Philosophische Fakultät
Meldung

Die Philosophische Fakultät verabschiedet ihre Absolventinnen und Absolventen

Die Philosophische Fakultät hat zum Ende des Wintersemesters mehr als 300 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Im Rahmen der festlichen Examensfeiern der einzelnen Departments erhielten die Graduierten und Postgraduierten ihre Urkunden.

Absolventinnen und Absolventen des Departments für Kulturraumstudien
Absolventinnen und Absolventen des Departments für Kulturraumstudien
Absolventinnen und Absolventen des Departments für Governance und Historische Wissenschaft sowie des Departments für Sprache, Texte, Medien
Absolventinnen und Absolventen des Departments für Governance und Historische Wissenschaft sowie des Departments für Sprache, Texte, Medien
Absolventinnen und Absolventen des Departments für Bildungswissenschaft
Absolventinnen und Absolventen des Departments für Bildungswissenschaft

Den Reigen eröffnete das Department für Kulturraumstudien: Dekan Prof. Dr. Dieter Anhuf und der Studiengangsleiter des B.A. und M.A. Kulturwirtschaft/International Cultural an Business Studies, Prof. Dr. Jürgen Kamm, freuten sich, den Absolventinnen und Absolventen die Urkunden übergeben zu dürfen und gratulierten herzlich. Eine besondere Auszeichnung in Form des mit je 500 Euro dotierten Sparkassenpreises ging an Elisabeth Höng und Theresa Müller für die besten Abschlussarbeiten im Studiengang B.A. Kulturwirtschaft bzw. im Studiengang M.A. Kulturwirtschaft. Prof. Dr. Jürgen Kamm bedankte sich ausdrücklich beim Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Passau Christoph Helmschrott für die seit Jahren beständige und überaus großzügige Unterstützung herausragender Studierender der „Kuwi“-Studiengänge.

Den Preis für ehrenamtliches Engagement überreichte Martina Brossmann, Geschäftsführerin des kuwi netzwerk international e.V., an Leonardo Verropoulos für seinen unermüdlichen Einsatz im Rahmen der „Perspektive Osteuropa“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den studentischen Austausch mit osteuropäischen Firmen, Organisationen und Institutionen zu fördern.

Dr. Katharina Bähne, Dr. Annekatrin Meißner und Dr. Annekathrin Richter erhielten im Rahmen der Feier ihre Promotionsurkunden.

Das Department für Governance und Historische Wissenschaft und das Department für Sprache, Texte, Medien verabschiedeten in einer gemeinsamen Feier ihre Absolventinnen und Absolventen. Zur Erlangung des Doktorgrades gratulierte Dekan Dieter Anhuf und Departmentsprecher Prof. Dr. Jan-Oliver Decker Dr. Markus Schubert. Höhepunkt war die Verleihung der Habilitationsurkunde an Prof. Dr. Alexander Godulla, der bis 2015 Mitarbeiter am Passauer Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft war und inzwischen eine Professur an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt angetreten hat.

Im Rahmen eines eigenen Festakts des Departments für Bildungswissenschaft überreichte Ministerialrat Alfred Glasl vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst zusammen mit Dekan Dieter Anhuf an über 150 zukünftige Lehrerinnen und Lehrer das Abschlusszeugnis. Ministerialrat Glasl stellte in seiner Rede die Qualität der bayerischen Lehrerbildung und die große Verantwortung des Lehrberufes heraus und ermutigte die Absolventinnen und Absolventen, den Elan und Eifer des universitären Studiums nun auch ins Referendariat mitzunehmen. Darüber hinaus wurden die Urkunden im Bachelor Modellstudiengang zum Erwerb von Bildungsvoraussetzungen für das Lehramt an Realschulen und im Master Bildungs- und Erziehungsprozesse überreicht. Ihre Promotionsurkunde erhielt im Rahmen der Feier Dr. Daniela Scheyhing.

Für die überaus gelungene musikalische Gestaltung der ersten beiden Feiern sorgte in bewährter Weise die Gruppe Batava Brass unter der Leitung von Konstantin Kümmelschuh. Die Musik bei der Lehramtsfeier übernahm das Duo The Double Trouble, das mit seiner professionellen, schwungvollen Darbietung ebenfalls überragenden Anklang bei den knapp 500 Gästen fand. Jeweils im Anschluss an die feierliche Urkundenüberreichung trafen sich die Absolventinnen und Absolventen sowie ihre Gäste auf Einladung des Präsidenten im Foyer des Audimax zum Sektempfang.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Dekanat der Philosophischen Fakultät, Tel. 0851 509-2629, oder an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851 509-1439.

Katrina Jordan | 02.03.2016