichkeit.

Bewerbungen bitte mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 20.8.2017 an martina.maletzkyatuni-passau.de

Studierendenprojekt "Fahrradcafé" schafft Kontaktzonen zwischen Einheimischen und Geflüchteten

Im Rahmen des Projektseminars "Studieren und Engagieren" führen Studierende theoretisch fundierte Praxisprojekte in der Flüchtlingshilfe durch. In diesem Zusammenhang enstand das Projekt "Fahrradcafé" von Daria Senft und Nina Kunze in Zusammenarbeit mit dem Asylcafé und dem Zeughaus. Hier können Geflüchtete und andere Einwohner Passaus unter Anleitung von Profis gemeinsam Fahrräder reparieren und für einen symbolischen Preis ein repariertes Fahrrad erwerben. Ziel ist es einerseits Mobilität zu ermöglichen, aber vor allem auch symmetrische Kontaktzonen zu schaffen, bei dem Einwanderer mit der lokalen Bevölkerung in Austausch miteinander kommen. Das Fahrradcafe findet einmal im Monat im Zeughaus statt.

IHK-Preis für Masterarbeit zur Integration internationaler Fachkräfte

Die Preisträgerin Sophie Kindler, M.A.

Für ihre Masterarbeit "Die Integration internationaler Fachkräfte: eine Betrachtung des Personalmanagements in deutschen KMUs" hat ICBS-Absolventin Sophie Kindler vergangene Woche eine Auszeichnung der IHK Niederbayern erhalten. Seit 32 Jahren prämiert die IHK jährlich herausragende Abschlussarbeiten mit Praxisbezug und Relevanz für den Wirtschaftsraum Niederbayern.

Frau Kindlers Arbeit, die sie an unserem Lehrstuhl unter der Betreuung von Andreas Landes anfertigte, überzeugte die diesjährigen Jurymitglieder durch die intensive, innovative und wissenschaftlich fundierte Bearbeitung eines politisch wie wirtschaftlich höchst aktuellen Themas. Ihr wurde im Rahmen einer feierlichen Verleihung im Alten Rathaus in Deggendorf - gemeinsam mit weiteren Preisträgern der Hochschulen Landshut und Deggendorf - als Anerkennung ihrer wissenschaftlichen Leistung eine Glastrophäe und ein Preisgeld von 1.000 Euro überreicht.

Termine: Abschlussarbeiten im WS 17/18

Termine für Abschlussarbeiten im kommenden Wintersemester 2017/18 sind:

  • Einreichung der Exposés bis zum 2.11.2017 oder bis zum 24.01.2018
  • Forschungskolloquien am 8.11.2017, 13.12.2017 und 31.01.2018 (je ab 14h)
  • Sammelsprechstunden am 18.10.2017, 6.12.2017 und 10.01.2018 (je ab 14h)

Weitere Informationen finden Sie unter "Abschlussarbeiten" und in der Veranstaltung 48540 auf Stud.IP.
Bei Interesse an den auf der Homepage ausgeschriebenen Themen für Abschlussarbeiten wenden Sie sich an Dr. Gandlgruber.

Termin: Abgabe der Seminararbeiten für WS 2017/18

Die Abgabefrist der Seminararbeiten (ausgedruckt und digital) für WS 2017/18 an unserem Lehrstuhl endet einheitlich am »Termin folgt«.
Ausgenommen sind individuelle Vereinbarungen der Dozenten/Dozentinnen für die Abgabe. Beachten Sie bitte unsere verbindlichen Vorgaben unter Seminararbeiten!

Sprachkurs in Paris mit Unterkunft - August 2017

Alle Einzelheiten zum Kursangebot finden Sie im Informationsblatt mit Anmeldung.

Möglichkeit zur Durchführung von Projekten in der Flüchtlingshilfe

Am Lehrstuhl kann man den obligatorischen Projektschein in Kombination mit einem Seminarschein erwerben. Lesen Sie bitte mehr über unser Projektseminar "Studieren und Engagieren - Interkulturalität im Kontext der Fluchtmigration" unter Projektarbeiten!

Stellenausschreibungen

Sprachbegleiter/in und Tandemsprachlehrer/in beim DFS
Das Deutsch-Französische Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung (DFS) sucht ganzjährig Mitarbeiter für einen DFS-Austausch. Alle erforderlichen Informationen finden Sie in dieser Ausschreibung.

Mittel für innovative Lehre gehen an Frau Dr. Martina Maletzky

Mit ihrem Lehrkonzept „Studieren und engagieren“  wirbt Frau Dr. Maletzky
Mittel beim Lehrinnovationspool 2016 ein. Gegenstand des Konzeptes ist es, theoretische Inhalte mit bürgerschaftlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe zu verknüpfen.  Dabei sollen Studierende aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen zu interkultureller Kommunikation und Migration eigene, möglichst  nachhaltige Projekte im Bereich der Flüchtlingshilfe konzipieren und umsetzen. Somit wird es für Studierende möglich einen Seminar- und Projektschein zu erwerben, ihre Kompetenzen im Bereich Projektplanung und –management zu vertiefen sowie theoretische Inhalte anwendungsbezogen in gesellschaftlich relevanten Bereichen umzusetzen.