Lehrstuhl für Schulpädagogik
PArcours: Optimaler Start ins Lehramtsstudium

PArcours: Optimaler Start ins Lehramtsstudium

Was ist der PArcours?
Der PArcours ist ein freiwilliges und kostenloses Verfahren zur Eignungsberatung und wurde speziell für Lehramtsstudierende am Lehrstuhl Schulpädagogik der Universität Passau konzipiert.


Welche Ziele verfolgt der PArcours?
Der PArcours ermöglicht die Erfassung wichtiger Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale für den Lehrberuf und das Lehramtsstudium. Somit können die Teilnehmenden auf Basis empirischer Befunde zu Ihrer Eignung für das Lehramtsstudium und den Lehrberuf beraten werden.

Durchführungstage im SoSe 2019:

  • Dienstag, 09.04.2019
  • Mittwoch, 10.04.2019
  • Donnerstag, 11.04.2019

Welchen Nutzen haben die Teilnehmenden?
Die Teilnehmenden erhalten am Ende des PArcours-Tages eine Einschätzung zu ihrer Eignung für das Lehramtsstudium und den Lehrberuf. Somit können die Studienwahl nochmals eingehend reflektiert und konkrete Vorschläge für die Gestaltung des individuellen Studienverlaufs gewonnen werden.
Die Eignungsberatung beinhaltet folgendes:

  • ein ca. 20-minütiges Feedbackgespräch mit einer Expertin/einem Experten aus dem Bereich der Schulpädagogik,
  • eine ca. 12-seitige schriftliche Ergebnisrückmeldung zu den einzelnen Kompetenzausprägungen
  • und ein optionales weiterführendes Beratungsgespräch mit Frau Dr.in Elke Krauser am Lehrstuhl Schulpädagogik.


Wer kann am PArcours teilnehmen?
Teilnahmeberechtigt sind alle künftigen Erstsemesterstudierenden, die ihr Lehramtsstudium beginnen werden.

Derzeit ist PArcours ein Beratungsangebot. Sie behalten unabhängig von den Ergebnissen in jedem Fall Ihren Studienplatz.

Welche Übungen umfasst der PArcours?
Die Teilnehmenden absolvieren im Laufe des PArcours-Tages folgende drei Übungen: Selbstpräsentation, Gruppendiskussion und Filmanalyse. In den Übungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeregt, ihre persönliche Eignung für den Lehrberuf sowie Anforderungen an Lehrerinnen und Lehrer zu reflektieren. Des Weiteren soll eine gezeigte Unterrichtssituation analysiert werden. Ergänzend zu den Übungen werden ein Interessentest und ein Persönlichkeitstest durchgeführt.


Welche Kompetenzen werden erfasst?
Während der Übungsausführung werden die Teilnehmenden von geschulten Beobachterinnen und Beobachtern hinsichtlich mehrerer Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale eingeschätzt. So werden beispielsweise die Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, die Sprechfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Perspektivenübernahme erhoben.
Am Ende des PArcours-Tages erhalten die Teilnehmenden in einem persönlichen Feedback- und Perspektivengespräch eine umfassende Rückmeldung zu ihren Kompetenz- und Merkmalsausprägungen. Dabei werden Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten besprochen und konkrete Empfehlungen für Seminarbesuche und die individuelle Kompetenzentwicklung aufgezeigt.


Wird die Stimme dem Schulalltag gerecht?
Im Rahmen des Eignungsberatungsverfahrens PArcours wird die Möglichkeit geboten, die stimmliche Leistungsfähigkeit zu überprüfen. In einem computergestützten Stimm-Checkup erhalten die Teilnehmenden ein mündliches und schriftliches Feedback zur Stimmleistung sowie prophylaktische Tipps, um die Stimme optimal auf den späteren Lehrberuf vorzubereiten.

Wie lange dauert der PArcours?
Ein Durchführungstag dauert von 08:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr. In der Mittagspause erfolgt ein gemeinsames Essen in der Mensa der Universität Passau.

Logo

Logo PArcours

Kontakt

Dr. Elke Krauser
Dr. Elke Krauser
Raum HK12 209
Innstraße 25
Tel.: +49(0)851/509-2964
Fax: +49(0)851/509-2642
Sprechzeiten: nach Vereinbarung (Anmeldung per E-Mail)

Frau Dr. Martina Hechinger befindet sich derzeit in Elternzeit. Ihre Aufgaben übernimmt zwischenzeitlich Frau Dr. Elke Krauser.