Professur für Amerikanistik/Cultural and Media Studies
Studieren in den USA

Studieren in den USA

Die Universität Passau hat mit folgenden amerikanischen Hochschulen Verträge über einen Studierendenaustausch abgeschlossen:

Western Michigan University (WMU), Kalamazoo, MI
Infoseite des Akademischen Auslandsamts

University of Puget Sound (UPS), Tacoma, WA
Infoseite des Akademischen Auslandsamts

University of South Alabama (USA), Mobile, AL
Infoseite des Akademischen Auslandsamts

Eastern Washington University (EWU), Spokane and Cheney, WA
Infoseite des Akademischen Auslandsamts

University of Minnesota, Duluth
Infoseite des Akademischen Auslandsamts

Die Anzahl ist auf jeweils einen Studierenden beschränkt, der von der Gastuniversität einen "tuition waiver" erhält. Dadurch entfallen für Sie die amerikanischen Studiengebühren. Der Zeitraum des Auslandsstudiums umfasst ein akademisches Jahr, das in der Regel am 1. September beginnt und Anfang Mai endet. Bewerbungsfrist ist der 15. Januar des jeweiligen Jahres. Für ein Auslandsstudium sollten Sie mindestens im zweiten Semester sein. Weitere Information sowie die Anmeldung vornehmen können Sie in der Sprechstunde von Prof. Dr. Karsten Fitz.

Akademisches Auslandsamt

Weitere Informationen, vor allem über Stipendien (Fulbright, DAAD), sowie weitere amerikanische Partneruniversitäten, erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Passau.

Anträge und Formulare für das Auslandsstudium

Kriterien zur Vergabe von Studienplätzen an den amerikanischen Partneruniversitäten

  • Bewerbungsfrist: Jeweils der 15. Januar (bei Sonn- oder Feiertagen der nächste Werktag)
  • Online-Bewerbungsformular des Akademischen Auslandsamts, vollständig ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben ans Auslandsamt schicken
  • Motivationsschreiben in englischer Sprache, in dem

    • die Motivation für das Studium in den USA an sich erklärt wird
    • die Begründung für die Auswahl der amerikanischen Partneruniversität geliefert wird (nur für die Erstwahl!)

  • Aktueller HISQIS-Ausdruck
  • Je nach Bewerberlage und Platzangebot kann zusätzlich zur schriftlichen Bewerbungen noch ein Bewerbungsgespräch als weiteres Auswahlkriterium folgen.
  • Die Auswahlkriterien ergeben sich aus einer gleichgewichtigen Bewertung von Note, Motivationsschreiben und Gesamtprofil der Bewerberin oder des Bewerbers.
  • Bewerberinnen und Bewerber müssen die Bereitschaft mitbringen, für ein ganzes akademisches Jahr an der amerikanischen Partneruniversität zu studieren. Einzige Ausnahme: University of South Alabama in Mobile.
  • Nachweis der Englischkenntnisse/TOEFL (kann bis Reiseantritt nachgeliefert werden)
  • Bei Bewerbungen in einem sehr frühen Stadium des Studiums (mind. 2 Semester) Abiturzeugnis (Kopie) beilegen.
  • Tabellarischer Lebenslauf in englischer Sprache
  • USA-Programme der o.g. Universitäten sind in erster Linie für folgende Studiengänge gedacht: ICBS/BA, Lehramt Englisch, MANoLAS. Bewerbungen aus anderen Studiengängen sind aber ebenfalls möglich
  • Die ERASMUS-Mobilitätshilfe bezieht sich nicht auf die USA-Programme.
  • Die Studiengebühren werden komplett erlassen, aber die amerikanischen Partneruniversitäten verlangen (für ein volles akademisches Jahr) einen Finanzierungsnachweis für die Erteilung des Visums in Höhe von derzeit 20.000 US-Dollar. Dieser Betrag soll die Fähigkeit der Deckung der Lebenshaltungskosten nachweisen
  • Die o.g. USA-Programme sind 1:1-Austauschprogramme, d.h., der Austausch kommt nur zustande, wenn die jeweilige amerikanische Partneruniversität eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten schickt.
  • Im Übrigen gelten für einzelne Programme Besonderheiten, die in der Sprechstunde von Prof. Fitz zu erfragen sind.

Learning Agreements

Neben umfangreichen Informationen zum Auslandsstudium erhalten Sie auf den Webseiten des Akademischen Auslandsamts das Formular Einzel-Learning Agreement.