Philosophische Fakultät
Meldung

"Nachhaltige Wochen" vom 3. bis 14. Juni

Die Hochschulgruppe Nachhaltigkeit und das Werkstattgespräch Nachhaltigkeit der Universität Passau veranstalten in Zusammenarbeit mit weiteren Professuren und Hochschulgruppen vom 3. bis zum 14. Juni Themenwochen mit Veranstaltungen rund um Nachhaltigkeit in verschiedenen Lebensbereichen. Die Veranstaltungsreihe steht allen Interessierten offen und ist kostenfrei.

Ob in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien oder Alltag - der Ausdruck "Nachhaltigkeit" findet Verwendung und erscheint als ebenso positiver wie berechtigter Anspruch. Da Nachhaltigkeit sich allerdings auf unterschiedliche Ziele bezieht - von gesunder Ernährung bis hin zum Klimawandel - und der Begriff von unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen für sich in Anspruch genommen wird, verliert er zunehmend an Schärfe und Inhalt. Zum Auftakt am 3. Juni um 18 Uhr im Hörsaal 3 (Philosophicum, Innstr. 25) führt Prof. Dr. Anna Henkel (Universität Passau) deshalb grundlegend ins Thema ein und diskutiert die Entwicklung des Nachhaltigkeitskonzepts und verschiedene Verständnisse von Nachhaltigkeit.

Weitere Themen der Vortragsreihe sind Faire Mode (4. Juni, 20 Uhr), Green Jobs (5. Juni, 18 Uhr), das Bergwaldprojekt (5. Juni, 20 Uhr), die Zukunft zwischen Klimawandel und Künstlicher Intelligenz (7. und 14. Juni, jeweils 14 Uhr), Wirtschaften in Zeiten der Globalisierung (12. Juni, 20 Uhr), die Sustainable Development Goals der UN (13. Juni, 19.30 Uhr) sowie Nachhaltigkeit und Yoga (14. Juni, 12 Uhr).

Wie man Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik unter einen Hut bringen kann, zeigen Studierende des Mastermoduls Sustainability and Business Ethics bei einem Ideen-Marktplatz am 4. Juni auf dem Mensavorplatz, auf dem sie ihre Konzepte für soziales Unternehmertum vorstellen.

Nachhaltigkeit zum Mitmachen bieten Workshops für selbstgemachte Kosmetika und Reinigungsmittel (4. Juni, 14 Uhr) und für das Upcycling alter und gebrauchter Tetrapacks und Plastikflaschen (14. Juni, 14 Uhr) in der Gmoa im Nikolakloster.

Nachhaltigkeit mit allen Sinnen können die Besucherinnen und Besucher am 6. Juni beim Mitbring-Picknick auf der FIM-Wiese (zwischen den Gebäuden Innstr. 33 und 33a) erleben - jeder steuert dabei selbst etwas Mitgebrachtes zum gemeinsamen Picknick bei.

Solidarische Landwirtschaft ist das Thema einer Exkursion am 13. Juni um 16.30 Uhr zur SOLAWI "Vereinte Wurzelwerke e.V." in Unteröd, wo nach einem Vortrag der Betrieb besichtigt und verschiedene Konzepte Solidarischer Landwirtschaft vorgestellt werden. Für diese Exkursion ist eine Anmeldung verpflichtend per E-Mail an stefanie.wehneratuni-passau.de

Alle Informationen im Detail entnehmen Sie bitte dem Programm im Anhang.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit, Tel. 0851-509 1439.

Katrina Jordan | 03.06.2019