Philosophische Fakultät
Meldung

Kunst am Campus: Tatjana Pregler übergibt Auftragswerk

Ein Bild der Künstlerin Tatjana Pregler mit Variationen des Universitätslogos schmückt künftig das Büro der Präsidentin der Universität Passau. Der Bildauswahl war ein interner Wettbewerb der Professur für Kunstpädagogik/Ästhetische Erziehung vorausgegangen. Die Passauer Absolventin Tatjana Pregler übergab das Auftragswerk an Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth im Beisein von Prof. Dr. Alexander Glas.

Prof. Dr. Alexander Glas, Tatjana Pregler und Prof. Dr. Carola Jungwirth bei der Bildübergabe
Prof. Dr. Alexander Glas, Tatjana Pregler und Prof. Dr. Carola Jungwirth bei der Bildübergabe. Foto: Universität Passau

Das Bild zeigt Variationen des Logos der Universität Passau. Dabei werden die typischen farblichen und formalen Charakteristiken hervorgehoben. Den kompositorischen Schwerpunkt bilden die auf die stilisierte Architektur zulaufenden und zentrierenden Bahnen. Insbesondere akzentuieren und verstärken sie die dynamischen Aspekte der Vorlage. Diese können auch als Zeichen der Offenheit und des zukunftsorientierten Profils der Universität Passau gelesen werden.

"Ich habe das Bild mit dem Logo der Universität Passau von meinem Schreibtisch aus im Blick. Es erinnert mich daran, dass meine Aufgabe als Präsidentin darin besteht, der Universität Passau zu dienen - auch indem ich etablierte Strukturen auf den Prüfstand stelle und den Zielen der Universität entsprechend neu interpretiere. Die im Bild dargestellte Dynamik gehört zum wissenschaftlichen Leben und sie macht es unglaublich reizvoll", so Prof. Dr. Carola Jungwirth.

Im Rahmen eines internen Wettbewerbs der Professur der Kunstpädagogik/Ästhetische Erziehung waren rund 30 Entwürfe von Studierenden eingegangen, die von einer Jury zusammen mit der Präsidentin der Universität Passau begutachtet wurden. "Der Entwurf von Tatjana Pregler überzeugt vor allem durch die freie bildnerische Interpretation des Logos der Universität Passau", erläutert Prof. Dr. Alexander Glas von der Professur für Kunstpädagogik/Ästhetische Erziehung.

"Das Bild war für mich eine willkommene Auftragsarbeit, zugleich aber auch eine Herausforderung, mir selbst treu zu bleiben und meinen eigenen Stil zu bewahren", so die Künstlerin. Tatjana Pregler wurde in Oberviechtach geboren, sie studierte von 2012 bis 2017 an der Universität Passau Lehramt für Real- und Grundschule mit dem Fach Kunstpädagogik.

Katrina Jordan | 13.03.2018